Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Montag, 30. Januar 2006, 10:14

Die T3-infos.de geht jetzt. Ich muss sagen, daß mir hier der Stromkreis besser gefällt, weil man bei diesem Beispiel nicht an die Lichtmaschine gehen muss. Einzige Hürde bei diesem Schema... die Verbindung vom Trennrelais zur Kontrolllampe im Fahrzeug. Könnte man dieses Kabel auch weglassen?

Calypso

unregistriert

22

Montag, 30. Januar 2006, 23:15

Die Kontrollampe ist die Ladekontrolleuchte und ist immer mit der D+Klemme der Lima verbunden (dafür ist diese Klemme eigentlich da). Du kannst mit der Steuerleitung vom Trennrelais dirkt an D+ der Lima gehen oder das Kabel zur Ladekontrolleuchte irgendwo unterwegs anzapfen - das ist egal. Aber weglassen kannst Du es nicht, denn dann gibt es nichts was dem Relais sagt, dass (und wann) es arbeiten soll.

23

Dienstag, 31. Januar 2006, 07:09

*seufz* Schade...
Es wäre so einfach, wenn ich nur an die Starterbatterie und nicht an die Lima müsste...

Tauchteddy

unregistriert

24

Dienstag, 31. Januar 2006, 08:24

Es gibt 'ne einfache Möglichkeit, die kostet aber leider eine Haufen Geld ... das Batterie-zu-Batterie-Ladegerät von Sterling. Liegt aber ungefähr bei 350€

25

Dienstag, 31. Januar 2006, 08:38

[cite]Chrisy schrieb:
*seufz* Schade...
Es wäre so einfach, wenn ich nur an die Starterbatterie und nicht an die Lima müsste...[/cite]

Moin Chrisy,
in meinem Sicherungskasten hab ich ein Kabel gefunden das nur Strom hat wenn die Lima Strom abgibt.
Vieleicht gibts bei deinem ja auch so ne Stelle.

gruß
Heinz

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 31. Januar 2006, 23:54

...ja,

bei einigen Fahrzeugen ist die Heizeckscheibe über Relais so angebunden,

dass sie nur heizt, wenn der Motor läuft.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

27

Mittwoch, 1. Februar 2006, 08:26

Das Batterie-zu-Batterie-Ladegerät ist nun wirklich zu teuer.

Was heißt das dann mit dem Sicherungskasten? Was würde das für den Einbau einer Versorgungsbatterie bedeuten?

Calypso

unregistriert

28

Mittwoch, 1. Februar 2006, 11:16

Das bedeutet, dass das Kabel von der Lima D+ über den Sicherungskasten zur Ladekontrollleuchte geführt ist und dort angezapft werden kann. Beim Trafic/Vivaro habe ich bisher nur herausfinden können, dass es über einen Mehrfachstecker im Motorraum in Fahrtrichtung links in der Nähe des Motorsteuergerätes verläuft. Dort könnte man es evtl. bequem abgreifen. Bleibt noch herauszufinden welches von den ca. 15 Kabeln das richtige ist. :-)

29

Mittwoch, 1. Februar 2006, 15:02

[cite]Chrisy schrieb:
Das Batterie-zu-Batterie-Ladegerät ist nun wirklich zu teuer.

Was heißt das dann mit dem Sicherungskasten? Was würde das für den Einbau einer Versorgungsbatterie bedeuten?[/cite]

Hallo Chrisy,


du brauchst einfach eine Stromquelle die dem Relais sagt das es nun arbeiten soll. Diese Stromquelle liefert den Steuerstrom, sprich, sie steuert das ArbeitsRelais an. wenn nämlich die Lima Strom produziert wird die Startbatt. geladen. Bei der Gelegenheit, also wo wir grad schon mal dabei sind, kann die Vers.Batt gleich mit geladen werden. Dafür sacht der Steuerstrom dem Relais: nu mach mal, das Relais macht klak und schaltet die beiden Batt.s zusammen. Das ist seine Arbeit. Wenn nun die Lima keinen Strom mehr produziert, hört das Relais sofort auf zu arbeiten, iss halt ne faule Socke. Hat aber den Vorteil das die StartBatt. aus der Stromversorgung bei stehendem Fzg.
raus genommen wird, sprich alles was du nun im WoMobereich an Strom verbrauchst kommt aus der Vers.Batt. wenn die leer ist wirds halt dunkel aber starten kannste immer noch. Darum gehts, sonst nix. Und dafür brauchts eben eine Stromquelle die nur bei Stromproduziereneder Lima Strom hat, nicht bei Zündung an oder so.

So weit so gut?

Gruß
Heinz

30

Mittwoch, 1. Februar 2006, 20:46

;-) Das hast du sehr schön erklärt.

31

Donnerstag, 2. Februar 2006, 02:08

Tach, Chrisy

Du könntest auch die beiden Batterien manuell schalten, indem Du einen Batteriewahlschalter einbaust - die gibt´s im z.B. Schiffszubehör und sie sind auch nicht allzu teuer.

Mit dem kannst Du wahlweise "Batterie A" oder "Batterie B" oder "Beide" oder "Keine" schalten.

Nachteil : Du musst selber dran denken, von "Fahren" auf "Wohnen" und zurück zu schalten.

Vorteil : Hast Du mal, warum auch immer, die Starterbatterie leer, kannst Du Dir sozusagen mit Deiner Wohnteilbatterie selbst Starthilfe geben. Du brauchst nicht das Kabel zur Ladekontrolle zu suchen. :-O

Generell ist übrigens zu sagen, daß bei Arbeiten an der Batterieanlage äußerste Vorsicht angebracht ist. Wenn Du Dich z.B. beim Anklemmen der dicken Kabel an so einen Wahlschalter vertust, kann es ziemlich schnell ziemlich heftig kokeln.

Bis die Tage, Ralph

Calypso

unregistriert

32

Donnerstag, 2. Februar 2006, 18:27

Wenn Du Dir selbst Starthilfe geben willst, dann brauchst Du besonders dicke Kabel und auch entsprechend belastbare Schalter. Für den normalen Betrieb (per Trennrelais) rechnet man mit 6 oder besser 10 qmm. Als Starthilfe-Batterie verwendet sollte man schon 25 qmm dicke Kabel vorsehen. Der Anlasser zieht nämlich ordentlich Strom.

33

Donnerstag, 2. Februar 2006, 23:32

[cite]Calypso schrieb:
Wenn Du Dir selbst Starthilfe geben willst, dann brauchst Du besonders dicke Kabel und auch entsprechend belastbare Schalter. Für den normalen Betrieb (per Trennrelais) rechnet man mit 6 oder besser 10 qmm. Als Starthilfe-Batterie verwendet sollte man schon 25 qmm dicke Kabel vorsehen. Der Anlasser zieht nämlich ordentlich Strom.[/cite]

Genau ! Diese Schiffsbatteriewahlschalter sind dafür ausgelegt. Man muß also von der Wohnraumbatterie genau so dicke Kabel zum Wahlschalter legen und eben auch so Dicke von der Starterbatterie zum Wahlschalter und vom Schalter zum Anlasser wie sie vorher NUR von der Starterbatterie zum Anlasser gingen.

Wenn man das Ganze über ein Trennrelais macht, braucht die Kabelverbindung nicht so dick zu sein, weil die Wohnraumbatterie ja nie zum Starten hinzugezogen wird.

Alles klar ? %-/

Bis die Tage, Ralph

34

Freitag, 3. Februar 2006, 11:26

*seufz* Ich glaub, wenn ich das mache, dann lass ich es machen... ist vielleicht besser und sicherer...

Tauchteddy

unregistriert

35

Freitag, 3. Februar 2006, 15:07

Wenn du damit Probleme hast, dann schau doch mal, ob nicht ein E-erfahrener Busfreak bei dir in der Nähe wohnt, der dir im Tausch gegen einen leckeren selbstgebackenen Apfelkuchen :-O behilflich ist ... Oder bring alles Zeug zu einem Treffen mit, die Jungs überschlagen sich mit ihren Hilfsangeboten. Das habe ich in Melsungen gesehen, wo bei einem Reifenwechsel selbst der Besitzer Mühe hatte, mit anfassen zu dürfen :-O :-O :-O

36

Freitag, 3. Februar 2006, 19:47

Da fällt mir spontan einer ein, der überm Berg wohnt :-O
Neee, war nur Spaß...

37

Samstag, 4. Februar 2006, 00:12

[cite]Tauchteddy schrieb:
Wenn du damit Probleme hast, dann schau doch mal, ob nicht ein E-erfahrener Busfreak bei dir in der Nähe wohnt, der dir im Tausch gegen einen leckeren selbstgebackenen Apfelkuchen :-O behilflich ist ... Oder bring alles Zeug zu einem Treffen mit, die Jungs überschlagen sich mit ihren Hilfsangeboten. Das habe ich in Melsungen gesehen, wo bei einem Reifenwechsel selbst der Besitzer Mühe hatte, mit anfassen zu dürfen :-O :-O :-O[/cite]

Was meinst Du, warum ich auf Landrovertreffen fahre ? Da brauchst Du nur die Haube aufzumachen und zu warten. :-O
Nee - im Ernst - auf dem letzten Treffen in England haben sie mir ein komplettes Fahrwerk druntergebaut, das ich da gekauft habe - auf der Campingwiese. Und das, obwohl ich garnicht wollte - eigentlich wollte ich das in Ruhe zuhause machen. :-O

Bis die Tage, Ralph

38

Samstag, 4. Februar 2006, 01:29

Coooool - ich fahr also auf das nächste Treffen und schubdiwupp hab ich nen komplett ausgebauten Bus - hört sich gut an :-O

Tauchteddy

unregistriert

39

Samstag, 4. Februar 2006, 09:14

[cite]Chrisy schrieb:
Coooool - ich fahr also auf das nächste Treffen und schubdiwupp hab ich nen komplett ausgebauten Bus - hört sich gut an :-O[/cite]
Na, ganz so ist es nicht ... Männer sind an Technik interessiert, nicht daran, sich beim isolieren von oben bis unten mit Kleber einzusauen :-O :-O

Honeydragon

unregistriert

40

Samstag, 4. Februar 2006, 11:33

[cite]
Was meinst Du, warum ich auf Landrovertreffen fahre ? Da brauchst Du nur die Haube aufzumachen und zu warten. :-O
Nee - im Ernst - auf dem letzten Treffen in England haben sie mir ein komplettes Fahrwerk druntergebaut, das ich da gekauft habe - auf der Campingwiese. Und das, obwohl ich garnicht wollte - eigentlich wollte ich das in Ruhe zuhause machen. :-O

Bis die Tage, Ralph[/cite]

Hmmmm ... ich werd da mal mit dem Fahrrad hinfahren - und komme dann mit einem Landy zurück?!?!? :-O