Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 13. April 2006, 18:40

Hallo!
Weiss jemand ob es geeignete Dachträger für ein Original Westfalia Aufstelldach gibt?! Such schon seit ner WEile im INternet rum, find aber leider ncihts...
Danke!

Calypso

unregistriert

2

Donnerstag, 13. April 2006, 20:27

Für welches Fahrzeug? Ich habe hier noch einen liegen passend für einen VW-Bus T3 mit Westfalia-Aufstelldach.

3

Donnerstag, 13. April 2006, 21:27

Hallo!
Danke für die antwort, habe aber leider einen T4 Multivan Allstar, Baujahr 93....da wird das wahrscheinlich nicht passen....

Calypso

unregistriert

4

Donnerstag, 13. April 2006, 23:00

Wenn der keine Regenrinne hat - leider nein.

Calypso

unregistriert

5

Donnerstag, 13. April 2006, 23:01

Schau mal bei Reimo.com. Da könntest Du evtl. fündig werden.

6

Samstag, 15. April 2006, 13:41

Zitat

Original von Calypso
Schau mal bei Reimo.com. Da könntest Du evtl. fündig werden.


Treffer! Bin auf jeden Fall mal fündig geworden und ein Dachträger für andere Aufstelldächer gefunden, habe nun mal eine Email an reimo geschrieben ob die auch auf mein Dach passen....vielleicht klapptrs ja...Vielen Dank!

7

Samstag, 15. April 2006, 18:01

Hier !!! Hier!!!!

Ich such noch dringedst wie bescheuert nach den Dinger für meinen T3!!!!

Lieber Calypso.
Könntest Du mir mal sagen, wieviel Du dafür haben magst???

Oh Freude, es gibt doch noch einen Osterhasen!!

Grüsse aus Ulm, Tiwi

ulm77*ät*gmx.de

8

Sonntag, 16. April 2006, 16:05

Hehe, hey Tiwi, Grüsse aus Ulm zurück! Wenn du nen grün-metallic Vw T4 mit Westfalia Aufstelldach siehst, kennzeichen Nu-LB dann einmal kurz hupen und freundlich winken, das bin dann ich ;-)
Schöne Ostern!

9

Montag, 17. April 2006, 13:27

Könnte es sein dass es Befestigungssysteme mit Saugnäpfen direkt auf dem Aufstelldach irgendwo gibt?

Calypso

unregistriert

10

Montag, 17. April 2006, 16:16

Würdest Du ernsthaft Saugnäpfen Deine Dachlast anvertrauen?

Manche Hochdächer haben Gewinde einlaminiert, an denen sich Träger befestigen lassen. Aber auch da ist die zulässige Last begrenzt (ich habe beim T3 mit Westfalia-Hochdach eine Zahl von maximal 25 kg im Hinterkopf - ohne Gewähr).

Es gibt eigentlich für jedes Dach eine Möglichkeit. Bei Klappdächern liegt die Belastbarkeitsgrenze eher bei der Befestigung der Dachschale am Fahrzeug bzw. der Dachschale selbst als beim darauf montierten Träger. Reimo bietet zumindestens einige Alternativen an. Billig sind solche Speziallösungen aber leider nicht.

Eine gute Adresse ist auch die Firma Zölzer in Essen (zoelzer.de). Das ist ein Handwerksbetrieb, der sich auf sehr solide Konstruktionen aus Alu und Edelstahl spezialisiert hat und sich für jedes Fahrzeugmodell und jeden Spezialfall um eine Lösung bemüht. Aber auch dort sucht man Schnäppchenpreise vergeblich.

@ Tiwi:
hast Du meine Mail bekommen?

11

Montag, 17. April 2006, 22:01

@Calypso:

Ich denke, ich hab Dir gerade geantwortet... Standort Sauerland, richtig?

@Gast aus Neu-Ulm...:

Grüsse zurück.
Alles klar, werd ich mal schauen. Selbst: UL-T gelber T3 mit Reimo Dach das nach hinten ansteigt und Paulchen...achja, markantester Punkt: Budich Rammbügel vorne.

Grüsse Tiwi.

Rastaman

unregistriert

12

Montag, 17. April 2006, 23:19

So, jetzt habe ich mich auch mal angemeldet...nicht dass ich ewiger Gast bin....
@ Tiwi: Fein, werd nach dem Rammbügel ausschau halten:-) So ein Ding hätte ich auch noch gern an meinem Bus....aber kriegt man da heute überhaupt noch eine Zulassung vom Tüv dafür? Habe gehört dass es wegen Fussgängerschutz nicht mehr zugelassen wird...?!
Das mit den Saugnäpfen fand ich auch nicht so vertrauenserweckend.....aber wäre-sofern es hebt- ja die einfachste Lösung....
Werde mich mal bei dem Zoelzer auch mal umsschauen und bin gespannt was Reimo schreibt....
Woher könnte ich erfahren ob mein Aufstelldach solche Gewinde hat?!
Habe auch schon nach der Homepage von Westfalia geschaut...aber auf westfalia.de hab ich keinerlei Hinweis auf irgendwelche Aufstelldächer oder sonstiges nicht gefunden...hat da jemand eine Idee?
Eine echt alternative wäre noch die Reimo easy click Bank....so dass ich unter der hinteren Sitzbank massig Platz habe....es geht halt um meine Surfbretter, die will ich eigtl. nicht die ganze Zeit auf der umgeklappten Liege transportieren.....sondern entweder au dem Dach, wobei daa das Problem vom Dach ist, dann kann ich das ja wiederum nicht aufstellen.... &koppannewand
Bei der easy click Bank dass sie 2500€ kostet..... &koppannewand
Ich steck in der Zwickmühle....verdammt!

Calypso

unregistriert

13

Dienstag, 18. April 2006, 10:33

Falls Du solche Gewinde im Dach hast sind dort wahrscheinlich Kunststoffschrauben drin - kaum zu übersehen. Im Klappdach dürften die aber vermutlich nicht vorhanden sein.

Wenn Dein Dach keine vorgesehenen Befestigungspunkte hat bleiben Dir letztlich noch folgende Möglichkeiten:
- Dein Auto hat eine Regenrinne, so dass Du dort einen Träger montieren kannst (hat der T4 aber wohl nicht)
- Du rüstest eine Regenrinne nach (z.B. Reimo Multirail - ob das beim T4 mit Klappdach geht weiß ich nicht).
- Du schraubst Regenrinnen-Ersatzplatten seitlich an die Dachschale. Dann kannst Du einen gewöhnlichen Dachrinnenträger montieren. (Bei Reimo oder bei Zölzer für viel Geld zu haben. Wer Edelstahlblech selbst biegen und bohren kann hats gut...).
- Du schraubst Alu-Profilschienen aufs Dach, in denen man Träger mit Vierkantmuttern befestigen kann (z.B. Reimo Activ-Schiene, Zölzer Caravanschiene, Fiamma Fixing-Bar)

Was Du auch immer auf Deinem Dach befestigen willst: Du musst es mit Sikaflex verkleben/abdichten und mit durchgehenden Gewindeschrauben und mit Gegenplatten auf der Dachrückseite verschrauben.

Empfehlenswert für Surfer ist übrigens diese Site: http://www.surfspot.de/magazine/womo/womoteil1.html
Dort findest Du viele Tipps zu dem Thema Surfbretttransport und im Forenteil auch sicher noch mehr Surfer, die sich mit dem selben Problem herumschlagen.

Wenn Du das Equipment in den Innenraum bekommst: falls Du im Lade-/Wohnraum auf Deinen Surftouren keine Personen transportieren musst, kannst Du doch die Originalbank ausbauen und eine Bettkonstruktion aus Plattenmaterial selbst bauen. Früher hat man solche Konstruktionen in jedem Wohnmobil gefunden. Da Sitzplätze aber heutzutage immer TÜV-geprüft sein müssen geht das nicht mehr. Wenn dort aber während der Fahrt keiner sitzt kann Dir das ziemlich egal sein.

14

Dienstag, 18. April 2006, 10:33

Hey Rasta....

Geh mal nach Erbach, da ist ein Reimohändler direkt an der ersten Ampelkreuzung.
Die sind ziemlich nett und haben mich beim Anblick meines Busses nicht gleich wieder rausgeschmissen sondern sich echt Zeit genommen.
In Eggingen ist übrigens auch ein Händler der echt nett ist.
Vielleicht können die Dir weiterhelfen?

Mir geht's auch um mein Surfgerödel. Wo geht's denn hier in der Gegend gut zu Sache?
Bin noch nicht lange in Ulm. Kenn nur den Laupheimer und dann noch hinter'm Donautal den Baggersee (sind drei Seen)

Gruss Tiwi.

PS. Hast Du ne Möglichkeit zum Bleche biegen?
Dann könnten wir uns Material besorgen und den Bussen die Dinger anbasteln.
Übrigens ist demnächst Pöler & Bullistammtisch im Barfüsser in NU. Mehr dazu unter fmso.de -> Veranstaltungskalender.

15

Dienstag, 18. April 2006, 10:48

Hier mal eben mein Bulli...damit er leichter zu erkennen ist.
Nur hat er mittlerweile Bügelspiegel (die gab's beim Schrott-Maucher von nem LT) und ein Paulchen trägt er auch.



Rastaman

unregistriert

16

Dienstag, 18. April 2006, 19:01

Tag zusammen!
Stimmt, der Camping Händler in Erbach....wusste bisher gar nicht dass das ein Reimo Laden ist....hab dort schonmal Zubehär für den Urlaub dort eingekauft....aber damals als noch nicht eigener Bus Besitzer....da hat mich das noch nciht so interessiert.....
eine möglichkeit zum Bleche biegen hätte ich wahrscheinlich schon....kenne einen Schlosser der in Ulm arbeitet....der könnte das machen denke ich....
muss mich dann allerdings erstmal informieren wie stark das Dach von mir belastet werden darf....weil wenn das z.b. nur 25 Kg sind bringts mir nicht wirklich viel....mit Segel, Boards usw. bin ich da gleich drüber.....
hab mir auch überlegt, einfach so Klappen für die Sitzbank zu kaufen, siehe Link:
http://zillka-mobile.de/shop/product_info.php?products_id=25
Da könnte ich schonmal meine Segel und Masten durchschieben und dann würden nur noch meine 2 Boards auf der umgeklappten Bank liegen.....Taschen und sonstiges könnte ich dann drum rum stellen, wäre sozusagen die Super Spar version von der easy Click Bank von Reimo :-)
Solche Gewinde habe ich wohl nicht im Dach, kann auf jeden Fall keine Schrauben erkennen....
Regenrinne hab ich auch keine.....
Also wäre wenn dann wohl die Regenrinnen Ersatzplatten die beste Möglichkeit.....aber überlege immernoch evtl. doch das ganze Geraffel hinten reinzuschmeissen, da es ja eigtl. echt deppert ist sich ein Bus mit Hochdach zu kaufen und dann die Hochdach Funktion im Urlaub zumindest wenn man nicht irgendwo länger steht nicht nutzen zu können wegen dem Dachträger....ich glaube ich probiers einfach mal aus die nächsten Wochen...mal nen Trip an Gardasee und dann werd ich schon sehen iwe das so ist.....
Das mit der Sitzbank ausbauen....hm, dann müsste ich eben jedesmal bevor ich in Urlaub fahre meine Bank ausbauen....oder ist sowas schnell gemacht? Hab ich noch nie gemacht....
Aber Danke auch an dich Calypso für den Link, Surfspots.de hab ich shcon gekannt aber dass es da auch so ums busse ausbauen geht hab ich nicht gewust, thx!
Nochmal @ Tiwi: Hier in Ulm ist wohl der Laupheimer am "aktivsten", aber wenn du mal etwas Zeit hast, dann komm unbedingt nach Augsburg, ich studiere dort, und an der Lechstaustufe hast du ganz andere Bedingungen als in Laupheim.....nicht nach 300m umdrehen müssen....konstanterer Wind, mehr andere Surfer und vor allem manchmal eine kleine mini mikro welle.....Sogar Frontloop tauglich! (wenn auch noch nicht für mich;-) )

Vielen Dank auf jeden fall schonmal für die vielen Tipps!

Und ier noch mein Bus:

&jippie1

Calypso

unregistriert

17

Dienstag, 18. April 2006, 20:40

Zitat

da es ja eigtl. echt deppert ist sich ein Bus mit Hochdach zu kaufen und dann die Hochdach Funktion im Urlaub zumindest wenn man nicht irgendwo länger steht nicht nutzen zu können wegen dem Dachträger


Das kommt ein wenig darauf an, wie viel Kilos Du aufs Dach packen willst und ob das Dach per Kniehebel-Gestänge aufgestellt wird (wie beim seligen Westfalia-T3-Dach - da kann dann auch ruhig ein Surfbrett auf dem Dach bleiben) oder per Gasdruckfeder (wie bei den neumodischen Dächern - da reicht die Kraft mit Dachlast einfach nicht aus).

By the way: Auf der letzten Campingmesse in Düsseldorf hab ich mir einen Mercedes-Ausbau angesehen bei dem einfach alles elektrisch ging: Klappdach, Schlafsitzbank, Fahrersitzverstellung,... Als ich das hübsche Messegirl danach fragte, wo man denn bitte bei einem der - heutzutage ja leider gar nicht sooooo ungewöhnlichen - Elektrik-Ausfälle schlafen solle, hat sie nur ziemlich dämlich geguckt - und ich bin kopfschüttelnd und leise in mich hineinglucksend von dannen gezogen. Das ist doch mal eine nette Vorstellung: abends auf dem Campingplatz fällt die Bordelektrik aus und ich bestelle den ADAC - nicht um weiterfahren zu können sondern um mein Bett bauen zu können.

Was mir noch einfällt: Ich würde mal an Deiner Stelle an einem windigen Tag einen Surfer-Treffpunkt aufsuchen - nicht zum surfen sondern um deren Fahrzeuge (und natürlich die Dachlasten) zu "bewundern". Mit den Augen stehlen ist nicht verboten und kann einem manche Fehlinvestition ersparen.

Rastaman

unregistriert

18

Dienstag, 18. April 2006, 22:26

Jaa, juhu, eine positive Nachricht, ja mein Dach hat so einen Kniehebel! &jippie1
Das ist ja dann schonmal eine gute Nachricht wenn da auch das Surfbrett oben drauf bleiben kann.....zumindest mal für eine Nacht wenn man unterwegs ist....sehr fein! Das macht die Sache schon wieder interessanter:-)
Wo steht das denn wieviel Dachlast ich auf das Aufstelldach draufpacken darf? Im Fahrzeugschein wahrscheinlich, oder?! Muss ich mal kucken gehen.....
Andere Busse ankucken gehen ist auch mal ne Sache, aber ein bisschen surfen müsste dann trotzdem sein..... ;-)
Lustige Geschcihte mit dem vollelektrischen Bus....oder überleg mal du liegst nachts im Bett....ganz ramontisch und auf einmal spinnt die Elektrik.....Linkes Fesnter Auf, Licht an, Bett klappt zum Sitz um.... :-O das könnte durchaus lustig aussehen.....
Bin eigtl. recht froh dass mein Bus durch sein Alter bedingt noch relativ wenig elektrik an Bord hat, kann schon weniger kaputt gehen.... &klasse1

Calypso

unregistriert

19

Dienstag, 18. April 2006, 23:10

Zitat

Wo steht das denn wieviel Dachlast ich auf das Aufstelldach draufpacken darf? Im Fahrzeugschein wahrscheinlich, oder?! Muss ich mal kucken gehen.....


Nein, da findest Du nix. Schau in der Bedienungsanleitung Deines Autos nach, ob da was steht. Oder mal beim Hersteller anfragen. Wenn das Dach von Westfalia ist, am besten eine Mail dorthinschicken. Die sind eigentlich immer ganz freundlich und auskunftsfreudig (selbst bei meiner "alten Möhre") gewesen. Dort kannst Du auch mal direkt nach einer Dachträgerlösung fragen.

20

Mittwoch, 19. April 2006, 21:34

Servus,

Mein Dach hat auch einen Kniestockhebel oder wie der auch heissen mag.
Weiterhin ist es mit 75 Kg belad(st)bar. Zumindest hat es mich einwandfrei getragen als ich es letzte Woche geputzt hatte.
Auch meine Vorbesitzer sprachen von 75kg. Wenn ich meine Dachbox weglasse komme ich so auf 50kg Geraffel.
Jetzt muss ich nur noch die passenden Bleche zurechtbiegen und es kann losgehen.

Grüsse Tiwi.

@Calypso: Danke! Hab Dir gemailt.