Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Postkutscher

unregistriert

1

Freitag, 20. Januar 2006, 17:40

Hi,Freaks!
Habe die Idee,in einem unbenutzten <schrank ne kombinierte Duschanlage zu installieren.Leider ist der schrank zwar groß genug aber vollkommen ungeschützt. Wasser.Duschwanne.e.t.c, hab nen Abfluß ,aber die Seitenverkleidug macht mir Sorgen.Soll ja nicht alles vwerschimmeln!
Hat evtl. jemand nen tip,wie ich das Ganze gegen Feuchtigkeit wenigstens halbwegs schützen kann.?Wäre sehr dankbar für Tipps .Bezugsadressen(gerne Gebraucht).
Vielen Dank! :-( :-( :-(

Postkutscher

2

Freitag, 20. Januar 2006, 17:49

Kleb doch plexyglasplatten o.ä. and die wände und dichte die ecken schon mot silikon ab. Es gibt auch eckprofile wo du die platten hineinschieben kannst. Ob das alles dicht wird hängt mehr oder weniger von deinem handwerklichen geschick ab ;-) . Oder du kaufst dir eine gebrauchte nasszelle, jibbet manchmal bei ebay. Ich hab meine letztens erst weggefeuert, ne aussendusche reicht mir.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 20. Januar 2006, 18:16

...einfach PVC mit Fliesenmuster an die Wand kleben

und die Ecken mit Silikon zuziehen, fettich... %-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

...icke ...wa ?

unregistriert

4

Sonntag, 22. Januar 2006, 01:17

...Sackzement....Du hat`s aber faustdick hinter den Ohren,Bobby !

Ick` gloob ick` tick nich`mehr janz richtich , wa ?

machs`jut !

5

Sonntag, 22. Januar 2006, 09:25

Unten eine Edelstahlwanne und die Wände mit Acrylglasplatten verkleiden. So das das Acrylglas bis zum Boden der Wanne reicht.

Limes hat da noch günstig Platten.

6

Sonntag, 22. Januar 2006, 10:11

Im Bootszubehör bekommst Du geschäumte, wasserdichte Matten zum Verkleben.
Vielleicht eine weitere Lösung.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Postkutscher

unregistriert

7

Montag, 23. Januar 2006, 18:03

Super!
Viele Tipps mit denen ich erstmal weiterkomme!
Vielen Dank,an alle "Antworter"!
Werde mal ausprobieren ,was meinen Ideen am nächsten kommt!

Danke nochmal!!! ;-) ;-) ;-)

flatuscerebri

unregistriert

8

Montag, 23. Januar 2006, 23:42

Also,
ich schwärm ja vonnem DixiToiToiKlo....nur ist der Preis fürn gebrauchtes noch zu hoch (200 eus) aber ma sehn, ich geb ma Bescheid wenn ich den Preis bei dem Scheißhausladen drücken kann...vieleicht kann ich ja auch ne Sammelbestellung machen 8-) :-O
Otto

Wohnort: Grauel

Fahrzeug: 608 D

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Januar 2006, 10:11

Aber nur mit Rädern drunter zum hinten dranhängen :-O
MFG Matze
Signatur von »safari« "So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit,
denn es gibt einen Grund, weshalb Sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben."

Lonestar

unregistriert

10

Mittwoch, 25. Januar 2006, 14:41

Habe meine Duschkabine wie folgt aufgebaut:

Material: Siebdruckplatten 1cm Stärke
Maße: 115b x65t x200h
Grundriß fünfeckig mit abgewinkeltem Einstieg

Habe die Platten verklebt (dauerelastisches Silikon) mit Aluwinkelprofilen verschraubt und erneut Silikon drüber. Dann eine PVC Duschwanne (ebenfalls mit Winkelprofilen) eingeklebt, jedoch nicht verschraubt wg. eventuellen Verwindungen. Sozusagen "schwimmend".
Unter die Wanne hab ich einen zweiten Boden gebaut(vorher!). Diesen mit einem Lüftungsgitter versehen (man sieht jederzeit eine undichte Stelle unter der Wanne, sehr hilfreich!)

Für Warmduscher empfehle ich unbedingt den Einbau eines Fensters oder einer Dachluke zum Entlüften. Gerade im Winter bildet sich viel Kondenswasser welches garnicht erst in den Bus soll!

....ja ja, Dixi Klo....hatte mal die Idee ne GELBE TELEFONZELLE einzubauen. Hätt dann nur nen Kran und ein riesen Loch im Dach gebraucht :O

gruß Lonestar

P.S. nicht am Silikon sparen!

Tauchteddy

unregistriert

11

Mittwoch, 25. Januar 2006, 16:49

[cite]Lonestar schrieb:
Für Warmduscher empfehle ich unbedingt den Einbau eines Fensters oder einer Dachluke zum Entlüften. Gerade im Winter bildet sich viel Kondenswasser welches garnicht erst in den Bus soll![/cite]

Dafür habe ich mir gerade einen feuchtraumgeeigneten Lüfter mit integrierter Halogenleuchte gekauft. 99,95 bei A.W.Niemeyer. Nicht billig, aber hübsch.

12

Donnerstag, 2. November 2006, 22:52

Gibt es sowas wie fertige Duschkabinen irgendwo zu kaufen? Irgendwoher bekommen die Wohnwagenhersteller ihr Material doch auch, oder?

Borni

13

Freitag, 3. November 2006, 06:47

@ Otto : War das jetzt ein Gag, oder hattest Du wirklich vor, Dir ein Dixi-Häuschen, passend gemacht, in Dein Wohnmobil einzubauen ?

@ Borni : Sowas gibt´s / gab´s. Hab ich jedenfalls mal irgendwo gesehen, frag mich aber nicht, wo.

Bis die Tage, Ralph

sittich

unregistriert

14

Freitag, 3. November 2006, 07:38

@Borni
Reimo hatte mal sowas im Programm.
Schau doch mal unter www.reimo.de nach. Der Katalog ist online.

Gruss
Daniel

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 3. August 2008, 23:35

Zitat

Original von Postkutscher
Hi,Freaks!
Habe die Idee,in einem unbenutzten <schrank ne kombinierte Duschanlage zu installieren.Leider ist der schrank zwar groß genug aber vollkommen ungeschützt. Wasser.Duschwanne.e.t.c, hab nen Abfluß ,aber die Seitenverkleidug macht mir Sorgen.Soll ja nicht alles vwerschimmeln!
Hat evtl. jemand nen tip,wie ich das Ganze gegen Feuchtigkeit wenigstens halbwegs schützen kann.?Wäre sehr dankbar für Tipps .Bezugsadressen(gerne Gebraucht).
Vielen Dank! :-( :-( :-(

Postkutscher
a
Hab bei Reimo eine wie ich finde geniale Lösung für die kliene Nasszellenlösung gesehen: Klappwaschbecken über dem Klo (Artikel 64245). Das müsste man doch auch selbst bauen können (250€ sind ein stolzer Preis)
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Grenzländer

unregistriert

16

Montag, 4. August 2008, 13:40

wie wärs mit Unterbodenschutz an Wänden und Boden? da gammelt dann auch nix mehr ;-)

aber mal im Ernst, der Fliesenleger hat so eine Flüssigfolie, mit der er alle Wände und Böden erstmal dick überstreicht, bevor er dann etwas drüber klebt. Für Ecken und Kanten gibt es Faserstreifen, die die Fugen überbrücken und Bewegungen ausgleichen. Das Ganze dient als Sicherheitnetz, wenn die eigentliche waserführende Schicht (z.B. PVC, an den Ecken und Kanten versiegelt) mal irgendwo undicht ist. Denn wenn ein paar Tropfen immer irgendwo hinterlaufen, dann bekommt man das nicht mit, da das Holz erstmal alles aufsaugt. In ein paar Jahren würde dann die große Überraschung kommen, wenn die Bodenplatte durchgegammelt ist.

Kostet wenig und beruhigt ungemein... 8-)

Opa _Knack

unregistriert

17

Montag, 4. August 2008, 14:16

Klappwaschbecken findet man auch ab und an bei Ebay und da kosten sie keine 250,-.
Es gibt auch noch andere zubehörkataloge, fast jeder campinghöker hat einen,ich habe
da auch schon klappwaschbecken für 60 euronen gesehen .

reimo ist die apotheke unter den Zubehörhändlern,Ideen kann man sich da holen, aber
kaufen würde ich woanders....

grüsse,Klaus

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 4. August 2008, 22:04

hey leute,

ich will meine nasszelle (80x80 gfk duschtasse) mit glasfasertapette tapezieren,die ist 1m breit und den stoß will ich nicht dierkt in den ecken haben,dann wohlte das ganze mit latexfarbe streichen,nun hat mir die\"fachkraft\" aus dem baumarkt gesagt diese wäre nicht wasserdicht,dann werde ich wohl ölfarbe nehmen.gibt es hier vielleicht einen farben fachmann der mir was besseres rät oder eine andere idee hat,ausser u-schutz.

also bis dann denn

frank
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 5. August 2008, 00:21

...wie wäre es mit normalem Schaum PVC Fußboden im Fliesendesign anne Wand gepappt.

Im Bobby ist auch so ein Material an der Wand verklebt und häääääääält schon etliche JAhre. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 5. August 2008, 09:41

Bin genau Bobys Meinung:
einfach, billig gut und dicht.
Man kann es aber auch übertreiben.

Ich habe bei etlichen fertigen WoMos schon geschaut
und bei den meisten war es nur eine Plastik Tapete
vollflächig geklebt ala 0,1mm Folie mit Muster.
Da tut es ein (dünner) PVC immer.
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.