Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kilkanos

unregistriert

1

Dienstag, 9. Mai 2006, 21:28

Hallo,

habe für meinem 508 er eine schnuckelige 24 V Standheizung bekommen.
Wo oder wie kann ich 24 V hierfür rekrutieren ??? Gibt es eine Möglichkeit am Magnetschalter, welche die beiden Akkus beim Starten zusammenschaltet ?
Hat jemand eine andere Idee ??

Gruß an alle Freaks

Hans der kilka 8-(

Feuerbär

unregistriert

2

Dienstag, 9. Mai 2006, 22:02

Tauschen gegen eine 12 Volt Heizung alles andere ergibt elektrisches Chaos..!

:O :O :O :O :O :O :O :O :O :O

3

Mittwoch, 10. Mai 2006, 07:44

Geb Feuerbär absolut Recht.
Es gibt, wenn Du trotzdem drauf bestehst einen Wandler von 12 auf 24 Volt.
(Hatte mal 24V Dieselstandheizung eingebaut - War warm, wenn sie überhaupt ansprang, aber die Akkus werden richtig ausgesaugt)
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

4

Mittwoch, 10. Mai 2006, 07:44

Zitat

Original von Kilkanos
Hallo,

habe für meinem 508 er eine schnuckelige 24 V Standheizung bekommen.
Wo oder wie kann ich 24 V hierfür rekrutieren ??? Gibt es eine Möglichkeit am Magnetschalter, welche die beiden Akkus beim Starten zusammenschaltet ?
Hat jemand eine andere Idee ??

Gruß an alle Freaks


Hans der kilka 8-(


Grundsätzlich gibt es für jedes Problem auch eine Lösung.
Eine 12V-Heizung zu besorgen ist Eine davon.

Es gibt aber auch so genannte Spannungsconverter, mit denen sich die Versorgunsspannung verdoppeln lässt.
Diese müssen allerdings richtig dimensioniert sein. Dazu ist es notwendig die erforderliche Leistung zu bestimmen.
Angenommen deine Heizung benötigt zum Laufen 24V/1A, dann ergibt sich daraus eine Leistungsaufnahme von 24W.
Also erst mal die Heizung provisorisch an 24V anschliessen und die Stromaufnahme messen.
Diese muss natürlich die maximale Stromaufnahme sein. Also Höchste Gebläsestufe und maximale Flamme (falls es sowas gibt).

Sollte der Strom dabei 1A nicht überschreiten kommst du mit dem DC/DC-Konverter TYP:"SDS030A-24" aus.
Der kostet 69,95 € und gibts bei CONRAD-Elektronik unter der Best.Nr. 154167-93

Was für eine Heizung ist das?
Diesel, Gas, Benzin?

Bei der Gasheizung wird nur der Lüfter, bissle Elektronik und die Magnetventile versorgt. Die Stromaufnahme könnte daher unter 1A liegen.
Bei Diesel oder Benzinstandheizungen muss zusätzlich noch der Kraftstoff befördert werden. Also über Pumpe. Diese zieht zusätzlich kräftig Strom.

Gruss, Charly

Feuerbär

unregistriert

5

Mittwoch, 10. Mai 2006, 09:20

Im Startvorgang der Heizung wird viel Strom benötigt ... vorglühen Diesel ranziehen usw... über ein Spannungswandler kann das funzen.... im Sommer aufjedenfall weil die Kapazität der Batterien dann voll vorhanden ist... im Winter allerdings wenn es darauf ankommt das Sie es tut.... sag ich Dir echt Ärger damit voraus.....

6

Mittwoch, 10. Mai 2006, 09:38

Zitat

Original von Feuerbär
Im Startvorgang der Heizung wird viel Strom benötigt ... vorglühen Diesel ranziehen usw... über ein Spannungswandler kann das funzen.... im Sommer aufjedenfall weil die Kapazität der Batterien dann voll vorhanden ist... im Winter allerdings wenn es darauf ankommt das Sie es tut.... sag ich Dir echt Ärger damit voraus.....


Darum kommt es ja auf die Dimensionierung an!
Und desweiteren, ob es sich um eine Diesel-, Benzin- oder Gasheizung dreht.
Da Gas von alleine in die Heizung kommt brauchen die Gasstandheizungen in aller Regel auch weniger Strom.
Der Spannungswandler sollte auf jeden Fall von der maximalen Nennleistung höher liegen als die maximale Aufnahmeleistung der Heizung, dann funzt das auch.
Der Anlaufstrom ist dabei natürlich zu berücksichtigen.

Gruss, Charly

Kilkanos

unregistriert

7

Mittwoch, 10. Mai 2006, 17:50

Hi,

danke an alle ....alles 8-( .Werde das Teil bei e-Bay anbieten und an die Wand drücken. Alles andere ist zu kompliziert, kostet Nerven und Kohle.
Wenn jemand eine 24 V 1 Jahr alte Airtronic von Eberspächer braucht...MELDEN.

Liebe Grüße an alle Freaks

Hans der Kilka aus dem Saarland der sich ein 12 V Teil besorgt.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Mai 2006, 18:19

Hi Hans,

wenn Du die wirklich verkaufen willst, setze sie bei Angebot in die Verkaufen Abteilung ´rein. Weil nicht jeder jeden Beitrag hier verfolcht...
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Feuerbär

unregistriert

9

Donnerstag, 11. Mai 2006, 08:45

Wieviel Leistung...? welcher Preis...? Vielleicht kommen wir zusammen.... Brauch nämlich eine 24 Volt heizung..! Kannste mal ein Bild reinstellen... Sind alle Teile dabei..??