Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tauchteddy

unregistriert

1

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:11

Ja, ich weiß, ist 'n Fehlerstromschutzschalter ... Aaaber ... was unterscheidet den FI von einer Sicherung? Oder anders gefragt, kann ich die Sicherung nicht weglassen, wenn ich 'n FI einbaue? Ich habe doch Wechselrichter im Bus, die mir meine 230V machen. Ist es sinnvoll, zwischen WR und Steckdose einen FI zu setzen? Wenn ja, muss dann trotzdem noch eine Sicherung rein? Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine ... ich versteh's ja auch :-O

2

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:22

Nee, ein FI ersetzt keine Sicherung, der kontrolliert nur, ob das, was auf der Phase an Strom durchläuft, nicht verlorengeht, sprich Fehlerstrom!!
Ne Sicherung überwacht die Stromstärke,und unterbricht, wenn der Strom zu hoch wird.10A;16;20; usw.
Ist auch gut so, so weißt du wenigsten, ob es eine Überlast war, oder ein Fehlerstrom ;-)
Gruß Andy

Limeskiste

unregistriert

3

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:31

Vieleicht hilft das weiter ;-)

FI-Schutzschalter

Um einen unerwünschten Stromabfluss über einen Erdleiter oder eine menschliche Person zu vermeiden wird ein Fehlerstrom-Schutzschalter in den Sicherungskasten eingebaut. Der FI-Schutzschalter sitzt vor dem bislang bekannten Sicherungsautomaten. Im Minimalfall sichert der FI-Schutzschalter Bad und WC ab, aber im Idealfall laufen sämtliche Stromleitungen eines Hauses durch den FI-Schalter, so dass eine umfassende Sicherheit aufgebaut wird.

Wie funktioniert ein Fehlerstrom-Schutzschalter? Man kann sich so einen FI-Schutzschalter als einfaches Element bestehend aus zwei Stromzählern vorstellen: Ein Zähler misst, wie viel Strom durch den schwarzen Leiter ins Haus reinfließt, und ein zweiter Zähler misst, wie viel Strom durch den blauen Leiter wieder zurückfließt. Im Normalfall messen die beiden Zähler die gleichen Mengen. Berührt jedoch eine Person die schwarze Phase, so fließt Strom über den Körper zur Erde ab. Der FI-Schutzschalter misst sofort eine Differenz zwischen Zufluss und Abfluss (es fließt also irgendwo ein "Fehlerstrom" ab) und schaltet den Stromkreislauf ab. Selbiges passiert, wenn über den grünen Erdleiter Strom am blauen Leiter vorbei zurück in die Erde fließt.

Mehr dazu hier http://www.patrickwagner.de/Knowhow/FehlerstromSchutzschalter.html


Gruß

Limeskiste

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Mai 2006, 09:10

Moin,
wenn doch bloß alle Erklärungen so verständlich abgefasst wären..
Das leben wäre um einiges leichter.
Herbert

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: 817

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Mai 2006, 09:57

Moin Tauchteddy,
nur als Zusatztip:Am Ausgang des Wechselrichters haben beide 220 Volt Anschlüße Potential gegen Masse (jedenfalls bei den Dingern die ich bisher gemessen hab).Also brauchen beide Ausgänge ne Sicherung und nicht wie zu Hause nu die "Phase".

Rainer

Tauchteddy

unregistriert

6

Dienstag, 23. Mai 2006, 23:14

Danke, das hilft mir weiter.

skiimann

unregistriert

7

Montag, 5. Juni 2006, 18:39

Wie schon von einigen richtig erwähnt schützt ein FI dich vor gefärlichen Körperströmen. Der Fehlerstromschutzschalter muss inerhalb von 0,2 sec den stromkreis allpolig vom netz trennen. Nachteil wenn deine gesamte elektik drüber läuft, und ein fehler vorliegt hast du komplett "stromausfall". Lieber mehrere für die verschiedenen stromkreise einbauen. Erleichtert dir nacher die fehlersuche.. Mfg Skiimann
8-)