Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 90 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 10. Juni 2006, 16:01

Also : ich habe eine kleine Spüle, einen Abwasserkanister und einen Kanister, der noch nicht angeschlossen ist, weil ich das nicht kann. Ich will mir jetzt eine Tauchpumpe besorgen, weiß aber nicht welche ok ist (muss aber nur seine Funktion erfüllen, also kein aufwändiges Teil). Dann : ich hätte Platz für zwei größere Kanister, als ich jetzt habe (je 15 L Abwasser, und 10 Liter Frischwasser), was natürlich zu wenig ist. Ich habe aber keine Ahnung, welchen Kanister(DEckel) ich nehmen muss (und wo ich den kaufen kann), dass ich ne Tauchpumpe reinbekomme (was ja kein Problem ist)aber dass ich dann den Schlauch noch draufstecken kann, wo bekommt man das her, ... gäbe es das auch bei Ebay, wenn ja, bitte wie heißt das Teil (der besondere Deckel).
Also : könnte mir da jemand Tipss zu geben, oder : wenn jemand in der Nähe wohnt (ich wohne Nähe Stuttgart) könnte mir jemand gegen bißchen Geld, helfen das Teil einzubauen ???

Lieben Dank vorab
- Editiert von Jamina am 10.06.2006, 17:20 -

Honk - Star

unregistriert

2

Sonntag, 11. Juni 2006, 00:43

Moin Jamina, Hamburg ist nun ein büschen weit weg, deshalb hier schonmal Tipps online. Einen Kanister bekommst Du am besten im Womozubehör Handel, vieleicht auch bei Obi!
Die Öffnung sollte so groß sein, daß die Pumpe gut durchpasst, gut ist es wenn zum reinigen auch mal ein ganzer Arm reinpasst, der Rest erl. Correga Tabs.
Kaufe zum Kanister, Wichtig!!!! 2 Deckel, so kannst Du den Kanister bei Bedarf auch mal verschließen wenn er nicht an der Pumpe hängt, z.b. Du lässt Ihn in der Sonne stehen, für warmes Wasser.
Durch den 2 Deckel kommt die Pumpe, einfach ein Loch in den Deckel machen wo Pumpen E-Kabel und Wasserschlauch geradeso durchpassen, sich aber auch drehen lassen, sonst bekommst Du Schlauchsalat. Dann Pumpe mit Schlauch an Wasserhahn und Strom an Wasserhahn. Als Pumpe reicht eine einfache. Noch einen Tip. Kaufe alles, fahr zu einem gut besuchten Womo Stellplatz, da gibt es immer Leute mit viel Zeit und mit etwas Glück, hast Du bald eine funktionierende Wasseranlage.

Fragen ??? Gerne!!

Dirk

3

Sonntag, 11. Juni 2006, 11:36

Hallo Dirk,

erstmal natürlich: Dank` Dir für deine Tipps !

Dass ich nen Kanister von OBI oder so bekomme, wusste ich schon, aber ich brauche eben nen (anscheinend) Spezialmaß, daher die Frage wo man solche Kanister herbekommt (wenn es dieses Maß überhaupt gibt = möglichst hoch, möglichs schmal in der Breite und Tiefe).
Dass das aber so easy mit dem Deckel geht, wusste ich natürlich nicht ! >> einfach selbst ne Öffnung reinmachen ?! >> und : dass es von Vorteil ist, wenn der Kanister oben möglichst eine breite Öffnung hat, wusste ich auch nicht, leuchtet aber natürlich ein.
Also gehe ich mal schauen, wo ich einen Kanister mit diesen Maßen herbekomme. Nur hatten bislang alle Kanister, die vom Maß her einigermaßen gepasst hätten oben in der Öffnung eher klein.

Kennst Du Dich denn auch aus mit einer zweiten Batterie, und wie man das macht ? Und : welche "Spezialbatterie" (wegen dem Gas)muss es denn sein, wenn ich die (im vorderen) Innenraum (unterm Beifahrer-Sitz) verstauen will ? weisst Du das vielleicht ? Und wie macht man das, dass man die zweite Batterie über die erste laden lässt ?
Ich weiß, Fragen über Fragen. In Holzsachen (also Innenraumausbau) kann ich vieles selbst machen, aber von den elektrischen Dingen wie die Sache mit der Batterie habe ich keine Ahnung. Ich kann gerade mal ne Lampe anschließen, dann hört es auch schon auf (bislang).

Ok, schönen Sonnatg wünsche ich Dir ...
Lieben Gruss
Jamina


Zitat

Original von Honk - Star
Moin Jamina, Hamburg ist nun ein büschen weit weg, deshalb hier schonmal Tipps online. Einen Kanister bekommst Du am besten im Womozubehör Handel, vieleicht auch bei Obi!
Die Öffnung sollte so groß sein, daß die Pumpe gut durchpasst, gut ist es wenn zum reinigen auch mal ein ganzer Arm reinpasst, der Rest erl. Correga Tabs.
Kaufe zum Kanister, Wichtig!!!! 2 Deckel, so kannst Du den Kanister bei Bedarf auch mal verschließen wenn er nicht an der Pumpe hängt, z.b. Du lässt Ihn in der Sonne stehen, für warmes Wasser.
Durch den 2 Deckel kommt die Pumpe, einfach ein Loch in den Deckel machen wo Pumpen E-Kabel und Wasserschlauch geradeso durchpassen, sich aber auch drehen lassen, sonst bekommst Du Schlauchsalat. Dann Pumpe mit Schlauch an Wasserhahn und Strom an Wasserhahn. Als Pumpe reicht eine einfache. Noch einen Tip. Kaufe alles, fahr zu einem gut besuchten Womo Stellplatz, da gibt es immer Leute mit viel Zeit und mit etwas Glück, hast Du bald eine funktionierende Wasseranlage.

Fragen ??? Gerne!!

Dirk

nunmachabermal

unregistriert

4

Sonntag, 11. Juni 2006, 12:26

Zitat

Original von Jamina
Kennst Du Dich denn auch aus mit einer zweiten Batterie, und wie man das macht ? Und : welche "Spezialbatterie" (wegen dem Gas)muss es denn sein, wenn ich die (im vorderen) Innenraum (unterm Beifahrer-Sitz) verstauen will ? weisst Du das vielleicht ? Und wie macht man das, dass man die zweite Batterie über die erste laden lässt ?

Hallo Jamina,

mir der Zweitbatterie nutze die Suchfunktion im Forum und du findest Info in Hülle und Fülle.
Normale Autobatterie in passender Größe reicht, gassen tun die nur wenn was falsch läuft.
Trennrelais ist für den geübten Bastler kein problem, dem Laien empfehle ich die maunelle Lösung mit einem Batteriehauptschalter zum trennen der Batterien. Anschluss der 2. Batterie: Minus an Minus und Plus an Plus mit dem Schalter dazwischen. Schalter unbedingt in die Plusleitung bauen (auch wenn in der Einbauanleitung er in der Masse(-)leitung sitzt). Dicke Kabel (min 6mm/2) und KEINE Sicherung.

Gruß aus Bietigheim

Nunmachmal

5

Sonntag, 11. Juni 2006, 12:46

Danke für die Tipps !! :-) , aber ich denke für nen total-Laien wie mich (das betreffend), wirds zu kompliziert, ;-( wenn ich es alleine mache. Daher nochmal kurz : wenn sich jemand auskennt, in der Nähe von Stuttgart wohnt, sich nen bißchen was dazu verdienen will, und mit mir
a), die Tauchpumpe anschließt, und die Batterie richtig einbaut, so dass ich sie von der Hauptbatterie geladen wird, dann einfach kurz melden. Mir gehts nich nur darum, dass es mir jemand einfach nur einbaut, ich will auch verstehen wie das geht, damit ichs gegebenenfalls beim nächsten Mal alleine machen kann. :-O

Lieben Gruss

Jamina

Zitat

Original von nunmachmal

Zitat

Original von Jamina
Kennst Du Dich denn auch aus mit einer zweiten Batterie, und wie man das macht ? Und : welche "Spezialbatterie" (wegen dem Gas)muss es denn sein, wenn ich die (im vorderen) Innenraum (unterm Beifahrer-Sitz) verstauen will ? weisst Du das vielleicht ? Und wie macht man das, dass man die zweite Batterie über die erste laden lässt ?

Hallo Jamina,

mir der Zweitbatterie nutze die Suchfunktion im Forum und du findest Info in Hülle und Fülle.
Normale Autobatterie in passender Größe reicht, gassen tun die nur wenn was falsch läuft.
Trennrelais ist für den geübten Bastler kein problem, dem Laien empfehle ich die maunelle Lösung mit einem Batteriehauptschalter zum trennen der Batterien. Anschluss der 2. Batterie: Minus an Minus und Plus an Plus mit dem Schalter dazwischen. Schalter unbedingt in die Plusleitung bauen (auch wenn in der Einbauanleitung er in der Masse(-)leitung sitzt). Dicke Kabel (min 6mm/2) und KEINE Sicherung.

Gruß aus Bietigheim

Nunmachmal

nunmachabermal

unregistriert

6

Sonntag, 11. Juni 2006, 13:03

Zitat

Original von Jamina
Danke für die Tipps !! :-) , aber ich denke für nen total-Laien wie mich (das betreffend), wirds zu kompliziert, ;-( wenn ich es alleine mache. Daher nochmal kurz : wenn sich jemand auskennt, in der Nähe von Stuttgart wohnt,.......


74321 Bietigheim-Bissingen

Ich gehe davon aus, wenn ich es dir zeige und erkläre, das du das kannst!
Schau im Profi nach meine E-Mail und melde dich unverbindlich.

Gruß aus Bietigheim

Nunmachmal

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Juni 2006, 13:40

Hallo Jamina,

der Wasserexperte ist heinz Aulich. Hier sind seine daten: http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=15625 - und Busfreaks bekommen die Bestellungen bei ihm auch noch versandkostenfrei! Ruf ihn gegebenenfalls mal an.

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

simon508

unregistriert

8

Montag, 12. Juni 2006, 21:58

hallo
ich hätte da auch noch ne frage zum thema bordbatterie. habe eine gute 165ah, 12v batterie geschenkt bekommen, und wollte die gerne als bordbatterie einbauen. kann ich die auch einfach parallel an die starterbatterien mit anklemmen und einen schalter dazwischen setzen? bringt meine lima genug strom, oder wie kann ich das messen? welche kabeldicke brauch ich dazu und was muss der schalter aushalten? ich hab nen mb508 mit om314 motor, 12v (24v zum starten mit relais)d.h. 2batterien.
danke Simon

Uwe / 2

unregistriert

9

Dienstag, 13. Juni 2006, 09:07

Zitat

Original von simon508
hallo
ich hätte da auch noch ne frage zum thema bordbatterie. habe eine gute 165ah, 12v batterie geschenkt bekommen, und wollte die gerne als bordbatterie einbauen. kann ich die auch einfach parallel an die starterbatterien mit anklemmen und einen schalter dazwischen setzen? bringt meine lima genug strom, oder wie kann ich das messen? welche kabeldicke brauch ich dazu und was muss der schalter aushalten? ich hab nen mb508 mit om314 motor, 12v (24v zum starten mit relais)d.h. 2batterien.
danke Simon


Mein Tipp: Suche einmal nach "Trennrelais" oder guck mal auf die Seite von Telse...

Viel Spaß beim Durchforsten von einigen hundert Beiträgen - hat mir auch geholfen...

Gruß,

Uwe / 2