Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tauchteddy

unregistriert

1

Montag, 17. Oktober 2005, 18:03

Hallo, hoffe, ihr könnt mir helfen ... auf den letzten Metern nach Melsungen fing meine Ladekontrollleuchte an zu flackern, glomm ein wenig, ging zunächst aber wieder aus. Auf der Rückfahrt flackerte es immer mehr und sie ging immer seltener aus, blieb dann ganz an. Alle sagten, Kohlen runter. Also Lima raus, Kohlen raus: eine hatte gerade noch 5mm, die andere war bis an die Anschlusslitze runter. Also neue Kohlen rein, eingebaut, Zündung eingeschaltet: Kontrollleuchte glimmt. Geht nicht richtig an, ist aber auch nicht richtig aus. Gestartet, Kontrollleuchte glimmt. Geht nicht richtig an, aber auch nicht aus. Und lädt offensichtlich nicht, sonst müsste ich doch mehr als 24,7V an den Batterien messen, oder?

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 17. Oktober 2005, 18:38

Hi Holger,

klingt , als wäre kein sauberer Kontakt anner Ladelampe?

(Die Ladelampe muß Imho auch einen bestimmten A/Wert haben, wegen der Vorerregung der Wicklungen)

Oder eine Diode hat sich verabschiedet?

Was für´ne Lima haste dennn drinn? (Marke)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

3

Montag, 17. Oktober 2005, 18:42

[cite]Bobby schrieb:[br]Hi Holger,

klingt , als wäre kein sauberer Kontakt anner Ladelampe?

(Die Ladelampe muß Imho auch einen bestimmten A/Wert haben, wegen der Vorerregung der Wicklungen)

Oder eine Diode hat sich verabschiedet?

Was für´ne Lima haste dennn drinn? (Marke)
[/cite]

Ladekontrollleuchte hat sich nicht geändert ggü vorher und die Kohlen waren ja definitiv hin ... Hersteller ist Bosch, regler extern. Wo kriegt man solche Dioden her? Kohlen hatte der Bosch-Dienst ja auch nicht mehr 8(

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 17. Oktober 2005, 18:47

Hi Holger,

Wegen der Dioden bleibt glaub ich nur Bosch.

Zumindest um den Typ heraus zu bekommen.

Dann könnte man ja bei Conrad oder anderen Elektronic Fachmärkten nachhaken...

Aber wenn ich höre, Regler extern, würde ich schon fast nach einer "neuen" (gebrauchten mit integriertem Regler) schauen.
%-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

5

Montag, 17. Oktober 2005, 18:55

[cite]Bobby schrieb:[br]Aber wenn ich höre, Regler extern, würde ich schon fast nach einer "neuen" (gebrauchten mit integriertem Regler) schauen.%-)[/cite]

Darf ich doch nicht, muss doch original bleiben, hab' doch jetzt 'n H-Kennzeichen ... %-)
Nee, ernsthaft, das ist einfach eine Preisfrage, denn geschenkt bekomme ich die ja auch nicht.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 17. Oktober 2005, 19:38

...iss ja richtig, aaaber -

Dennoch würde ich, wenn wirklich ein Diodenwechsel ansteht, ein "Upgrade" überdenken...
:-o
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

7

Montag, 17. Oktober 2005, 20:55

Alle Dioden (sechs habe ich gefunden, müssten es mehr sein?) haben die gleichen Messwerte. Also sind entweder alle kaputt oder keine oder wie?
Hab' gerade mal nachgelesen, wenn die Bedienungsanleitung meines Multimeters Recht hat, dann sind alle Dioden hinüber! Kann das sein? Wie schafft man sowas?
- Editiert von Tauchteddy am 17.10.2005, 21:01 -

8

Montag, 17. Oktober 2005, 21:12

Hallo,

wenn die Kohlen soweit runter waren,schau mal deinen Kolektor (Schleifring)an die kleinen Nuten darin müssen sauber sein sonst kanns da schon einen Kurzschluss geben.

zahny

Tauchteddy

unregistriert

9

Montag, 17. Oktober 2005, 21:18

[cite]zahny schrieb:[br]Hallo,

wenn die Kohlen soweit runter waren,schau mal deinen Kolektor (Schleifring)an die kleinen Nuten darin müssen sauber sein sonst kanns da schon einen Kurzschluss geben.

zahny[/cite]

Äh, Nuten? Da sind keine Nuten, zwei glatte Ringe auf denen die Kohlen gleiten ...

10

Montag, 17. Oktober 2005, 21:43

Also schau mal DA

www.kfz.josefscholz.de

da steht alles über Limas (Generatoren)

zahny

Tauchteddy

unregistriert

11

Dienstag, 18. Oktober 2005, 17:44

Danke Zahny, der Link ist interesant, noch interessanter ist der Link im Link ... aber ich war seit gestern nicht untätig und habe deshalb Neuigkeiten:
Ich habe heute die Lima wieder eingebaut, damit der Keilriemen nicht rumfliegt und bin quer durch die ganze Stadt in die Werkstatt gefahren, um dort in Ruhe nach dem (und noch dem einen oder anderen weiteren) Fehler zu suchen. Vorher habe ich - nur mal so interessehalber - die Batteriespannung gemessen, einmal bei stehendem Motor und abgezogenem Minuspol: 24,8V, einmal bei laufendem Motor: 24,5V. Bin dann gefahren, hatte kaum Verbraucher (immer mal Licht im Tunnel, Blinker, Rückfahrvideo) und habe dann die Batteriespannung bei Ankunft gemessen: 27,4V! Also werden die Batterien doch geladen, obwohl permanent die Ladekontrolle glimmt ... Kann mir jemand sagen, wo ich jetzt nach dem Fehler suche?
Einen interessanten Effekt habe ich noch: bis vorige Woche war der Bus nach Ziehen des Zündschlüssels stromlos, auch die Rückfahrvideoanlage ging aus. Heute nicht, blieb einfach an. Der einzige Unterschied zu voriger Woche besteht darin, dass ich die Uhr über der Frontscheibe wieder in Gang gebracht habe, aber damit wird es ja kaum zu tun haben ...
Na, weiß jemand Rat?
Ich würde jetzt gern mal eine Ladekontrollleuchte im Motorraum installieren statt der vorn in der Armaturentafel (ein Tipp von Neoman), weiß jemand, wie ich das machen kann? Einfach eine Kontrolllampe von Batterie-Plus nach ... ja, wohin? DF? Direkt an der Lima? Oder am Regler?

Uwe / 2

unregistriert

12

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 07:37

Ladekontrolle im Motorraum? %-/ Wat soll dat denn? Damit dat Ding weiß, dat die Lima funzt? :T

Na jedenfalls würde ich 'ne Ladekontrolle immer zwischen Batterie Plus und D+ Klemme der Lima hängen. Das könnten ggF. auch mehrere Leuchten parallel geschaltet sein.

Wenn die glimmt sagt mir mein theoretisches Denken, dass an D+ und der Batterie eine etwas andere Spannung anliegt. Wenn alle Leitungen ausreichend dimensioniert sind, die Verbindungen sauber und gut gut kontaktiert sind und bei laufendem Motor mehr als 26V an den Batteriepolen anliegen, würde ich mir erst mal keine Gedanken darüber machen - guck Dir mal diesen aufschlussreichen Beitrag von Daniel (Tadzio) an...

Tauchteddy

unregistriert

13

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 10:36

[cite]Uwe / 2 schrieb:[br]Ladekontrolle im Motorraum? %-/ Wat soll dat denn? Damit dat Ding weiß, dat die Lima funzt? :T[/cite]

Nee, einfach um Leitungsprobleme nach vorn zu diagnostizieren. Wenn ich auf dem kurzen Weg eine saubere Funktion habe, dann ist irgendwas auf dem Weg zur Ladekontrollleuchte faul ... Wenn's funzt könnte ich die aus dem Motorraum ja einfach hochlegen und direkt unter der Rückfahrkamera anbringen :-O

[cite]Na jedenfalls würde ich 'ne Ladekontrolle immer zwischen Batterie Plus und D+ Klemme der Lima hängen. Das könnten ggF. auch mehrere Leuchten parallel geschaltet sein.[/cite]

Mehrere parallel? Klasse, das erleichtert die Sache.

[cite]Wenn alle Leitungen ausreichend dimensioniert sind, die Verbindungen sauber und gut gut kontaktiert sind und bei laufendem Motor mehr als 26V an den Batteriepolen anliegen, würde ich mir erst mal keine Gedanken darüber machen[/cite]

mich stört dabei, dass ich dann keine Anzeige im Fehlerfall habe. Wo und wann ist das nächste Treffen mit E-Workshop???%-)

[cite]guck Dir mal diesen aufschlussreichen Beitrag von Daniel (Tadzio) an...[/cite]

Super, das hat mir gerade noch bei einem ganz anderen Problem geholfen!
- Editiert von Tauchteddy am 19.10.2005, 10:42 -

Uwe / 2

unregistriert

14

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 13:02

Die Anzeige im Fehlerfall hast Du doch: Wenn die Lima nicht läd, leuchtet die Ladekontrolle ganz normal. Das kannst Du ganz einfach ausprobieren, indem Du bei aktivierter Zündung und nicht gestartetem Motor auf die Kontrollleuchte schaust.

Wenn Dir die Kontrolle wichtig ist, dann montiere doch einfach ein Voltmeter (ein Zeigergerät ist da besser als eines mit Digitalanzeige...) mit dazugehörigem Schalter am Armaturenbrett.

Dann kannst Du bei Bedarf vor dem Starten die Batteriespannung ablesen, und dann sehen, wie weit der Anlasser die Batterie in die Knie zwingt. Die höhere Spannung bei laufendem Motor gibt Aufschluss über den funktionierenden Ladevorgang...

Tauchteddy

unregistriert

15

Mittwoch, 19. Oktober 2005, 13:40

[cite]Uwe / 2 schrieb:[br]Die Anzeige im Fehlerfall hast Du doch: Wenn die Lima nicht läd, leuchtet die Ladekontrolle ganz normal. Das kannst Du ganz einfach ausprobieren, indem Du bei aktivierter Zündung und nicht gestartetem Motor auf die Kontrollleuchte schaust.[/cite]

Wäre schön wenn es so wäre. Aber wie ich schrieb, glimmt die Ladekontrolle ständig. Ich zitiere mich mal selbst:

[cite]Zündung eingeschaltet: Kontrollleuchte glimmt. Geht nicht richtig an, ist aber auch nicht richtig aus. Gestartet, Kontrollleuchte glimmt. Geht nicht richtig an, aber auch nicht aus.[/cite]

jochen207

unregistriert

16

Sonntag, 23. Oktober 2005, 00:06


- Editiert von jochen207 am 26.12.2005, 02:26 -

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 23. Oktober 2005, 00:44

...schulligung Jochen,

aber die Ladekontrollampe geht niemals direkt an Batterie Plus!

Sondern sie wird über geschaltetes Plus Kl.15 angesteuert, mit dem anderen Ende hängt sie an D+/Kl.61 an der Lima.

Ich meine zwar, dass Du das auch so aussagen wolltest. Dennoch sollten wir uns bemühen, keine mißverständlichen Tips zu geben, sonst ist so´n Bussi schnell mal abgefackelt. Nicht jeder ist mit dem "ohmschen Gesetz" zum Frühstück aufgewachsen.:-P8o)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

jochen207

unregistriert

18

Sonntag, 23. Oktober 2005, 02:55


- Editiert von jochen207 am 26.12.2005, 02:26 -

Tauchteddy

unregistriert

19

Montag, 24. Oktober 2005, 19:59

Inzwischen ist alles sehr verworren, die Ladekontrolle leuchtet (glimmt) sogar, wenn die Kabel von der Lima gelöst werden. Nachdem ich die Lampe eliminiert habe, lässt er sich immerhin wieder problemlos starten, weil das Startsperrenrelais nicht mehr fälschlicherweise annimmt, der Motor liefe bereits. Zum Anschluss der Ladekontrolle bekam ich widersprüchliche Aussagen - Lampe zwischen DF und B+ bzw. zwischen D+ und B+ - deshalb habe ich beides probiert. Ergebnis: DFD / B+ = Lampe brennt immer, egal ob Motor läuft oder nicht. D+ / B+ = Lampe brennt nicht, egal ob Motor läuft oder nicht.
Ich verzweifle langsam, aber sicher und bin auf der Suche nach einer AT-Lima. Zunächst will ich allerdings mal sehen, ob ich einen Bosch Dienst finde, der mir für wenig Geld eine noch vorhandene Lima prüft. Evtl. habe ich die Lösung ja schon im Keller ...

20

Montag, 24. Oktober 2005, 23:22

[cite]Tauchteddy schrieb:[br]Inzwischen ist alles sehr verworren, die Ladekontrolle leuchtet (glimmt) sogar, wenn die Kabel von der Lima gelöst werden. Nachdem ich die Lampe eliminiert habe, lässt er sich immerhin wieder problemlos starten, weil das Startsperrenrelais nicht mehr fälschlicherweise annimmt, der Motor liefe bereits. Zum Anschluss der Ladekontrolle bekam ich widersprüchliche Aussagen - Lampe zwischen DF und B+ bzw. zwischen D+ und B+ - deshalb habe ich beides probiert. Ergebnis: DFD / B+ = Lampe brennt immer, egal ob Motor läuft oder nicht. D+ / B+ = Lampe brennt nicht, egal ob Motor läuft oder nicht.
Ich verzweifle langsam, aber sicher und bin auf der Suche nach einer AT-Lima. Zunächst will ich allerdings mal sehen, ob ich einen Bosch Dienst finde, der mir für wenig Geld eine noch vorhandene Lima prüft. Evtl. habe ich die Lösung ja schon im Keller ...[/cite]

Hallo Teddy,

wenn du alle Kabel an der Lichtmaschine abgebaut hast, müsste die Ladekontrolle aus sein. Diese ist zwischen geschaltetem + Klemme 15 und der Lima an DF angeschlossen.
Die drei Verbindungskabel Lima zum Regler sind
D+ oder Klemme 61: Erregerdiodenausgang
DF : Anschluß Erregerwicklung. Das andere Ende der Erregerwicklung ist an Masse in der Lima
D- : Masse

Soll die Lima Saft produzieren, wird DF auf Klemme D+ geschaltet und die Ladekontrolllampe sollte ausgehen. Der Anschluß B+ ist für die Batterie. Bei Verbindung eine Lampe zwischen B+ nach D+ kann nichts leuchten, außer der Erregerdioden wären kurzgeschlossen. D+ gegen Masse dürfte nur leuchten, wenn die Lima Saft produziert. DF gegen B+ leuchtet immer, wenn der Motor aus ist, gegen Klemme 15 nur wenn die Zündung an ist. Gegen B+ nicht dauerhaft anklemmen, sonst ist bald die Bakterie leer ;-(

Wegen der glimmenden Ladekontrolle ohne Kabel: Das Startsperrenrelais hängt am gleichen Anschluß gegen Masse und die Ladekontrolle glimmt bei eingeschalteter Zündung durch den Leckstrom. Leuchtet die auch bei ausgeschalteter Zündung gibt es einen Leckstrom noch zwischen +Batterie, Klemme 30 und Klemme 15, hoffentlich nicht das Zündschloß.

Lass mal die Lima ruhig prüfen. Ich tippe auf einen neuen Regler.


Tschau Jochen