Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Mai 2006, 18:26

Moin,
möchte die Wand im Küchenbereich (hinter, links und rechts von Herd und Spüle) neu belegen. Habt ihr Tipps für scheuer-, wasser- und hitzefeste Materialien? Hatte an PVC gedacht, finde aber kein wirklich überzeugendes Muster. Direkt am Herd kommt natürlich Edelstahlblech drauf.
Gruß, Michael

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. Mai 2006, 08:26

hitzefeste Materialien?

was haste vor ? willste die hacksen flammbieren ?

Es kommt doch auch auf deinen Einbau im Womo drauf an,was dazu passt,oder,und vor allem,was dir gefällt.

Es gibt schöne Alu oder Edelstahlbleche,oder eine dünne Holzplatte in der Möbelfarbe gebeitz,geölt,oder lackiert,oder eine Kunststoffplatte in farbig oder durchsichtig,oder vielleicht was aus Kork ?

was hast du für ein Ausbau ?

gruß,sitt
- Editiert von Sittinggun am 29.05.2006, 09:02 -
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 29. Mai 2006, 09:01

Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

4

Montag, 29. Mai 2006, 10:50

Da würde sich HPL(Beschichtung von Küchenarbeitsplatten) anbieten.

Bekommt man in allen erdenklichen Dekoren, auch Metall.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 29. Mai 2006, 10:54

Hi Ulf,

hattu Link für Hersteller und Bildas von möglichen Dekoren?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

6

Montag, 29. Mai 2006, 11:32

http://www.homapal.de/deuhomapal.html



Gibt aber noch etliche andere Hersteller.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 29. Mai 2006, 13:55

@Ulf,

thx..
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 29. Mai 2006, 15:07

Moin und danke für die ersten Infos. Wollte keine großen Beträge ausgeben. Werde dann morgen nochmal in einen anderen Baumarkt mit mehr Angebot.
Gruß, Michael

9

Montag, 29. Mai 2006, 18:24

Tipp des Tages: Vergiss den Baumarkt!

Wände 2 Jahre lang herzhaft bekochen.
Nicht abwischen, nicht reinigen.
Danach das Ganze mit mehreren glasklaren Acrylschichten überziehen.

So bekommt jede Küche ihren individuellen Flair.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Uwe / 2

unregistriert

10

Mittwoch, 31. Mai 2006, 17:30

Zitat

Original von ophorus
Nicht abwischen, nicht reinigen.
Danach das Ganze mit mehreren glasklaren Acrylschichten überziehen.

So bekommt jede Küche ihren individuellen Flair.


Hmmm - ich frage mich gerade, ob Du das mit Deiner Toilette auch so machst...

:=-

11

Mittwoch, 31. Mai 2006, 18:53

Der Link ist ja echt super...

Ich hab mir bei OBI so ein geriffeltes Alublech geholt und werde das hinter die "Küchenzeile" schrauben. Die Ränder werde ich wohl mit Kantenschutzband ummanteln... irgendwie so.

Kilkanos

unregistriert

12

Mittwoch, 31. Mai 2006, 22:10

Hi buspainter,

Wenn du deinem WoMo was gutes tun willst denk mal über Marmoleum nach. Habs selbst verarbeitet.
Ist eigendlich Linoleum, aber in allen erdenklichen Farben und Strukturen. Ein kleines Feuerchen macht dem Material genauso wenig aus wie eine glühende Zigarette UND das Material ist mit 3 mm Stärke durchgefärbt, d.h. lässtige Flecken abschmiergeln, vielleicht etwas Leinöl drüber und fertig.
Das Zeug gibt es, meist als Reste, bei jedem Fachmann für Fußbodenbeläge.

Gruß

Hans &blume1

Kilkanos

unregistriert

13

Mittwoch, 31. Mai 2006, 22:13

Zitat

Original von ophorus
Tipp des Tages: Vergiss den Baumarkt!

Wände 2 Jahre lang herzhaft bekochen.
Nicht abwischen, nicht reinigen.
Danach das Ganze mit mehreren glasklaren Acrylschichten überziehen.

So bekommt jede Küche ihren individuellen Flair.


So nach 1 - 1,5 Jahren beginnt die Wand ein Eigenleben zu entwickeln, kriegt Füße und kricht weg...so grünlich !!

Gruß
Hans :-O :-O 8_)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 4. Juni 2006, 23:31

moin

fileicht bischen spät aber wie wäre es mit kacheln ?
feuerfest abwaschbar und siet gut auch, wen man vom gewicht absiet ;-)
bie mir halten die schon 26 jahre anner wand :-)

mfg eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

15

Donnerstag, 8. Juni 2006, 08:07

Kacheln? Ich hätte jetzt gedacht, daß die von der ständigen Vibration im Bus irgendwann von der Wand fallen. Was für nen Kleber haste denn da verwendet? Und auf welchen Grund hast du gekachelt?

Uwe / 2

unregistriert

16

Donnerstag, 8. Juni 2006, 09:07

Zitat

Original von Chrisy
Kacheln? Ich hätte jetzt gedacht, daß die von der ständigen Vibration im Bus irgendwann von der Wand fallen. Was für nen Kleber haste denn da verwendet? Und auf welchen Grund hast du gekachelt?


Ich antworte jetzt einfach mal von meiner Seite aus: Wie Du richtig erkannt hast ist das eine Frage des Klebers bzw. vor allem auch der Fugenmasse. Will man hier herkömmliche Materialien verwenden, so muß der Untergrund schon extrem verwindungssteif sein, ich denke nicht, dass ich diesen Weg gehen würde, denn wer mauert schon in einem Womo?

Als Kleber würde ich einen (dauerelastischen!) PU-Kleber empfehlen. Recht günstig gibt es diesen z.B. zum Verlegen von Parkett im 5-20 Liter Gebinde. Dieser Kleber lässt sich auch sehr gut reinigen, da er eine glatte Oberfläche bildet. Ich würde den Kleber einfach auch als Fugenmaterial verwenden. Problem ist, dass man dabei nicht wie beim üblichen Verfugen der Fliesen mit einem Schwamm abglätten kann, da die Fliesen dann komplett zukleistern. Eher wird man erst den Kleber flächig aufbringen (Zahnspachtel) und später die Fugen mit der Kartusche ausspritzen...

Das sieht bestimmt nicht schlecht aus - wäre mir persönlich aber zu viel Arbeit, da ich mit anderen Materialien, z.B. PVC an den Wänden auch gut leben kann. Eine Möglichkeit wäre vieleicht noch ein schickes Edelstahlblech. Oder "Forex" (gibt's in jedem Baumarkt in verschiedenen Farben).

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 30. Juni 2006, 13:39

moin
also der untergrund wand ist holtz. was für nen kleber da verwendet wurde weis ich nicht ich weis nur das die schon seit ca 25 jahren da dran kleben und noch dran sind. die fuden sind mit normalem fugen masse zugeschmirt.
ich denke mal das die düdos sich im aufbau nicht so sehr verwinden auser man fährt in extremes gelände ;-)
einfach mal im fach handel nachfragen wie man die am besten an holtz oder so vest bekommt, kan mir vorstellen das die da auch nen kleber für haben, warscheinlich bessere wie vor 25 jahren der wohl aber auch nicht schlecht war den sie hängen ja noch an der wand die kacheln :-)

mfg eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666