Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

KH-LE 83

unregistriert

1

Freitag, 23. Dezember 2005, 23:34

Hallo zusammen.
Weiß jemand, ob´s mir meine Standheizung (Eberspächer D1L) übel nimmt, wenn ich noch eine zweite Schaltuhr dranhänge? Ich meine, kommt die irgendwie durcheinander oder ist ihr das schnurz, solange ich nur die eine oder die andere Uhr anmache?


Schönen Dank und viele Grüße
Micha

Survivor

unregistriert

2

Samstag, 24. Dezember 2005, 13:17

Ich hab ja eigentlich keine Ahnung, aber eine Frage: Sollen dir Schaltuhren
in Reihe, also hintereinander, geschaltet werden?

3

Samstag, 24. Dezember 2005, 13:49

[cite]KH-LE 83 schrieb:
Hallo zusammen.
Weiß jemand, ob´s mir meine Standheizung (Eberspächer D1L) übel nimmt, wenn ich noch eine zweite Schaltuhr dranhänge? Ich meine, kommt die irgendwie durcheinander oder ist ihr das schnurz, solange ich nur die eine oder die andere Uhr anmache?


Schönen Dank und viele Grüße
Micha[/cite]

Hallo Micha,

ich kann zwar nicht für die Eberspächer sprechen, da ich eine Webasto habe. Die Steuereung dürfte jedoch die selbe sein.
Prinzipiell kannst du zwei Schaltuhren parallel anschließen, da über die Schaltuhr nur die Freigabe erfolgt. Durcheinander kommt dabei jedenfalls nichts.
Laut Webasto Schaltplan ist in der Uhr eine Diode verbaut, so das keine Probleme durch Rückspannung zu erwarten sind. WEnn du auf Nummer sicher gehen willst, führst du den Freigabekontakt beiden Schaltuhren über einen Wechselschalter auf die Heizung, so daß die Freigabe grundsätzlich nur über eine Uhr erfolgt.

Die Riehenschaltung, wie im zweiten Beitrag angesprochen ergibt im übrigen keinen Sinn, da die Heizung in diesem Fall nur läuft wenn beide Uhren eingeschaltet sind. da die Versorgungsspannung der Uhr geschaltet wird, wird die zweite Uhr bei Reihenschaltung auch immer aus sein und somit die Schaltzeiten vergessen. Also gleich vergessen.


Gruß
Christoph

KH-LE 83

unregistriert

4

Sonntag, 25. Dezember 2005, 16:11

Alles klar. Dann kann ja nichts mehr schief gehen.

Gruß und Dank
Micha