Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tauchteddy

unregistriert

1

Dienstag, 27. Dezember 2005, 18:22

Es heißt doch immer, man soll Starterbatterien mit 10% des Nennstroms laden, eine 200Ah also mit 20A. Lichtmaschinen sind aber oft viel stärker, schadet das der Batterie nicht? Wie sieht es aus, wenn der Ladestrom z.B. 50% erreicht, weil ich eine 200Ah mit einer 100A Lima lade? Und zwar exklusiv, also so, dass kein Strom für andere abgeht ... Ich würde mir gern aus einem kleinen Motörchen und 1-2 fetten Lima einen Generator bauen, weiß aber nicht, was meine Batterien dazu sagen würden.

2

Dienstag, 27. Dezember 2005, 21:48

Hallo,

beim Schnelladen von Batterien gibts schon mal bis zu 70% der Kapazität als Ladestrom.

ABER zum richtigen Laden brauchts den richtigen Regler

Tipp

www.bluewater.de/volle-batterien.htm

zahny

marc210D

unregistriert

3

Dienstag, 27. Dezember 2005, 22:01

Hallo Tachteddy,
Lima sind viel stärker und vorallem lastabhängig. Wenn Du ne volle 200Ah Batterie nimmst wird die Lima (Generator) weniger Ladestrom produzieren. Hängst Du dann aber einen 2000W Wechselrichter dran können Schnell mal 100A Ladestrom anliegen. Wäre ja blöd wenn Du im Sommer bei Tag deine Batterie im Fahrzeug mit xxA (je nach Lima) abkochst.
Gruß Marc

Tauchteddy

unregistriert

4

Dienstag, 27. Dezember 2005, 22:50

[cite]marc210D schrieb:
Lima sind viel stärker und vorallem lastabhängig. Wenn Du ne volle 200Ah Batterie nimmst wird die Lima (Generator) weniger Ladestrom produzieren.[/cite]

Ich schrieb extra, dass ich mir einen Generator bauen möchte, den werde ich nicht starten, wenn die Batterien voll sind. Genau das ist es, worauf ich hinaus will. Ich werde irgendwann 4-5 Batterien á 200Ah haben und es wäre schön, wenn ich den Generator dann nur mal 'ne Stunde laufen lassen müsste, um 200A nachzupumpen. Frage ist eben, was die Batterien dazu sagen. Ach so, die Verwendung eines Sterling-Hochleistungsreglers ist fest eingeplant.

5

Dienstag, 27. Dezember 2005, 23:06

TT, als Beispiel,

ne alte C Klasse vom Stern hat ne Lima mit 120 Ah und die Starterbatterie hat 66 AH und da klapps mit dem Laden.

zahny

6

Dienstag, 27. Dezember 2005, 23:28

Ich würde mal sagen dsa hängt stark vom Batterietyp ab.

Schau mal beim Hersteller der Batterien nach .
Irgendwo muss max.Ladestrom angegeben sein.

7

Mittwoch, 18. Januar 2006, 22:23

[cite]Tauchteddy schrieb:
[cite]marc210D schrieb:
Lima sind viel stärker und vorallem lastabhängig. Wenn Du ne volle 200Ah Batterie nimmst wird die Lima (Generator) weniger Ladestrom produzieren.[/cite]

Ich schrieb extra, dass ich mir einen Generator bauen möchte, den werde ich nicht starten, wenn die Batterien voll sind. Genau das ist es, worauf ich hinaus will. Ich werde irgendwann 4-5 Batterien á 200Ah haben und es wäre schön, wenn ich den Generator dann nur mal 'ne Stunde laufen lassen müsste, um 200A nachzupumpen. Frage ist eben, was die Batterien dazu sagen. Ach so, die Verwendung eines Sterling-Hochleistungsreglers ist fest eingeplant.[/cite]

also 2limas und 5akkus ist abenteuer pur.
gruss wolf

8

Mittwoch, 18. Januar 2006, 22:26

[cite]Tauchteddy schrieb:
[cite]marc210D schrieb:
Lima sind viel stärker und vorallem lastabhängig. Wenn Du ne volle 200Ah Batterie nimmst wird die Lima (Generator) weniger Ladestrom produzieren.[/cite]

Ich schrieb extra, dass ich mir einen Generator bauen möchte, den werde ich nicht starten, wenn die Batterien voll sind. Genau das ist es, worauf ich hinaus will. Ich werde irgendwann 4-5 Batterien á 200Ah haben und es wäre schön, wenn ich den Generator dann nur mal 'ne Stunde laufen lassen müsste, um 200A nachzupumpen. Frage ist eben, was die Batterien dazu sagen. Ach so, die Verwendung eines Sterling-Hochleistungsreglers ist fest eingeplant.[/cite]

glaub mir das wird nixxxxx!
wolf

Tauchteddy

unregistriert

9

Donnerstag, 19. Januar 2006, 14:45

[cite]Gast schrieb:
also 2limas und 5akkus ist abenteuer pur
glaub mir das wird nixxxxx!
wolf[/cite]

Ich liebe diese sachlichen Beiträge. Ich gehe davon aus, dass du zwar schreiben, aber nicht wirklich was dazu sagen kannst?

10

Donnerstag, 19. Januar 2006, 15:02

[cite]Tauchteddy schrieb:
[cite]Gast schrieb:
also 2limas und 5akkus ist abenteuer pur
glaub mir das wird nixxxxx!
wolf[/cite]

Ich liebe diese sachlichen Beiträge. Ich gehe davon aus, dass du zwar schreiben, aber nicht wirklich was dazu sagen kannst?[/cite]

Genau gibs ihm!

Also ich geh mal davon aus, dass du sowohl die zwei Limas parallel anschließen willst als auch die Batterien.
Der Laderegler wird hierbei tatsächlich eine Schlüsselrolle übernehmen, da er den maximalen Ladestrom der beiden Limas
schalten können muss. Das wäre die Summe der beiden Kurzschlussströme der Limas. Der maximale Strom fliesst wenn alle parallel geschaltenen Akkus ganz leer sind. Der Laderegler begrenzt die Ladespannung auf maximal 14V. d.h. so lange die Spannung der Batterien darunter liegt werden sie geladen. Ist das Potential ausgeglichen --> Batteriespannung = Ladereglerspannung, dann fließt kein Strom mehr in die Batterien.
Im übrigen haben die meisten Limas den Regler integriert.

Why not?

Weist du schon wie du die beiden Lichtmaschinen antreiben willst?

Gruss, Charly
- Editiert von Charly am 19.01.2006, 15:10 -
- Editiert von Charly am 19.01.2006, 15:12 -

Feuerbär

unregistriert

11

Donnerstag, 19. Januar 2006, 19:07

Dennoch ist es wichtig die batterien nicht wie Gänse zu Stopfen weil es ja nicht nur ein Chemischer Prozess ist sondern eben auch ein Mechanischer..... wenn das aus den Platten ausgelagerte Blei am Grund der Batterie liegt und durch die anliegende Ladespannung wieder transormiert wird zu Bleisulfat..... was sich durch den Stromfluss wieder an den Platten anlagert ahnlich läuft das beim Galvanisieren..! dann erhöht es die Lebensdauer der Batterien erheblich wenn dies mit einem geringerem Strom erledigt wird....

Die Lebensdauer in Zyklen ist je nach Qualität der Batterien Unterschiedlich und Teuer bedeutet nicht zwangsläufig besser....!

Ich empfehle von daher eher für jede Batterie ein extra Ladegerät anzuschliessen und es dem inneren Widerstand der Batterie sowie dem Laderegler zu überlassen mit wieviel Strom geladen wird...


Du läufst ja sonst auch in Gefahr das der Strom wenn er zu hoch ist die Batterien EXPLODIEREN lässt....



was vielleicht dann nicht mehr so gut aussieht.....

12

Donnerstag, 19. Januar 2006, 19:56

Hab da gerade so n kleines blaues Büchle in der Hand und das steht was übers Batterieladen ich machs mal kurz

Batterie laden

bei der ersten Ladung max 5% der Batteriekapatzität

bei Nachladung max 10% der Batteriekapatzität

bei Schnelladung max 75% der Batteriekapatzität

zahny

Tauchteddy

unregistriert

13

Freitag, 20. Januar 2006, 12:58

[cite]Charly schrieb:
Also ich geh mal davon aus, dass du sowohl die zwei Limas parallel anschließen willst als auch die Batterien.
Weist du schon wie du die beiden Lichtmaschinen antreiben willst?[/cite]

Also, ich hab mich wohl ungünstig ausgedrückt ... oder ihr denkt alle zu kompliziert :-)
Eine 24V-Lima lädt wie bisher nur die Starterbatterien. Eine zweite, neu zu montierende Lima (12V) soll meine Wohnraumbatterien (4-5 sollen es mal werden) laden. Alternativ zu der 12V-Lima am Motor wird es einen 12V-Generator geben, damit ich nicht immer die 12l-Maschine dröhnen lassen muss. Die Batterien werden parallel geschaltet, so dass es quasi eine große 12V-Batterie ergibt. Die 12V-Lima laden über einen Sterling-Regler. Über Relais wird sichergestellt, dass immer nur eine Lima läuft, also wenn der Generator läuft, kann der Motor des Busses nicht gestartet werden und umgekehrt.

Wohnort: Giessen

Fahrzeug: MB814 ; Transit

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 20. Januar 2006, 14:25

Geht
Die Innenwiderstände, Klemmwiderstände, Kabelwiderstände werden den Strom so begrenzen,
daß keine Batt kaput geht. Die Lima Spannung darf nur nicht größer als 14,4 Volt sein.
Über lägere Zeit wird sich kein zu hoher Ladestrom einstellen.

Ps Ein Anlasserstrom ist ja auch hoch und die Batt bleibt ganz.

Gruß Karl

Feuerbär

unregistriert

15

Freitag, 20. Januar 2006, 18:43

@ Karl Stromentnahme ..!!! Versuch das bloß nicht andersrum...!!!! :O :O