Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. September 2005, 17:39

Hallo an Alle!
Ich habe im Bus einen handelsüblichen Kühlschrank fürs Womo( Elektolux RM4211 oder so ungefär).
Dieser ist mit einer Sicherung abgesichert( Normal!). Bis hier hin alles OK.

Zu irgenwelchen Zeitpunkten im Betrieb, Wird diese Sicherung so heiß, das mir die Abdeckung dieser Sicherung übertrieben gesagt wegschmilzt.
Die Sicherung sitzt auf einer Grundplatte, auf dieser sind zwei Sicherungen.
Die eine ist für den Betrieb während der Fahrt über 12 V, die andere für den Zünder bei Gasbetrieb.

Kann mir jemand sagen warum die Sicherung heiß wird, und was ich tun kann zur Problemlösung!
Ich möchte nicht das mir der Bus unter dem Popo wegfackelt.8-(

Vielen Dank für eure Mühe
Jockel

2

Donnerstag, 22. September 2005, 18:27

Hallo Jockel,

ich gehe mal davon aus, daß die Sicherung für den 12V Betrieb während der Fahrt heiß wird. Vermutlich hast du auch noch so eine Torpedosicherung drin. Die Ursache für die Wärmeentwicklung liegt vermutlich an einem zu hohen Übergangswiderstand, der Absorber zieht bei 12V so um die 16A. Meistens hat die Federkraft der Haltezungen so weit nachgelassen, daß ein richtiger Kontakt nicht mehr möglich ist, die Folge kennst du ja. An deiner Stelle würde ich den Sicheungshalter für Torpedosicherungen gegen einen für Flackstecksicherungen tasuchen, die eine bessere Kontaktierung gewährleisten.

Gruß
Christoph

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. September 2005, 20:07

... und dann kommt meist noch Korrosion dazu. Die sorgt dafür, dass der Übergangswiderstand noch größer wird, damit wird der Halter noch wärmer, damit korrodiert er noch mehr, damit wird er noch wärmer....

Die beste Lösung (so hab ich das auch gemacht) ist erneuern. Reinigen und nachbiegen hält meist nicht lange.

Andi