Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ingo-« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 15. Mai 2006, 19:33

Hallo liebe Leute,
ich möchte die Decke meines GFK Koffers innen streichen. Welche Farbe könnte ich da wohl nehmen. Der Farbton soll Sonnengelb werden oder so ähnlich
Danke Gruß Ingo
Signatur von »Ingo-« geb 1960

Wohnort: Erkrath

Fahrzeug: Ford Transit

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 15. Mai 2006, 20:36

Nimm Yachtlack für GFK-Boote, z.B. Super Gloss von Sikkens.

Gruß
Matthias

Limeskiste

unregistriert

3

Montag, 15. Mai 2006, 23:10

Yacht Enamel von www.Epifanes.com
Toplack von www.yachtpaint.com
Brilliant Enamel von www.yachtcare.de

Sikkens wird er schwer bekommen in so kleiner Menge
Akzo hat Sikkens für den Endanwender vom Markt genommen
Es wird nurnoch International angeboten (siehe Yachtpaint.com)
Jotun und Seajet haben kein gelb in der Farbkarte,
fallen also weg


Gruß

Limeskiste

Wohnort: Erkrath

Fahrzeug: Ford Transit

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. Mai 2006, 23:23

Seltsam....ich habe am Freitag noch ganz normal Sikkens Super Gloss in der 750ml Dose bekommen. Und mein Händler hat nichts davon gesagt, dass die kleinen Gebinde vom Markt gehen.
Aber die Yachtcare und International Produkte sind qualitativ genauso wie die Sikkens Lacke.

Kannst dir da ja auch nen 2K-Produkt nehmen. Dann ist dein Dach in 1 1/2Std. schon recht trocken das du schnell weiterarbeiten kannst.

Viel Spaß noch

Gruß
Matthias

Limeskiste

unregistriert

5

Dienstag, 16. Mai 2006, 00:29

Hallo Matthias,

Mag sein das dein Händler sich noch was hinlegt
oder selber abfüllt ;-)
International und Sikkens gehören beide zum Akzo Nobel Konzern
und es ist in beiden Dosen das gleiche drin ;-)
International Farben bekommst an jeder Strassenecke sikkens eben nicht.

Die Marke Sikkens wird in deutschland aus dem Bootslackbereich für Endanwender verschwinden.
Siehe auch Akzo Nobel
und schau mal unter Yacht Coating wo Akzo nurnoch hinverlinkt ;-)

Gruß

Limeskiste

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: 817

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Mai 2006, 07:51

Moin Moin,
Ingo will seinen Koffer von INNEN streichen.Meinste das da die Farbe das richtige is? Ich hab meinen Koffer mit Glasfasertapete beklebt.Den Farbgeruch wollt ich mir nich antun.

Gruß Rainer

Limeskiste

unregistriert

7

Dienstag, 16. Mai 2006, 09:27

Zitat

Original von Rainer 817
Moin Moin,
Ingo will seinen Koffer von INNEN streichen.Meinste das da die Farbe das richtige is? Ich hab meinen Koffer mit Glasfasertapete beklebt.Den Farbgeruch wollt ich mir nich antun.

Gruß Rainer


Hallo Rainer,

Der Kleber für die Glasfaser und die Farbe müffeln auch ganz ordentlich ;-)
Ein guter Booslack richt bestenfals und spätestens nach 24 Stunden das auch nicht mehr :-)

Gruß

Limeskiste

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: 817

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Mai 2006, 09:57

Moin Limes,
ich hab gemusterte Glasfasertapete mit Fliesrücken genommen und mit Ovalit "T"verklebt.Mit Zahnspachtel auf die Wand und Tapete darauf abgerollt.Also keine Farbe mehr drüber.Hält seit drei Jahren und hat kaum gemüffelt.

Gruß Rainer

franktown

unregistriert

9

Dienstag, 16. Mai 2006, 23:46

Hi Ingo,

habe gerade meinen Koffer teils mit Vliestapete und extra-starken Tapetenkleber, aber auch mit handelsüblicher Acryl-Farbe auf Wasserbasis aus dem Baumarkt bearbeitet. Das funktioniert hervorragend. Wichtig ist, dass mal gründlich mit dem Schwingschleifer aufgeraut wird.

Viel Spaß beim lackieren
Frank

  • »Ingo-« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 19. Mai 2006, 18:38

Na dann, vielen Dank, ich habe mich bei unseren Bootsshops erkundigt, erhebliche Preise sind das für die Farbe und habe nun einen kleinen Testanstrich mit Acrylfarbe gemacht, da ich nächst Woche nach Griechenland fahre wird die Farbe gleich auf Temperatur geprüft.
Falls einer oder eine gerade dort bei Delfi, Galaxidi unterwegs ist, Stellplatz gibt es da
Ingo
Signatur von »Ingo-« geb 1960