Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

woodguy

unregistriert

1

Dienstag, 4. Juli 2006, 13:33

hallo,

bin seit kurzem besitzer eines älteren (1991) fiat-womos. die gasanlage wurde in den letzten jahren kaum verwendet und es sind keine gasflaschen drinn. jetzt folgende fragen:

- wie funktioniert das, "on the road" wenn ich z.b. in italien neues gas brauche? ich suche mir eine tankstelle, lagerhaus, etc. die gas haben. und dann? tasucht man da die leeren flaschen gegen volle ein, oder werden die eigenen einfach neu befüllt?

- gibt es einen grund, diese gasflaschen aus alu zu kaufen? die sind viel teurer... kann man die überall füllen lassen?!

- sind die standard-flaschen die in einem womo unter der sitzbank deponiert sind die 11 Kg-versionen?


besten dank und lg aus wien,

Ulrich

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Juli 2006, 16:40

Zitat

- wie funktioniert das, "on the road" wenn ich z.b. in italien neues gas brauche? ich suche mir eine tankstelle, lagerhaus, etc. die gas haben. und dann? tasucht man da die leeren flaschen gegen volle ein, oder werden die eigenen einfach neu befüllt?


Üblicherweise werden Flaschen nur getauscht, und im Werk gefüllt. Tankstellen dürfen die Flaschen nicht befüllen. Flaschen sehen in jedem Land anders aus. Also hast Du normalerweise ein Problem, Gas im Ausland nachzukriegen und musst genug von zu Hause mitnehmen.
Rechne mal den Gasbedarf in etwa aus, ist bei den Gerätebeschreibungen angegeben.

Zitat

- gibt es einen grund, diese gasflaschen aus alu zu kaufen? die sind viel teurer... kann man die überall füllen lassen?!

Die sind etwas leichter, das ist der einzige Vorteil. Dafür musst Du dich alle 10 Jahre selbst um die Druckprüfung kümmern. Mein Rat: Finger weg davon!

Zitat

- sind die standard-flaschen die in einem womo unter der sitzbank deponiert sind die 11 Kg-versionen?

Kann gut sein. Normalerweise werden 5kg oder 11kg-Flaschen verbaut. Musst mal mit nem Zollstock (sorry, Gliedermaßstab :-O ) ausmessen, ob die 11er von den Abmessungen reinpassen.

Ich hoffe, Du siehst jetzt etwas klarer.

Viele Grüße aus Westfalen

Andi

franktown

unregistriert

3

Dienstag, 4. Juli 2006, 17:59

Hallo Ulrich,

also aus Italien kann ich dir sagen, dass dort definitiv andere Flaschen verwendet werden. Mit tauschen ist da nicht viel drin. Aber: in größeren Ortschaften gibt es Möglichkeiten, Flaschen nachzufüllen. Die haben ein Adapterstück und füllen deine 5 oder 11 Kilo Flaschen.

Frank

4

Dienstag, 4. Juli 2006, 18:27

Hallo Ulrich,

als ALLERERSTES lässt Du die Gasanlage vom Fachmann überprüfen.

zahny

5

Dienstag, 4. Juli 2006, 20:27

Und als allererstes eine Gasprüfung machen und den Staub aus den Heizungsrippen fegen.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

woodguy

unregistriert

6

Dienstag, 4. Juli 2006, 20:28

hallo,

@ zahny: bin gerade dabei, einen konzessionerten gas-anlagen-prüfer in meiner nähe zu suchen

@ Schneckchen: ja, danke.... da war ca. 1 kg staub drinnen... -oh graus :)

@ rest: meine sitzhöhe im Womo ist 31,00 und die halterungen für die flaschen sind ca. 20cm in den boden eingelassen. macht also ca. 50c höhe aus, die für die flaschen platz sind. passt da eine 11 kg-flasche hinein?

cheers,

Ulrich

7

Dienstag, 4. Juli 2006, 20:36

Gemessen !

11 kg Flasche Durchmesser ca.30 cm Höhe ca 60 cm

5 Kg Flasche Durchmesser ca 25 cm Höhe ca 50 cm

zahny

8

Freitag, 7. Juli 2006, 14:47

Vorausgesetzt man hat ne zulassungsnummer für gasheizungen die in Fahrzeugen zugelassen
und durch diese Nummer Typisiert ist !

Also die Gasprüfung !

9

Sonntag, 16. Juli 2006, 12:28

Bei einem gebraucht gekauften VW-Bus mit Campingausrüstung (Gaskocker/Kühlschrank) ist offenbar ein gefälschtes DVGW-Prüfsiegel vorhanden. Unterlagen über ordnungsgemäß durchgefürte Prüfungen liegen nicht vor. Zusätzlich sind Aufkleber für 30 und 50 mbar- Anlagen vorhanden. Geht da nicht nur eins?
Frage daher: Was tun? Neue Prüfung machen? Gasanlage ausbauen? DVGW informieren?