Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mx.steiger

unregistriert

1

Montag, 13. Februar 2006, 23:46

Spricht etwas dagegen, daß man sich ein 41 Wp Solarmodul kauft, und vielleicht später bei Bedarf um ein weiteres Modul erweitert. Bei mir wäre das am Alkoven von der Aufteilung her leichter, als ein großes Modul. Außerdem ist auch die Gefahr der Abschattung geringer, oder seh ich das falsch?

2

Dienstag, 14. Februar 2006, 00:05

Hallo mx.Steiger,

nein es spricht nix dagegen, warum auch?

Die Pheriferie muss stimmen, der Preis beim Einkauf, und die Art der Verwendung.

Darüber solltest Du Dir im klaren sein, um die richtigen Komponenten zu kaufen.

Was willst Du mit dem Modul erreichen? Was willst Du mit mehr Leistung erreichen?

Wenn Du, Dir die Fragen beantworten kannst, ohne zu zweifeln, ists ok!

Hast Du Probs, weil Du nicht weiter weißt, melde Dich, per mehl oder pn.

cu
Lothar

mx.steiger

unregistriert

3

Dienstag, 14. Februar 2006, 00:27

Ich beobachte die Dinger jetzt schon eine ganze Weile in E..y. Alle Module von 50 Wp aufwärts werden einem aus der Hand gerissen. Preislich würde so ein 40 Wp Modul mit Regler 249 Euro kosten NEU!. Und die gebrauchten 50 Wp Module haben in letzter Zeit alle so um die 160 Euro den Besitzer gewechselt. Beim Neuen Modul gibts 25 Jahre Lebensgarantie. Das müßte den Preisunterschied doch wert sein.

4

Dienstag, 14. Februar 2006, 07:32

[cite]mx.steiger schrieb:
Ich beobachte die Dinger jetzt schon eine ganze Weile in E..y. Alle Module von 50 Wp aufwärts werden einem aus der Hand gerissen. Preislich würde so ein 40 Wp Modul mit Regler 249 Euro kosten NEU!. Und die gebrauchten 50 Wp Module haben in letzter Zeit alle so um die 160 Euro den Besitzer gewechselt. Beim Neuen Modul gibts 25 Jahre Lebensgarantie. Das müßte den Preisunterschied doch wert sein.[/cite]

Die Preise lagen früher bei den Glasmodulen um die 10 DM Pro Watt,
der Markt regelt sich nicht selbst, die Preise werden hoch gehalten.
Ein Regler bis 100 Watt kostet um die 20 €, macht also bei Deinem
Angebot 5,75 € pro Watt.
Ich habe mit 172 Watt 4 begehbare Module aus dem Segelbereich aufliegen.
Ein gebrauchtes Modul mit 160 € sind immer noch 320 DM, mit einer unbekannten Lebensdauer.
Auf meinem Haus habe ich jetzt 3 defekte Module aus dem letzten Sommer,
irreparabel sind sie auch noch, also 1740 DM weg, kaputt, unrettbar!

Viel Glück bei der Suche, Lothar