Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Albatros608H

unregistriert

1

Sonntag, 26. März 2006, 18:50

moin moin....wer kann mir sagen ob ich mit einem luftdruck von 7,5 bar in den reifen von unserem 608 richtig auf den straßen unterwegs bin. reifengröße ist 7.00 R 16.wieviel druck habt ihr auf den reifen.

gruß frank

fegerle

unregistriert

2

Sonntag, 26. März 2006, 18:52

hmm
dachte immer das seien maximal 6,5bar empfolen

Albatros608H

unregistriert

3

Sonntag, 26. März 2006, 19:21

Zitat

Original von fegerle
hmm
dachte immer das seien maximal 6,5bar empfolen


kann narürlich auch sein....deswegen frage ich auch hier....weiß es auch nicht so genau

KH-LE 83

unregistriert

4

Sonntag, 26. März 2006, 20:23

Zitat

Original von Albatros608H
moin moin....wer kann mir sagen ob ich mit einem luftdruck von 7,5 bar in den reifen von unserem 608 richtig auf den straßen unterwegs bin. reifengröße ist 7.00 R 16.wieviel druck habt ihr auf den reifen.

gruß frank



Ui, ich fahre bei 6.50R16 so mit rund 5 bar. Siebeneinhalb erscheint mir auch etwas heftig!?


Grüße
Micha

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 26. März 2006, 20:31

Moin auch

bei Achslast Vorderachse 2100 kg: 4,75 bar
bei Achslast Hinterachse 4100 kg: 4,75 bar

Gruß Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 26. März 2006, 21:05

hey,

der luft druck steht meistens auch auf den reifenflanke in PSI,
für warm und kalt in neu deutsch(englisch) bei 6.50 R16 80 PSI,die skala auf den reifendruckprüfer
hat meistens auch die anzeige,80 PSI sind etwas mehr als 5 bar.
ich fahre 5,5 bar.


schön tach noch!!

;-)

osti
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

LT_Harry

unregistriert

7

Sonntag, 26. März 2006, 21:23

Hallo allerseits
Also, 80 PSI sind fast genau 5.51 (5,52) bar
(14,50 PSI=1 bar)
Was den Aufdruck an der Reifenflanke angeht.
Da steht "max" Pressure, das hat meiner Meinung nix mit den benötigten Luftdruck zutun.
(Siehe Beitrag von Telse)
Gruß @Harry

8

Sonntag, 26. März 2006, 21:54

Tach auch,

wenn ich am Rande meinen Senf auch noch dazu geben darf.

Werksangaben sind schon OK,
ich hab an der Vorderachse den größtmöglichen Druck den der Reifen verträgt,die Wankbewegungen des Aufbaus werden dadurch erheblich gemindert.
Der ideale Wert liegt irgendwo zwischen Werksangabe höchst zulässigem Reifendruck und Erfahrungswerten.

zahny

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 26. März 2006, 22:00

Zitat

Original von zahny
Tach auch,

wenn ich am Rande meinen Senf auch noch dazu geben darf.

Werksangaben sind schon OK,
ich hab an der Vorderachse den größtmöglichen Druck den der Reifen verträgt,die Wankbewegungen des Aufbaus werden dadurch erheblich gemindert.
Der ideale Wert liegt irgendwo zwischen Werksangabe höchst zulässigem Reifendruck und Erfahrungswerten.

zahny


Jo Zahny, so hab ichs auch beim 608 gemacht, ich meine es war 5 oder 5,5 bar Vorderachse, Vorteil ist auch das sich die Kiste leichter lenken lässt ;-)

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

10

Sonntag, 26. März 2006, 23:08

Hab auch mal ne Frage die indirekt den Luftdruck betrifft,
Fahre vorn und in den Zwillingen je 5 bar und bin damit auch zufrieden.
Habe aber leider in den letzten Jahren immer mal totalverlust der Luft der inneren Zwillingsreifen gehabt. Habe auch aus Sicherheitsgründen die Ventilverlängerungen erneuert.
Das Phänomen hörte erst auf als ich die Ventilverlängerungen entfernte.
Der Nachteil beim Luftüberprüfen bricht man sich fast die Finger.
Noch ne Zusatzfrage : Da ich den Luftverlust während der Fahrt nie bemerkt habe weiß ich gar nicht wieviel KM ich mit nur 3 vollen Reifen gefahren bin.
Gibt es da Erfahrungswerte wielange so ein einsamer Zwilling hält bevor er sich verabschiedet.

11

Sonntag, 26. März 2006, 23:19

Hi Urban,

ich bin mit nem platten Reifen hinten auf einem Zwilling mangels Geld und Möglichkeit,
mal locker an die 300 km gefahren. War nur ein bischen schwankend in der Kurve. ;-)

Ist aber mit Sicherheit nicht das Beste, was man seinem Reifen antun kann...
Und über die Sicherheit bei so einer Aktion muss man sich wohl nicht unterhalten. 8-)

Geklappt hat es aber und ich bin heil nach Hause gekommen und habe den Reifen bei nächster
Gelegenheit reparieren lassen.

mfg Jesus

PS: Die Reifen waren schon ziemlich alt und haben das trotzdem ohne sichtbare Schäden überstanden.

12

Sonntag, 26. März 2006, 23:20

Hallo,

das kommt auf die Achslast und die Tragfähigkeit der Reifen an.

Auf 3 Reifen hinten hab ich das auf ca 150 km gebracht ohne das groß zu bemerken.

Auf 2 das war wohl Nachts auf der Rückfahrt Mailand - Stuttgart...in Stuttgart waren beide inneren Reifen PLATT hab ich aber erst am nächsten Morgen bemerkt.
Wobei,bei der nächsten Tour einer der Überlebenden Reifen dann geplatzt ist.

zahny

13

Montag, 27. März 2006, 21:05

Hat denn außer mir noch jemand Luftverlust durch die Ventilverlängerungen gehabt und vor allen Dingen wieso.
Irgendwo hab ich mal gelesen das die Ventilverlängerungen eher nicht zu empfehlen sind
(wegen Sicherheitsrisiko)

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 27. März 2006, 21:16

Hi Urban
Bisher hatte ich nie Probleme, nur einmal als der Verlängerungsschlauch aus dem Halter rausrutschte und dann mim Reifen drübergenödelt, da isser natürlich abgerissen. Ist aber wohl meine Dämlichkeit, hab die Mutter nicht richtig festgeknallt. ;-)

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

15

Montag, 27. März 2006, 21:17

Zitat

Original von Urban
Hat denn außer mir noch jemand Luftverlust durch die Ventilverlängerungen gehabt und vor allen Dingen wieso.
Irgendwo hab ich mal gelesen das die Ventilverlängerungen eher nicht zu empfehlen sind
(wegen Sicherheitsrisiko)



Na wenn man sich vorstellt was die Ventilverlängerung an Masse bei 80 km/h entwickelt könnte ich mir denken das die Ventilansätze das nicht verkraften.


Gruß Ulf

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 27. März 2006, 21:18

Moin Telse,

Zitat

Original von Telse
Hi Urban
Bisher hatte ich nie Probleme, nur einmal als der Verlängerungsschlauch aus dem Halter rausrutschte und dann mim Reifen drübergenödelt, da isser natürlich abgerissen. Ist aber wohl meine Dämlichkeit, hab die Mutter nicht richtig festgeknallt. ;-)

Gruß
Telse


äh, muss das nach der neuen Linksschreibreform nich heißen

"Ist aber wohl meine Dämlichkeit, hab die Mutter nicht richtig fest geknallt."

&lach &lach

*binschonweg*

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 27. März 2006, 21:20

*grummel* Geht auch so: knallgefest, ist Busfreaksteudsch.

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

18

Montag, 27. März 2006, 21:21

ne dämliche Mutter geknallt :O

sehr sexistisch hier :L

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 27. März 2006, 21:23

Weia, wat hab ich angerichtet..... :-O
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 29. März 2006, 13:13

Hallo Urban,

hatte das Problem mit den Ventilverlängerungen auch einmal, im Urlaub in Italien vor ca. 3 Jahren 8-( . Reifen ging völlig platt. Die Dinger verschleißen und werden dann undicht.

Ich habe beide gegen Neuteile ausgetauscht. Seitdem ist Ruhe.

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)