Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

planetenbewohner

unregistriert

1

Donnerstag, 2. Februar 2006, 16:32

.. hallo gemeinde .. .. aufgrund unseres planes, unseren bus ins tiefste asien zu fahren, ergeben sich zwangsläufig die fragen:

- was tun wenn im fernen ausland die frontscheibe / seitenscheibe kaputt geht ?

- wie unkompliziert kommt man an ersatzscheiben fürs bussi ran ?
--> teuerteuer und auch schwierig !

(ersatzscheiben mitnehmen fällt aus ! - als erste hilfe wird dann einfach so gefahren: 8-) )

... bin daher über sicherheitsfolien für scheiben gestossen .. hat u. a. die polizei in einsatzbussen verklebt ? ...

... der führende anbieter in deutschland ist die firma : http://www.securlux.com/de/

.. nach einem telefonat mit einem einbauer in berlin konnte ich wie folgt herausfinden:

- erlaubt ist eine verklebung ab b-säule bis ende bus

- momentan gibt es für die Frontscheibe noch keine zulassung vom bundesverkehrsminister ("kommt aber in bälde") .. man kann die folie zwar beziehen, doch dürfen die einbaufirmen diese nicht verkleben!

- es gibt von securlux stärken zwischen "400" (=ca. 0,4 mm) und "1000" (=ca. 1,0 mm)

- der qm preis liegt bei ca. 100 - 150 euro 8-(

.. hat jemand erfahrungen mit dieser bzw. ähnlicher sicherheitsfolie gemacht und für wie kompliziert haltet ihr die eigenverklebung (bei 1mm) mittels fön ? (scheint bei einer gewölbten scheibe die einzige möglichkeit des sauberen verklebens)

ich habe darüber auch schon berichte gesehen und die wirkung ist extrem beeindruckend .. mal eben schnell scheibe einschlagen fällt garantiert aus und auch steinschlag vom vordermann ist damit sicher kein thema mehr ..

freue mich über eure anregungen

gruss vom bus und schluss.

Wohnort: Grauel

Fahrzeug: 608 D

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Februar 2006, 16:41

Wäre ich Vorsichtig, es sei denn du willst nicht wieder zurück nach Deutschland. Folie lässt sich bestimmt nicht leicht wieder entfernen. Und damit brauchst hier in D entweder ne neue Scheibe oder nen gnädigen Tüv Prüfer. Ansonsten ist die Betriebserlaubnis futsch. Ich weiß von Leuten die bei alten Bullenwannen die ganzen Plexiglas scheiben austauschen mussten.Aber wenn du nen legalen Weg gefunden hast sag mal Bescheid.
MFG der MAtze
Signatur von »safari« "So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit,
denn es gibt einen Grund, weshalb Sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben."

planetenbewohner

unregistriert

3

Donnerstag, 2. Februar 2006, 17:09

danke für den hinweis ! .. .. zurück nach deutschland ist erstmal nicht geplant, somit kein thema ( .. und wenn doch, ist mit ein wenig glück die betreibserlaubnis vom herrn minister durch :-O .. )

Survivor

unregistriert

4

Donnerstag, 2. Februar 2006, 20:36

Es gibt von Expeditionsausstattern auch Steinschlagschutzgitter, die bei Bedarf auch weggeklappt
werden können.

Bei Därr Expeditionsservice könnte man fündig werden. Das ist der DÄRR der auch das Buch
TRANS SAHARA verfasst hat.

5

Donnerstag, 2. Februar 2006, 23:49


- Editiert von Stefan am 08.02.2006, 14:40 -

6

Mittwoch, 8. Februar 2006, 00:40

Ich würde prüfen, ob als Frondscheibe eine Verbundglasscheibe drin ist.
Sollte eine Sekurrit Scheibe drin sein, gegen Verbundglas wechseln.
Wer nicht weis, Sekurritseiben krümmelt beim Steinschlag in zigtausend stumpfe Splitter.
Bei Verberbundglas kriegt die Scheibe nur einen kleinen Abplatzer.

Gruß Peter

Survivor

unregistriert

7

Mittwoch, 8. Februar 2006, 10:28

@Peter: Was ist denn das berüchtigte TRIPLEX? Verbundglas oder Sekurit?

Tauchteddy

unregistriert

8

Mittwoch, 8. Februar 2006, 11:04

Wieso berüchtigt?

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Februar 2006, 12:23

Moin Survi,

[cite]Survivor schrieb:
@Peter: Was ist denn das berüchtigte TRIPLEX? Verbundglas oder Sekurit?[/cite]

erst lesen, dann fragen. Was Sekurit ist, hat Peter doch geschrieben.

TRIPLEX ist Verbund-Sicherheitsglas. Der Name verrät es bereits: Drei Schichten. Also
Glas, Polyvinyl-Butyral-Folie (PVB), Glas.

Funktion:
Wird die Scheibe beschädigt bleibt die Glasfläche beim Verbund-Sicherheitsglas
geschlossen, auch wenn das Glas bricht. Die Glas-Bruchstücke bleiben dabei an
der Zwischenschicht aus PVB-Folie haften.

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

10

Mittwoch, 8. Februar 2006, 12:39

Mit securit meint er bestimmt eine ESG Scheibe.

Hier --> http://www.fn-glas.at/sicher.htm ganz gut Erklärt
- Editiert von Travis am 08.02.2006, 13:20 -

nunmachabermal

unregistriert

11

Mittwoch, 8. Februar 2006, 16:22

Ja so hab ich das gemeint.
Wenn die Frondscheibe aus Verbundglas ist kannste und brauchte nichts machen.
Bei ner normalen (ESG) Scheibe muß du vor der großen Fahrt etwas machen.
Ich würde nicht damit auf Achse gehen!
Für den normale Urlaubstrip reicht ne aufblasbare Universalscheibe.
Hatte ich früher immer dabei, ob es das heute noch gibt weis ich nicht.

Gruß Peter (jetzt registriert, damit man weis mit wem man redet)

12

Mittwoch, 8. Februar 2006, 18:49

na Planetenbewohner - Du machst Dir Sorgen. Sowas kann nur ins Geld gehen.

Vergiss mal die drahtigen Gitterchen der Ausrüster. Das verschönert nicht gerade die Landschaft.
Würde mir ne vorgelegte gerade, aber geteilte Frontscheibe (also 2 Teile) aus so hochtransparentem Kunststoffglas bauen mit paar guten Haltepunkten. Darüber ne Blende vom Dach her (verhindert teilweise blöde Spiegelungen). Kannste auf pistenähnlichen roads draufmachen, sonst leicht verstauen u. bei Bedarf unterwegs auffrischen oder nachkaufen.
Teureres und Besseres gibts immer.

Sabbelsabbelsabbel - dazu die Geschichte zur Windschutzscheibe: war mit 2 Freunden im Kombi im Polisariogebiet zwischen Mauretanien/Marokko unterwegs. Ein ewig gerades, langweiliges, schnurrgerades Teerlochbändchen durch die Wüste. Selten Gegenverkehr und immer das gleiche Spiel: der Schwächere muss vom Band u. dem Starken Platz machen. Ich war immer der Schwächere. Also rein ins Gerümpel ob Stein oder Sand. Entweder knallts unter der Karre höllisch oder manchmal nettes Einsanden. Irgendwann nachmittags hatte ich sooo die Schnauze voll und sagte mir: Junge, Du bist der Stärkere! Was en Fehler war. Der Lkw zog im letzten Moment vor meinem Kühler nach seinem Rechts und die Wahnsinnsräder hüllten uns in einen mächtigen Steinregen. Beulenpest und ne kaputte Frontscheibe. Gegrümmel bis ins Gebläse. Aber klare Durchsicht als die letzte Staubfahne verwehte. Durch das folgende langsame Gezuckel geriet der Zeitplan ausser Kontrolle und die Nacht brach ein. Sowas blödes: hab im Dunkeln noch nie so viele grüne Augen neben der Piste gesehen wie da. Alles voller Schakale, als gäbs hier was zu fressen. Wir hatten totalen Schiss und sagten: durchhalten bis es irgendwo Behausungen gibt. War auch scheisskalt geworden so ganz ohne verglasten Durchblick - da gibbet manchmal Frost im grossen Sandkasten.
War fast 23 clocks als wir in so nem Wellblech-Lehmmischdorf (kannste nix Oase sagen) eintrafen. Da kam ein Jüngling in der braunen Dschellaba an Krücke mangels zweitem Bein, der uns und seine Chance sofort sah. Uns war schon alles egal und auch wie er roch, als er da hinten in der Karre auf dem Gepäck lag. Gemächlich cruisten wir durch die dörfliche Angelegenheit, was die Bewohner auf die dunklen Gassen rief. Da kam er nach vorne geschlupft und wir drehten noch zwei Runden seinem undurchsichtigen Tourplan folgend, was ihm die Möglichkeit bot, die anwesenden Kuttenträger fröhlich zu grüssen, die alle zurück winkten. Er zeigte uns auch komische Hinterhöfe, wo er raus humpelte und uns warten lies. Am dritten Chaos-Hinterhof schleppte er einen Nachtgewandkuttenträger mit Petrolampe herbei, der uns lächelnd musterte und mich freundlich Monsieur Moustache nannte.
Es gab Minztee und währenddessen mächtig Geklapper und Gemache in verschiedenen Blechschuppen um uns herum. Sowas wie ein Gehilfe, der uns bis dato unbekannt war, schleppte doch prompt die passende Windschutzscheibe herbei. Nach fast 2 Stunden war das Teil perfekt eingebaut - wir durften garnichts anfassen. Was sich auch auf den Preis auswirkte. Kostete doch glatt nur 8 Euronen umgerechnet.
So und anders kommt man in der Fremde zu Windschutzscheiben und neuen Freunden.

Nix wird weggeworfen - für alles gibt es irgendwann Bedarf. So sehen es die vielen vernünftigen Menschen, die man in der Fremde trifft.

Also Planetenbewohner, fahr los und lass Dir Zeit, wirst überall alles bekommen, wenn Du Geduld mitbringst. Sorgen macht man sich vorab nur hier und daheim.

A Bussi für alle
Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

13

Mittwoch, 8. Februar 2006, 19:14

Komm grad drauf,
dass in dem
netten Wörtchen "GEDULD"
ja was bösartiges
drinn steckt:

GE(DU)LD

so haste die Wahl
zwischen Geduld
oder
DU GELD geben!

Aber Gewohnheit
ist das Letzte!
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Survivor

unregistriert

14

Mittwoch, 8. Februar 2006, 22:06

Von denen könnte sich die Leute hierzulande mal ne Scheibe abschneiden...
... also Pierre, keine Sorge. Ein echter MERCHANT ADVENTURER repariert sein
Schiff auch am Ende der Welt 8-)

planetenbewohner

unregistriert

15

Donnerstag, 9. Februar 2006, 11:50

.. jaja .. macht euch nur lustig ;-( .. .. mal im ernst .. .. ich sehe das ähnlich entspannt ... allerdings bin ich gestern auch mal wieder zu meinem bus gefahren und siehe da .. diesesmal wurde uns das hintere, sehr große aufstellfenster aus kunststoff eingeschlagen / eingeworfen (vermute das es angesichts der eiseskälte relativ schnell ging .. tatwerkzeug könnte die schnapsflasche daneben gewesen sein ? ) . .. möchte noch erwähnen, das der o. die schwachköpfe sich dabei auf das rücklicht gestellt haben, was natürlich auch gleich abgebrochen ist .. .. bin ganz froh, das es ein "doppelwandiges" fenster ist, so blieben mir zwischenzeitlich regengüsse in den innenraum erspart ....

ich bin mir sehr sicher, noch genug reperaturen zu haben, die sich durch die unerwartete hilfe fremder in (monetär günstiges + menschlich erwärmendes) wohlgefallen auflösen .. aber bzgl. "glasscheiben" am fahrzeug würde ich gerne auf schlaflose (mücken, kälte, staub, schakale :-O ) nächte verzichten ..

bin somit immer noch auf die folie fixiert :=-

... die gitter sind für mich keine alternative .. ist mir ein wenig zu "mad max" in verbindung mit den geplanten kuhfängern rund ums auto :-O

.. danke für eure beiträge !! ..


ps: bus wird jetzt vom bewachten und umzäunten parkplatz in den garten eines wachtmeisters (achtung dienstwaffe im haus) verfrachtet .. somit dürfte endgültig schluss sein mit verschönerungsaktionen seitens meiner frustrierten mitbürger und -innen ..

16

Donnerstag, 9. Februar 2006, 14:05

Armer Pierre!
tut mir leid für Dich von solchen grobschlächtigen und unzufriedenen Berlinern umgeben zu sein. Muss ja die Hölle sein, nach allem, was Du schon berichtetest. Aber bestimmt ist ein kleiner Teil der anderen Berliner ganz nett.

Bei uns beginnt die Fasnet und da fressen wir die Berliner auf und ähnliches, was ins Fett taucht. Jährlich. Abba da gibts jedes Jahr wieder neue... kriegste einfach nicht vom Erdball und so......

Helau
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

17

Donnerstag, 9. Februar 2006, 14:13

Ich glaube da hätte ich schon die Lust daran verloren!

planetenbewohner

unregistriert

18

Donnerstag, 9. Februar 2006, 14:28

.. naja . grobschlächtig und unzufrieden sindse ja überall .. nur hier trauen se sich auch raus ;o) .. naja, die dinge kommen und gehen jedenfalls, so also auch aufstellfenster . man hat hier die möglichkeit gaanz viel über "die dinge loslassen" zu lernen 8-(

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. Februar 2006, 15:18

...najaaa,

Du wohnst ja auch am Brennpunkt, sozusagen...

Mir haben sie zwar jetzt auch mal den Bussi beschmiert.

Aber vergleichsweise harmlos.

Und eine Umrissleuchte hinten am Koffer haben sie eingetreten.

Ich hoffe ja stark, dass die "Künstler" nicht mehr an Dein Schmuckstk können... &klasse1
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

planetenbewohner

unregistriert

20

Donnerstag, 9. Februar 2006, 15:25

.. von wegen brennpunkt .. stand ja die letzten wochen schon im ehrwürdigen spandau .. hat auch nix gebracht .. trotz zaun und wachschutz .. hilft nur die privatarmee ..

hoffe die kommen nicht mehr an unsere schmuckstücke !!!!