Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »emsi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. Dezember 2005, 07:42

moin an alle hier.

nen nachbar von mir ist jetzt auch von dem virus womo befallen und hatte das glück, einen ausrangierten db
lk 809 für nix zu bekommen.

das auto hat einen alukasten drauf, der aber als womohöhle für 2 erwachsene und 2 kinder zu klein ist.

meine idee war nun, einen alten wohnwagen aufs chassis zu setzen.

frage an die experten: ist das riesig viel arbeit ?

was ist zu beachten ?

es soll auf jedenfall ein durchgang vom führerhaus nach hinten gemacht werden.

führerhaus ist kippbar, also auch öffnungen ( wie bertus) um noch für kleinigkeiten an die maschine zu kommen.

wer sucht eventuell diesen alukasten? fenster oben, flügeltüren hinten, höhe ca 2 m, länge ca 4 m.

grüße

klaus