Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »berriaaf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erica (Dr) Niederlande

Beruf: Das wolt ihr nicht wissen

Fahrzeug: MB - 814 Bj 93

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. April 2006, 09:34

Hallo Busfreaks

Wir haben in Amelinghausen uber beimissung von autogas bei diesel geredet

Nun bei den Dubbelluftern in den Niederlande fahren einige mit 20 % autogas (LPG) den rest normale diesel
Man bekomt 20 % mehr leistung und es kan auf jeden diesel

Einige links hier fur sind (leider in den hollandische sprache)

20 % AOTOGAS UND DEN REST DIESEL
und
DPPNL 20 % autogas und diesel

Ich suche noch wohl einen link in den (Engl) sprache

Und wer wil man kan auf das Dubbelluft forum auch fast alles lesen

Bertus
- Editiert von berriaaf am 19.04.2006, 11:16 -
Signatur von »berriaaf« Unsere Wohnmobil homepage: Camper-freaks

Facebook : http://www.facebook.com/profile.php?id=100000906513387

Unsere wohnmobil Stellplattz : https://www.facebook.com/groups/achteroperica/?fref=ts

Uwe / 2

unregistriert

2

Mittwoch, 19. April 2006, 10:29

Zitat

Original von berriaaf
Und wer wil man kan auf das Dubbelluft forum auch fast alles lesen


Hallo Berriaaf,

ein absolut interessantes Thema - aber ein englischer Link wäre mir auch lieber. Leider verstehe ich auf Niederländischen Seiten bloß Bahnhof, sorry...

Vielleicht hat ja noch jemand Infos zum Thema Gasbeimischung bei Dieselmotoren?

*gespanntguck*

Feuerbär

unregistriert

3

Mittwoch, 19. April 2006, 11:30

Wie wird das in den Brennraum gebracht ...? über die Ansaugluft...???

  • »berriaaf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erica (Dr) Niederlande

Beruf: Das wolt ihr nicht wissen

Fahrzeug: MB - 814 Bj 93

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. April 2006, 11:38

Hallo Feuerbar

Das kann ich dir nicht sagen aber ich suche nach antworten von einen technicher die in Deutsch es was mehr erklaren sall

Bertus
Signatur von »berriaaf« Unsere Wohnmobil homepage: Camper-freaks

Facebook : http://www.facebook.com/profile.php?id=100000906513387

Unsere wohnmobil Stellplattz : https://www.facebook.com/groups/achteroperica/?fref=ts

  • »berriaaf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erica (Dr) Niederlande

Beruf: Das wolt ihr nicht wissen

Fahrzeug: MB - 814 Bj 93

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. April 2006, 11:42

Also noch einige links fur die das in den englische sprache wollen

www.gasotronic.co.uk

http://www.bp.com/sectiongenericarticle.do?categoryId=9004312&contentId=7007530

und auf http://www.mrsharkey.com/lpg.htm

Und er komt einen site in Deutsch online aber das kann noch eben dauern www.gasotronic.de

Bertus
Signatur von »berriaaf« Unsere Wohnmobil homepage: Camper-freaks

Facebook : http://www.facebook.com/profile.php?id=100000906513387

Unsere wohnmobil Stellplattz : https://www.facebook.com/groups/achteroperica/?fref=ts

  • »berriaaf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erica (Dr) Niederlande

Beruf: Das wolt ihr nicht wissen

Fahrzeug: MB - 814 Bj 93

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. April 2006, 09:07

Busfreaks

Ich habe von den betreiber in den den Niederlande eine erste anleitung bekommen

Ich hoffe ihr habt jetz etwas mehr interresse an das systeem

Fahren mit 20 % autogas und den rest diesel

WIE FUNKTIONIERT ES?

Jeweils bedingt durch Alter und Wartungszustand verbrennt ein Dieselmotor ungefähr 60 bis 80 % von dem eingespritzten Treibstoff. Der Rest verschwindet ungenutzt durch den Auspuff.

Wie kommt das?

Der Zerstäubernebel setzt sich aus ganz feinen Tröpfchen zusammen. Die Verbrennung eines Tropfens, wie klein auch immer, erfolgt keineswegs mit einem Schlag. Der Verbrennungsprozess verläuft von der Aussenseite nach innen und dauert solange,bis die Masse des Tropfens restlos verbrannt ist. Je grösser der Tropfen, desto länger dauert dieser Prozess. Mit dem Ergebnis, dass ein Teil von dem zuletzt eingespritzten Treibstoff ungenutzt den Auspuff verlässt und sich nicht ordnungsgemäss im Zylinder entzündet.

Sodann gibt es im Zylinder(kopf) Stellen, wo die Temperatur für eine wirksame Entzündung des Dieselöls eigentlich zu niedrig ist, beispielsweise die (gekühlte) Zylinderwand und dergleichen. Zumindest führt dies dann zu einer verzögerten Entzündung, deren negatives Ergebnis ein unverbrannt ausgepuffter Teil dieses Dieselöls ist.

Diese negativen Prozess lassen sich erheblich ändern indem man der Einlassluft eine bestimmte Menge Autogas beimischt. Das erste sich entzündende Dieselöl zündet das Autogas an. Die Autogas-"Flamme" bewegt sich sodann verhältnismässig langsam durch den Zylinder. Das Ergebnis ist: auf einmal kommt es zu einer Verbrennung von zirka 98% des eingespritzten Treibstoffes!

Das völlig computergesteuerte Gasotronic-System übernimmt das Einspritzen der jeweils erforderliche Menge Autogas. Beim Einbau wird das Gasotronic-System genau auf die spezifischen Eigenschaften Ihres Motors abgestimmt. Dadurch ist die beigemischte Autogasmenge unter allen Umständen optimal, ungeachtet der jeweiligen Drehzahl.

Riecht man am Auspuffrohr, so kann man feststellen: auf einmal gibt es da keinen stinkenden Dieselqualm mehr! Wird doch dieser Dieselqualm namentlich durch nicht-verbranntes Dieselöl verursacht.


Wie aus obiger schematischen Darstellung hervorgeht, steuert ein zentraler Computer das Gasotronic-System an. Den Hauptparameter stellen die Motordrehzahlwerte dar, die von dem Dynamo bezogen werden. Bei Turbomotoren wird da noch ein Messfühler montiert der die Einbeziehung der jeweiligen Turbodruckwerte des Motors ermöglicht.

Zur Gewährleistung einer optimalen Autogaszufuhr sind folgende Automatismen eingebaut worden:


Bertus
Signatur von »berriaaf« Unsere Wohnmobil homepage: Camper-freaks

Facebook : http://www.facebook.com/profile.php?id=100000906513387

Unsere wohnmobil Stellplattz : https://www.facebook.com/groups/achteroperica/?fref=ts

7

Donnerstag, 20. April 2006, 09:44

Hallo, Bertus

Das hört sich ja mal mächtig interessant an. Wenn ich das richtig verstanden habe, könnte man damit auch eines der Hauptprobleme beim PÖL-Betrieb eindämmen, nämlich den Eintrag unverbrannten PÖLs in´s Motoröl.

Bis die Tage, Ralph

Feuerbär

unregistriert

8

Donnerstag, 20. April 2006, 10:03

Lässt sich das auch mit Propan / Butan Gas realisieren..??

Ist es nicht Brandgefährlich für den Turbo durch selbstentzündung im Ansaugkanal..??

Ich weis schon das eine Leistungsteigerung mit schwachgas bei Schiffsmotoren gemacht wurde.... das sind aber ganz andere Temperaturen...!

Uwe / 2

unregistriert

9

Donnerstag, 20. April 2006, 12:53

Berriaaf - lass uns an diesem Thema dranbleiben! Wenn das alles wirklich stimmt (und man den deutschen TÜV von derartigen Umbauten überzeugen kann...) wäre meine Dose vielleicht gern eines der "Versuchskaninchen"...

  • »berriaaf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erica (Dr) Niederlande

Beruf: Das wolt ihr nicht wissen

Fahrzeug: MB - 814 Bj 93

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. April 2006, 19:31

Nun es ist so es sind jetz bei den Dubbelluftern in Den Niederlande
Bei den club bin ich auch angemeldet
Dort sind sicher 5 busse umgebaud worden
Und sind alle super zu frieden
Aber ich bleibe an ball und bekommen immer die neuste und letste info uber dieses systeem

Bertus
Signatur von »berriaaf« Unsere Wohnmobil homepage: Camper-freaks

Facebook : http://www.facebook.com/profile.php?id=100000906513387

Unsere wohnmobil Stellplattz : https://www.facebook.com/groups/achteroperica/?fref=ts

Feuerbär

unregistriert

11

Donnerstag, 20. April 2006, 22:56

Bin aufjedenfall ein Kandidat für den Einbau dieser Anlage.....!

Setze mich auf die Liste und mach einen guten Preis.....!

Zum Einbauen können wir ja gemeinsam nach Nederlanden fahren....!

Uwe / 2

unregistriert

12

Freitag, 21. April 2006, 06:34

Zitat

Original von Feuerbär
Bin aufjedenfall ein Kandidat für den Einbau dieser Anlage.....!


Hallo "Feuer"-bär,

warum habe ich mir wohl schon gedacht, dass Dich das auch so sehr interessiert wie mich? Vielleicht liegt's ja an Deinem Nick... &pfeif1

Uwe / 2

unregistriert

13

Freitag, 21. April 2006, 06:37

Ach ja, Berriaaf,

sag mal, aus welcher Phase wird das LPG denn da entnommen - flüssig oder gasförmig? Grund meiner Frage: Immerhin habe ich ja für Heizung etc. bereits einen Gastank installiert - kann man da den selben Tank nehmen, oder wird ein zweiter benötigt?

Feuerbär

unregistriert

14

Freitag, 21. April 2006, 19:18

Lasst uns eine Einkaufsgemeinschaft bilden und ein Wochenende vereinbaren in dem wir die Anlagen einbauen werden......!!

Wer macht mit...???

  • »berriaaf« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erica (Dr) Niederlande

Beruf: Das wolt ihr nicht wissen

Fahrzeug: MB - 814 Bj 93

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 21. April 2006, 19:25

Uwe/2

Ja man mus ein 2 tank einbauen so wie fur normale autogas betrieb

Feuerbar

Ich kan vieleicht wohl hin bekommen das wir ein treffen bei dir machen konten, aber mus den man dan erst mahl fragen
Wen meerdere interresse hatten
Und uber den preis kann ich nichts sagen keine ahnung

Bertus
- Editiert von berriaaf am 22.04.2006, 08:53 -
Signatur von »berriaaf« Unsere Wohnmobil homepage: Camper-freaks

Facebook : http://www.facebook.com/profile.php?id=100000906513387

Unsere wohnmobil Stellplattz : https://www.facebook.com/groups/achteroperica/?fref=ts

Tauchteddy

unregistriert

16

Freitag, 21. April 2006, 20:48

Also, wenn es ein Info-Treffen in akzeptabler Entfernung - Bramstedt geht gerade noch - gibt und ich es zeitlich ermöglichen kann, bin ich dabei.

17

Freitag, 21. April 2006, 23:19

@Tauchteddy :

Stelle ich mir gerade vor : Setra S130 mit Kometenschweif :-O

Bis die Tage, Ralph

Tauchteddy

unregistriert

18

Freitag, 21. April 2006, 23:37

Neidisch, wa? Da bekommt die Aufforderung "gib Gas" einen ganz neuen Klang :-O

19

Samstag, 22. April 2006, 10:01

:-O :-O

Bis die Tage, Ralph

Feuerbär

unregistriert

20

Samstag, 22. April 2006, 10:58

Einverstanden.... dann können wir auch die Einbau- Orgie hier vornehmen..!