Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. Dezember 2002, 17:46

Seit heute habe ich folgendes Problem mit meiner E2400:
Nach dem einschalten läuft die Lüftung wie gewohnt. Dann zündet der Brenner, auch wie gewohnt.
Nach ca. 5sec. schaltet die Heizung jedoch auf Fehler (ständig leuchtende rote Lampe). :T
Stromversorgung kann es nicht sein. Ich hab schon ein Ladegerät drangeschaltet und es geht trotzdem nicht.
Die beiden Sicherungen im Steuerungskasten sind auch ok.
Gas ist eigentlich auch noch drauf. Ich hab sogar gerade noch ne eigentlich volle Flasche drangehängt. Geht trotzdem nicht :=(
Ich weiß nicht, was ich noch versuchen soll. Jemand ´ne Idee???

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Dezember 2002, 17:58

Hallo Hans-Jörg,
bin mit diesen Heizungen auch nich´sooo fit. Ham die nich ne Sicheeeerung??
Weil wenn Strom an Heizung ankommt heißt ja nich , dass auch reingeht!
Grüssle
Helmut
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

3

Sonntag, 22. Dezember 2002, 18:14

[cite]Bobby schrieb:[br]Hallo Hans-Jörg,
bin mit diesen Heizungen auch nich´sooo fit. Ham die nich ne Sicheeeerung??
Weil wenn Strom an Heizung ankommt heißt ja nich , dass auch reingeht!
Grüssle
Helmut[/cite]

Ja, die haben sogar zwei Sicherungen in der Steuerung. Beide haben Durchgang.

Stefan O 302

unregistriert

4

Sonntag, 22. Dezember 2002, 18:15

Hallo MB Mobil

m.W. verträgt die Truma kein reines Ladegerät, da sollte immer die Batterie mit dranhängen. Die Symtome drängen aber eine Unterspannung auf !!

5

Sonntag, 22. Dezember 2002, 18:21

[cite]O-302 schrieb:[br]Hallo MB Mobil

m.W. verträgt die Truma kein reines Ladegerät, da sollte immer die Batterie mit dranhängen. Die Symtome drängen aber eine Unterspannung auf !![/cite]
Batterie ist natürlich mit dran.
Aber bei Spannungsproblemem (Über-, wie auch Unterspannung) blinkt die rote LED. Sie leuchtet aber dauerhaft.

CB-Globetrotter

unregistriert

6

Sonntag, 22. Dezember 2002, 18:50

Hi MB
Vieleicht hilft Dir dieser Link weiter
Ersatzteile
Zubehör
Elektrisches Zubehör
Gruß Jörg

Wohnort: Nübel

Fahrzeug: T3 Postbus Bj.91 Hochdach

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Dezember 2002, 19:02

moin MB,
das macht meine Truma genau so wenn die Spannung unter 12 Volt fällt und zwar bei genau 11,7 Volt und dann ist Schicht im Schacht aber Gebläse fängt bei Neustart wieder an zulaufen, nur Heizen wird nix und brennt Rote Lampe dauernt.

Da hilf bestimmmt nur Batterie durchladen, dann muß es wieder gehen ;-)

Gruß Alfred
Signatur von »Blue-Box« nix mehr LT, der neue ist ein T3

Wohnort: Inzell

Beruf: beim Forst

Fahrzeug: MB L 406 DG, Bj. 73; Renault 5, Bj. 90

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Dezember 2002, 19:23

Hallo MB!

Hatte das Problem auch, Batterie war so eben knapp unter 12V (ohne Last sogar noch bei 12,1). Heizung ging aber immer auf Störung (gleiche Symptome wie bei Dir!)
Habe kurz den Diesel angeworfen & nach wenigen Minuten ging´s wieder normal.

Viel Glück beim Suchen!

Gruß Markus
Signatur von »Markus (RO)« Schrauben drehen, Muttern drehen...
Ferndiagnosen sind nix... aber besser als nix ;-)




Inzell --> letzter Serviceposten an der A8 vor der Grenze nach Österreich ;-)

3%+Bent

unregistriert

9

Sonntag, 22. Dezember 2002, 19:34

Hallo MB!
Ist ei Problem, das nach dem Flaschentausch ab und zu eintritt, vor allem, wenn Du die alte Flasche geleert hast. Die Luft, die ins System kommt muß wieder ganz raus, und da aus Sicherheitsgründen recht schnell die Gaszufuhr geschlossen wird, kanns schon etliche Versuche brauchen, bis es wieder läuft.
Gruß von Bent

Lupinus

unregistriert

10

Sonntag, 22. Dezember 2002, 20:31

Hi MB

Wie Alt ist das Teil ?

Gruß, Lupinus

- Editiert von Lupinus am 22.12.2002, 20:31 -

11

Sonntag, 22. Dezember 2002, 22:23

[cite]Lupinus schrieb:[br]Hi MB

Wie Alt ist das Teil ?

Gruß, Lupinus

- Editiert von Lupinus am 22.12.2002, 20:31 -[/cite]

Die Heizung ist jetzt drei Jahre alt.
Ich habe den Fehler aber gerade gefunden!!!
Gestern bin ich auf den Gedanken gekommen, den Bus mal wieder sauber zu machen. Beim Waschen habe ich dann auch promt einen halben Liter Wasser durch den Seitenkamin in die Heizung gepumpt.
Darauf bin ich nur durch Verzweiflung gekommen. STrom war ausreichend da, ein anderen Druckregler habe ich auch versucht, ABgas/Frischluftschlauch hatte ich komplett ab... nun, dann habe ich kurzerhand die Heizung komplett demontiert und konnte dann einen ganzen Schwall Wasser auskippen.
Danach mußte ich noch drei mal einen Anlauf der Heizung starten, bis der Rest wohl verdunstet war. Danach habe ich sie dann drei Stunden durchheizen lassen.
Kleine Unachtsamkeit beim waschen - große Wirkung.
Nun, jetzt klappt es wenigstens wieder...
Vielen Dank jedenfalls für Eure Bemühungen, mir zu helfen.
Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und guten Wechsel ins neue Jahr!

Stefan O 302

unregistriert

12

Montag, 23. Dezember 2002, 08:44

wußte nicht das man die Heizung innen auch spülen muss ?!?:D:-P

13

Montag, 23. Dezember 2002, 09:56

[cite]O-302 schrieb:[br]wußte nicht das man die Heizung innen auch spülen muss ?!?:D:-P[/cite]

... ich wollte halt einen rundum sauberen Bussi haben ;-)

3%+Bent

unregistriert

14

Montag, 23. Dezember 2002, 11:48

[cite]O-302 schrieb:[br]wußte nicht das man die Heizung innen auch spülen muss ?!?:D:-P[/cite]Macht man das mit Flüssiggas?%-/

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 23. Dezember 2002, 11:55

Hallo Hans-Jörg, find ich wirklich supi, wenigstens einer der daran denkt seine Heizung auch mal innen zu reinigen. Mußt halt nur noch so´n kleinen Abflußstöpsel einbauen, gelle.:-O:D
Grüße
helmut
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Martin aus dem schönen Elbtal

unregistriert

16

Montag, 23. Dezember 2002, 12:37

Tippe auf Unterspannung. Hatte ich auch schon, wenn ich den Motor anwarf, wars sofort weg. Anderes Problem könnte Eis im Regler sein, dann schaltet er auf Störung und zeigt das mit der LED an, wenn das Magnetventil schaltet und kein Gas kommt. Aber dazu ist es, zumindest hier, eigentlich zu warm. Variante drei- die Batterie ist voll, die heizung okay, Gas ist da aber irgendwo in der Kabelei ist ein Widerstand, der verhindert, daß die 12Volt auch an der Hzg ankommen. Also, check mal alles Kontakte bis zur Hzg. Und Variante Nummer 4: Bei älteren E2400 war eine stauklappe, die über einen Mikrotaster dem Steuergerät mitteilte, daß überhaupt Luft gefördert wurde. Wenn der Mikrotaster eine Macke hat, dann geht zwar der Lüfter, aber die Heizung erkennt es nicht. Ich habe mal eine E2400 geschlachtet, da war eigentlich alles defekt, was so defekt sein kann. Aber die hatte ein Baujahr von vielleicht 1980.
mfG Martin aus dem schönen Elbtal

Lupinus

unregistriert

17

Dienstag, 24. Dezember 2002, 16:22

Hi Jörg!
Stanley würde sagen:\" Sowas kommt von sowas!\" :-O

Schön, das Du´s wieder hinbekommen hasst.

Gruß, Lupinus