Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bummel-Bus-Insassen

unregistriert

1

Mittwoch, 8. März 2006, 12:03

Hallo,

für mein Büschen ist zwar ein Gastank vorgesehen, der fehlt aber. Wahrscheinlich hat der Vorbesitzer den abgeschraubt um TÜV zu bekommen. Seit dem hat er keinen mehr...

nun finde ich das irgendwie nervig und überlege was nun tun. Da die Leitung und der Anschluss ja noch vorhanden ist würde es doch Sinn machen einen neuen Gastank dran zu montieren, oder? Das würde Stauraum bringen und man müsste kein Entlüftungs-Loch in den Boden schneiden.
Wie praktisch ist denn so wein Gastank? Ich hatte bisher immer nr Flaschen.

Und wie teuer sind die den zu haben? Ich habe bei ebay welche (neue) für ca 200,-€ gefunden. Habe aber auch schon gehört, dass die bis zu 500,-€ kosten können/sollen...

Und als letztes vielleicht die wichtigste Frage:
Lest ihr auch immer Gestank statt Gastank?

Grüße Jan

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. März 2006, 13:00

Hi Jan,

guggst Du ma hier:

Wynen Gas
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

marc210D

unregistriert

3

Mittwoch, 8. März 2006, 13:44

Hallo Jan,
ist immer ne Frage zwischen Kosten und Nutzen. Die Anschaffung ist von der Summe erschreckend aber der Komfort und die Folgekosten sind niedrig. Wir benutzen Gas zum Kochen, Heizen und Kühlen. Die 38l haben wir innerhalb von 3Wochen noch nie aufgebraucht. Der comfort ist natürlich, dass man mehr Platz im Auto hat und bei zwei Flaschen nicht immer umklemmen muss. Im Ausland benötigt man allerdings Adapter zum befüllen.
Gruß Marc

4

Mittwoch, 8. März 2006, 19:43

Hi freaks,

ich bin totaler Gastank-fan, keine Schlepperei, nix kann im Bus durch die Gegend fliegen, wenn du Gas brauchst, ab an die Gastanke und fertich...Bei uns reichts für 3 Wochen Urlaub mit 3 Kids und jeden abend kochen allemal.
Bei Wynen Gas kannst du auch gebrauchte und geprüfte (10 Jahre)Gastanks für um die 150 € erstanden. Wenn du sonstwoher was gebrauchtes kaufst musst du drauf achten, daß die 10Jahres Prüffrist für Druckbehälter nicht (fast) abgelaufen ist.

Gruß Bodo

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. März 2006, 22:39

ich kan auch nur zu einem gastank rahten. meine netto 48l ( 80% ) langen ewigst im sommer wen nur der kühli und abends mal der herd angeschmissen wird aber die beiden verbraucher brauchen auch am wenigsten gas. meine 3 kw heizung schlukt da schon richtig was wech da heist das dan ca alle 2 wochen tanken aber dafür macht die auch richtig warm :-) die alte clarmat 3000.


ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666