Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Januar 2006, 07:10

Also kann man ein Fenster in die seitliche Schiebetüre einbauen? So ein Ausstellfenster? Spricht doch eigentlich nichts dagegen, oder?
Ich hab nämlich das kleine Problemchen, daß ich, wenn ich wenden will (also in ner Einfahrt oder Seitenstraße stehe)... dann habe ich keine Chance zu sehen, ob rechts was kommt in der Strasse. Da helfen alle Spiegel nichts 8-(
Wenn ich jetzt aber ein Fensterchen in der seitlichen Schiebetüre hätte, dann wäre das Problem gelöst. Ausserdem wäre es sowieso nett, wenn hinten noch ein kleines Fenster wäre.
Was muss ich denn beachten, wenn ich mir ein Fenster zulegen will?

2

Dienstag, 17. Januar 2006, 08:24

[cite]Chrisy schrieb:
Also kann man ein Fenster in die seitliche Schiebetüre einbauen? So ein Ausstellfenster? Spricht doch eigentlich nichts dagegen, oder?
Ich hab nämlich das kleine Problemchen, daß ich, wenn ich wenden will (also in ner Einfahrt oder Seitenstraße stehe)... dann habe ich keine Chance zu sehen, ob rechts was kommt in der Strasse. Da helfen alle Spiegel nichts 8-(
Wenn ich jetzt aber ein Fensterchen in der seitlichen Schiebetüre hätte, dann wäre das Problem gelöst. Ausserdem wäre es sowieso nett, wenn hinten noch ein kleines Fenster wäre.
Was muss ich denn beachten, wenn ich mir ein Fenster zulegen will?[/cite]

Also ich habe mir in die Schiebetür auch ein Fenster eingebaut, allerdings ein Schiebefenster.
Das kannst du auch während der Fahrt offen lassen und hast zusätzliche Frischluft.
Das hat sich im Sommer sehr bewährt.

Gruss, Charly

3

Samstag, 8. Juli 2006, 11:24

Schiebefenster wäre auch gut. Hauptsache ein wenig mehr Luft hinten im Bus ;-)
Bei der Hitze reicht das bißchen Frischluft durch die (jetzt immer noch dichte :-O ) Dachhaube nämlich nicht aus.
Ich hab mal bei den "Gesuchen" hier nachgefragt, ob noch jemand ein kleines öffenbares Fenster für mich übrig hat &winke2
Der Einbau kann ja nicht so schwer sein, oder?
Wenn ich seh, wie meine Dachhaube "professionell" eingebaut worden ist..... dann trau ich mir das durchaus zu, so ein Fenster alleine einzubauen &rotflvvl

Viperman

unregistriert

4

Samstag, 8. Juli 2006, 17:18

Ist auch überhaupt nicht so schlimm.

Ich mache mir vorher eine für sowas eine Schablone aus Pappe in die ich das Fenster stecken kann.
Wenn Die paßt benutze ich Sie um von außen auf dem Blech anzuzeichnen.

ACHTUNG! Es ist wie bei Waschbecken ... ist das Loch erstmal mit dem Außenmaß geschnitten hast Du ein teures Problem!
... jetzt nicht Lachen ich habe das schon ein paar mal gesehen. AUCH IN BLECH!

An den Eckpunkten Bohre ich dann vorsichtig durch Blech, Isolierung und Verkleidung.
Dann zerlegen, alle Teile ausschneiden, Blecht entgraten und vor Rost schützen, und Fenster rein.
Ich mache immer noch Sika unter die Dichtung außen damit sich dort keine Feuchtigkeit reinziehen kann.

Iso rein, Verkleidung drauf und den Innenrahmen einsetzen. FERTIG!

Sollte an einem Vormittag erledigt sein wenn Du alles an Teilen und Werkzeug zusammen hast.

Honeydragon

unregistriert

5

Samstag, 8. Juli 2006, 19:13

Boah, Chrisy, Du traust Dich was ... &respekt

Als ich las "Der Einbau kann ja nicht so schwer sein, oder?", da dachte ich: hmm, eine Blinddarmoperation für einen Chirurgen auch nicht. :-O

Ich find's ehrlich gut, daß Du dich an so'ne Sachen ran wagst. Ich hätt viel zu viel Schiß, daß mein kleiner nachher irreparable Schäden hat. Aber man sollte sich vielleicht viel mehr zutrauen und nicht immer gleich denken: kann isch nit (so wie man es halt von klein auf mitbekommen hat ... ;-( )

Viel Erfolg! :-)

6

Sonntag, 9. Juli 2006, 09:07

Quellcode

1
Aber man sollte sich vielleicht viel mehr zutrauen und nicht immer gleich denken: kann isch nit 


Genau das ist der Punkt! Mein Mann sagt das auch immer!
Das macht mich dann immer fuchsteufelswild. Kann man doch nicht sagen, wenn man es nicht ausprobiert hat. Woher soll man wissen, ob man es kann oder nicht? Ich glaub, der will mir nur immer nicht helfen... faule Ausreden. :-O

Ich bin da nicht so furchtlos, wie sich das anhört. Wenn ich plane, ein Loch in meinen Eddie zu machen, dann hab ich vorher auch schlaflose Nächte und es kostet viel Überwindung und Mut. Ganz so cool bin ich dann auch nicht :=(
Ein Loch in ein Auto sägen ist schon ein echtes Abenteuer. Sogar, wenns nur ein Loch für ne Steckdose ist ;-)
Aber was soll man machen? Wenn man unbedingt immer so verrückte Sachen haben will wie ich und keine selbstlosen Handwerker in der Nähe sind? Und natürlich am besten alles sofort gemacht werden soll, weil ich es mal wieder nicht erwarten kann... :-O

Tja und meiner Mama gings genau so und so haben wir halt schon immer allein zu zweit alles gemacht (tapezieren, reparieren, klempnern, Fliesen verlegen, Holzdecke machen usw). Wenn kein Mann im Haus ist, dann muss Frau halt selber anpacken ;-)

Viperman

unregistriert

7

Sonntag, 9. Juli 2006, 11:28

Hey Chrisy,

ist wirklich nicht schwer. Du kannst doch mit einer Stichsäge einer Linie folgen oder?
Wenn Du langsam arbeitest und Dich bemühst möglichst genau der Linie zu folgen sollte das kein Problem sein.

Kleiner Tipp noch:
Such eine auf dem Blech aus hinter der sich keine Holme, Falzugen oder Streben befinden.

Die lassen sich schlecht Sägen und wirken sich auch meist negativ auf die Stabilität wenn Sie fehlen.

Tauchteddy

unregistriert

8

Sonntag, 9. Juli 2006, 19:49

Ich klebe dort, wo ich sägen will, erst Klebeband auf, zeichne darauf an und säge dann auch darauf. Dadurch kann man viele Kratzer im Lack vermeiden ...

9

Montag, 10. Juli 2006, 02:49

Noch ein kleiner Tip:
Wenn Du Seitzausteller mit Sonnenrollo und Fliegengitter in die Schiebetür einbaust, achte darauf, dass Du auch bei hochgezogenem Sonnenrollo (also der Rollogriff oben) die Türe öffnen kannst, ohne dass der Griff vom Sonnenrollo beim Tür öffnen oben auf der Außenwand über den Lack schabt. Das macht ziehmlich hässliche Kratzer auf Dauer oder du mußt vor jedem Öffnen der Tür darauf achten, ob das Rollo gerade hoch oder runter ist. Der Abstand zwischen Seitenwand und geöffneter Tür ist bei meinem LT oben geringer als in der Mitte der Tür. Beim Einbau haben wir natürlich auf solche Feinheiten nicht geachtet und deshalb mußten wir nachher die Holzleisten für den Rahmen wieder rauß reißen bzw. im eingabauten Zustand um 5mm abhobeln. Die ganze Prozedur hat dann doppelt so lange gedauert, wie der eigentliche Fenstereinbau.

Naja, wer vorher mißt ist klar im Vorteil :-O

Tauchteddy

unregistriert

10

Montag, 10. Juli 2006, 08:32

Klasse, ich dachte, nur mir passiert sowas am laufenden Band ...