Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

wetredhat

unregistriert

1

Dienstag, 27. September 2005, 17:44

hallo zusammen,

ich hab beim ausmisten bei nem bekannten ein DNT "start 1" 40 Kanal FM , 4 Watt Sendeleistung gefunden. da ers nicht mehr braucht, hab ichs kurzerhand beschlagnahmt. kann ich mit dem ding in meinem bus was anfangen? ich mein diese lkw-frequenz oder wie auch immer hören? ich hab in der richtung absolut null ahnung...

mfg markus

2

Mittwoch, 28. September 2005, 08:08

Hallo Markus.
Das Gerät hat leider nur FM und ist auf dem Highway leider nicht nutzbar, da alle LKW-Fahrer nur auf Frequenzbereich AM sind.
Außerdem brauchst Du noch eine Antenne und mußt die beim Einbau sauber einstellen.
Das Gerät war übrigens eines der günstigsten die Conrad verkauft hat.
Gruß Monte

Opa _Knack

unregistriert

3

Freitag, 30. September 2005, 00:37

Hi, Markus und Monte!
Also, irgendwie heck ich das jetzt nicht:alle trucks sind auf AM? 20 jahre war ich mit
40 to und 400Pferdchen auf dem Highway und meine Funke hatte AM und FM und ich war sowohl auf kanal 9/AM und Kanal 19/FM,dem sog. truckerkanal standby.Immer wenn man in ruhe talken wollte,ging man auf FM wg.mehr kanälen und besserer Qualität.O.K. das Start ist ein billigheimer,aber für den normalen gebrauch(Stauabfrage,verkehrslage)reichts allemal.Eine DV 27 Antenne gibts ab 15,-Euro und die Stehwelle misst dir jeder
Händler für Kleines ein.Alles total easy,hat mir manche Stunde im Stau und Meetings mit der BAG und unseren grünen Freunden erspart.Also,Antenne dran,ankabeln und:CQ kanal 19. Grüsse,Klaus

wetredhat

unregistriert

4

Freitag, 30. September 2005, 19:55

hey das hört sich doch mal net schlecht an. ich glaub ich schau mal das ich mir so ne antenne ausleihen kann irgendwo und schau ob ich jemanden auf dem besagten kanal 19 finde:-O is vlt ne blöde frage aber was hat das CQ zu bedeuten?

mfg markus

Opa _Knack

unregistriert

5

Samstag, 1. Oktober 2005, 14:04

Hallo Marcus,
das ist ein Begriff,der im CB -Funk häufig benutzt wird.Kommt aus dem Amateurfunk und
bedeutet:Allgemeiner Anruf(CQ kanal19=Allgem.Anruf für Kan.19)Kannst aber auch fragen:
Wer ist für:::::::(dein rufname) stand by?Sag den leuten,dass du neu bist,dann wirst du geholfen.CBler sind wie busfreaks:meist nette leudz.So,und damit QRT.(Gespräch beendet)
Gruss Klaus (Tango Charley Kan.19 FM);-)

6

Samstag, 1. Oktober 2005, 14:09

AM= Amplituden Modulation, FM= Frequenzmodulation. Die neuen Geräte haben aber alle FM.

Opa _Knack

unregistriert

7

Samstag, 1. Oktober 2005, 14:36

Hi, das stimmt,aber truckerfunken haben meist auch noch AM weil viele noch die guten alten kaiser und Sommerkamp-Funken drin haben.Aber das ist ein echtes Endlosthema,ich empfehle:anschliessen und testen und dann fragen:Wie komm ich bei Dir rein?Und schon spricht keiner mehr mit dir,lach.

Greetings,klaus:-O

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 7. Oktober 2005, 12:09

Bitte zu beachte in Österreich sind nur CEPT Geräte zugelassen (40Kanal FM 4 Watt) alle anderen 80Kanal FM /AM, ... sind hier nicht erlaubt.

mfg
Mike
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

wetredhat

unregistriert

9

Freitag, 7. Oktober 2005, 18:23

hab mir jetzt mal ne antenne gekauft und werde die die nächsten tage anbauen. der verkäufer sagte mir am besten genau mittig aufs dach. haha. dann ist mein lt gute 4 meter hoch. was haltet ihr denn für die beste stelle bei nem lt für die antenne?
@ mike: hab nur nen billiges 40kanal FM, also kein problem für mich:-O aber danke für den tip! werd ich dran denken falls ich mir irgendwann mal nen besseres funkdingens zuleg!

mfg markus

Opa Knack

unregistriert

10

Dienstag, 11. Oktober 2005, 03:10

Hi,
mitten auf dem Dach ist der optimale Montageplatz für beste Rundumabstrahlung und Empfang,muss aber nicht.Bei meinem truck hatte ich die antenne mit nem Haltewinkel und ner Schlauchschelle am spiegelarm montiert,es gibt aber auch Dachrinnenhalter .Falls Du eine DV 27 oder artverwandte Antenne gekauft hast,kannst Du den Fuss auch an jeder senkrechten Fläche montieren.Oder mit Antennenweiche an Stelle der Radioantenne.Man hat nur Reichweiteneinbußen im Vergleich zur Dachmontage,aber ich denke,das kann man für die Autobahn vernachlässigen.Wichtig ist gute Masseverbindung am Ant.Fuss und vernünftiger stehwellenabgleich,sonst jagst du dir die Sendeendstufe hoch.

wetredhat

unregistriert

11

Samstag, 15. Oktober 2005, 12:16

hallo ihr funk-experten:-)
ich bin gerade dabei die antenne an mein funkgerät anzuschliesen. jetzt stellt sich mir die frage wie ich den stecker am gerät "verkabeln" muss. die mittlere litze is klar, die kommt nach vorne an den dünnen pin. aber was is mit der äusseren litze. ist das nur isolation. oder muss ich die mit dem gehäuse vom stecker verbinden weils die masse ist? oh man schon wieder so viele fragen...

mfg markus

Opa _Knack

unregistriert

12

Dienstag, 18. Oktober 2005, 00:34

Hallo,
dieser Stecker heisst PL-stecker und hat auf der Einführungsseite ein Innnengewinde oder eine Verschraubung.Das Antennenkabelca.3 cm abisolieren(Die schwarze äussere Isol.)Das jetzt sichtbare Abschirmgewebe (metall. Umflechtung) auf die schwarze Isolierung zurückschiebenund den innenleiter bis auf ca. 5mm abisolieren.den inneren Leiter in die Mitte vom Stecker einführen,so dass er in den Kontaktstift gleitet.Jetzt den Stecker rechts herum auf dasKabel mit dem Abschirmgeflecht aufdrehen
bis es nicht mehr weiter geht.Dann noch Innenleiter an der Kontaktstiftspitze verlöten,überstehendes Ende abschneiden und fertig.

Eigentlich einfach,oder?


Wenn Du alles fertig hast,erst Stehwelle einmessen oder einmessen lassen, nicht die Sendetaste drücken,sonst8-((Endstufe hin)
Ansonsten,wenn alles klappt,Congrats und hpe QSO,s =Glückwünsche und nette Gespräche,
Klaus