Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 31. Oktober 2005, 09:30

Hallo,

habe einen alten Absorber Kühlschrank stehen, der mit GAS/12V/220V laufen kann und wollte ihn einbauen. Nun habe ich günstig einen Kompressor Kühlschrank angeboten bekommen, der nur 12 V kann, aber besser kühlen und weniger Strom verbrauchen soll.

Komme ich mit 2x100Ah und 50Wp Solarmodul mit dem Ding aus, oder soll ich doch besser den Absorber auf GAS betreiben?

Stehe meist max. 2-3 Tage an einem Ort, eigentlich immer ohne 200V Anschluß, dann fahren wir auch schon weiter.

Was sagt ihr zu dem Thema?

Limeskiste

unregistriert

2

Montag, 31. Oktober 2005, 12:07

Moin Gonzo,

Der Stromverbrauch ist stark abhängig von der Qualität des Kühli
und der Umgebnungstemperatur
Bei 25°C sollte ein Kompressor Kühli nicht mehr als 30 AH pro Tag verbrauchen.
Bei höherer Umgebnungstemperatur entsprechend mehr.
Wenn du also sonst kein großen Stromverbraucher hast
langt es eben so für 2-3 Tage

Gruß

Limeskiste

Uwe / 2

unregistriert

3

Montag, 31. Oktober 2005, 15:20

Also ich kann nur sagen, dass die "alten Hasen" offensichtlich alle auf Kompressor-Kühlis stehen.

Ich persönlich bin halt kein "alter Hase" (höchstens ein "alter Sack"...), aber dafür geräuschempfindlich und ausserdem mit meinem Absorber-Kühli voll zufrieden (ist ein Dometic RM6291L). Auch in der Hitze Kroatiens war das Ding diesen Sommer immer kalt genug (auch ohne Lüfter) ich habe allerdings auch von vorn herein Stefans Modifikation vorgenommen. Die Lüfter am Gitter sind bei mir zwar auch schon montiert, aber noch nicht angeschlossen, weil bisher völlig unnötig. Wir haben halt eine Gasanlage drin - und wenn ich damit schon unabhängig vom Netz heizen und kochen kann - warum dann nicht auch kühlen?

Das Kompressorgeräusch lässt mich zu Hause ganz schlecht schlafen (Küche, Wohnzimmer & Schlafzimmer sind bei uns in einem Raum) - im Womo liebe ich die Ruhe des Absorbers... aber dazu, das ganze Jahr zu Haus so viel Energie zu verschwenden konnte ich mich trotzdem nicht entschliessen.

Wenn Du jedenfalls schon mal das Ding hast, würde ich es auch einbauen - insbesondere für den Fall, dass schon eine Gasanlage im Fahrzeug ist. Bloß für den Kühli allein lohnt sich eine Gasanlage aber wohl auch eher nicht. Wolltest Du (so wie Limes...) lieber ganz auf Gas verzichten wollen, so ist natürlich ein Kompressorkühli sinnvoller.

Das ist halt nur meine Meinung - und die wird sicher nicht von jedem geteilt. Gas ist eben wohl immer auch ein Risiko - hier in der Nähe ist schon mal durch eine defekte Gasanlage ein ganzer Campingplatz in Flammen aufgegangen - und einer aus unserem Dorf ist in seinem Wohnwagen dank eines Gaslecks zusammen mit seiner Geliebten "hochgegangen"...

:O

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 31. Oktober 2005, 18:56

Moin auch
Die Komressorgeräusche kannste vergessen, ich hab am Wochenende Heikes "Neuen" probelaufenlassen und mußte das Ohr direkt auf's Gehäuse drücken, so leise ist der.
In meinem Womo hab ich 5 Jahre einen drin und hör den Nachts nicht.
Zum Verbrauch: Sinnvoll sind dann schon Solarpanels, weil ewig den Akku leerlutschen ist gelinde gesagt Sünde.

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

5

Dienstag, 1. November 2005, 20:09

Ich glaube das ist eine Idiologiefrage.
Absorber mittlere ausreichende Kühlung ohne Sorgen und ohne zeitliche Begrenzung,
solang man Gas oder 220 Volt hat. (12 Volt nutze ich garnicht, während der Fahrt läuft er auch auf Gas)
Kompressor, beste Kühleistung bei zeitlicher Begrenzung.
Also ich habe schon mal erlebt das es Probleme mit Leuten mit Kompressorkühlschrank gab....meine Batterie ist leer...ich muß mal meinen Motor ne Stunde laufen lasse ich hoffe das stört nicht (doch stört sehr)....kann ich mal Starthilfe haben.....meine Wurst und Butter muß ich mal bei Dir reinlegen alles Warm mein Batteriewächter hat abgeschaltet.

Im Hochsommer nehme ich zusätzlich eine Kompressor Kühlbox (little Engel) mit, für die Eiskalten Getränke ansonsten Absorber super

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 1. November 2005, 22:19

Moin auch

Blindlings sollte man sich keinen Kompressorkühlschrank einbauen. Man muß sich schon klar sein das man ne ordentliche Energiezufuhr hat.

Es gibt einfach gesagt mehrere Benutzergruppen:
1. Vielfahrer, die jeden Tag auf Achse sind.
2. Wenigfahrer die lange Zeit ohne zus. Energiequelle stehen
3. Wenigfahrer auf nem CP

Bei 1. und 3. kann man auf nen Kompressorkühlschrank setzen.
Bei 2. Muß man sich Gedanken machen wo der Saft in der Standzeit herkommt oder grundsätzlich nen Absorber nehmen.

Bei uns war es so, wir hatten ca. 100W Solarpanel auf dem Dach und nen Absorber. Die Akkus waren morgens ratzfatz wieder voll und den Rest des Tages liefen die Panel im eigenen Saft. Das ärgerte mich tierisch das ich die Energie nicht nutzen konnte. Beim nächsten Womo kam also ein Kompressor rein, einfach nur um die Solarenergie besser zu nutzen.
Aus energetischer Sicht also ein optimieren der Komponenten. ;-)
Ein weiterer Vorteil ist das man sich um Gasbuddeln spez. im Ausland keine großen Sorgen machen muß. :-O Wir hatten jemanden im Urlaub getroffen dem das Gas zur Neige ging und er war jetzt auf der Suche nach nem Euroadapterset. :D

Hat also alles seine Vor und Nachteile. :-O

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

RTW-Treter

unregistriert

7

Mittwoch, 2. November 2005, 23:08

Tja, den Vorrednern ist nicht viel hinzuzufügen.

Ist eben eine Frage der Konzeption und Nutzung.

BTW: Falls Du Dich für den Kompressor entscheidest: was willst Du für den Absorber? Bin im Moment auf der Suche nach einem Absorber, mangels Solarpanel, und da ohnehin Gasanlage.

Gruß

Lutz

Honk- Star

unregistriert

8

Donnerstag, 3. November 2005, 12:11

Moin zusammen, ich habe Interesse am Kompressor Kühlschrank!! Weißt Du schon was Du machts??

Gruß Dirk ;-)

9

Montag, 14. November 2005, 16:27

Hallo,

habe mich für den Kompressor entschieden.
Der Absorber ist ein Elektolux, etwas älter, ziemlich schmuddelig und ich muß noch eine Funktionsprüfung durchführen. Sollte jemand Intresse haben ihn kurzfristig abzuholen und Lust auf Putzen und Basteln haben, kann er Ihn für 20 Euronen haben.

Danke für die vielen Info's.

Gonzo

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 15. November 2005, 12:41

Zitat

Bei uns war es so, wir hatten ca. 100W Solarpanel auf dem Dach und nen Absorber. Die Akkus waren morgens ratzfatz wieder voll und den Rest des Tages liefen die Panel im eigenen Saft.


Hallo Telse,
Solarpanelle, die über nacht die Batterie voll laden (?) Oder hab ich da was falsch verstanden?

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 15. November 2005, 18:27

Moin Herbert
Jo klar Nachts, ich park immer unter ner Straßenlampe :-)

Nee klar nicht Nacht's, aber gerade im Sommer wird Abends + Nachts wenig verbraucht, also brauchen die Solarpanel morgens nach Sonnenaufgang nur kurze Zeit um die Akkus wieder aufzufüllen. Die Zeit nachdem die Akkus wieder voll sind kann man mit der Solarenergie nix anfangen, da ist dann nen Kompressorkühli ideal.

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)