Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »814« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kellinghusen

Fahrzeug: MB 814D

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Juli 2006, 12:46

Hallo
Hat von Euch jemand so einen Flüster-Regler / Elektronischer Pumpenregeler
in seinem Bus, oder damit Erfahrung?
Ich finde son Ding ne gute Idee, bin aber ein bisschen skeptisch.
Viele Grüße
Gerhard

2

Donnerstag, 6. Juli 2006, 13:20

Hört sich interessant an.


Meine Pumpe würde ich am liebsten von Whisper King in Crying Queen umtaufen. :-O

Limeskiste

unregistriert

3

Donnerstag, 6. Juli 2006, 14:21

Lastunabhängige DC-Motordrehzahlregelung Artikel-Nr.: 68-366-20
bei ELV für 22,95 EUR

Geht auch ;-)

Der Original Lilie darf nicht trocken laufen und ist Frostempfindlich
und für den Preis von 100 EUR bekommt man schon ne leise Pumpe :-O


Gruß

Limeskiste

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Juli 2006, 18:57

...das Problem sind nicht die Pumpen, sondern die Befestigung.

Es bringt wirklich was, sie akustisch zu endtkoppeln.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

  • »814« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kellinghusen

Fahrzeug: MB 814D

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Juli 2006, 22:30

Also, es ging mir nicht so um das Flüstern, sondern mehr um den ruhigen Lauf und die druckabhängige Drehzahl.
Aber ich fürchte, dass, wenn man nur zB eine Tasse Wasser zapft, die Pumpe dann mit ganz niedriger Drehzahl angeht und dann den Abschaltdruck nicht erreicht und ewig vor sich hintuckert.
Außerdem schreckt mich auch die oben erwähnte Frostgefahr.

Ich muss mein Druckkesselchen erneuern, und da hatte ich daran gedacht, statt dessen, diesen Flüster... einzubauen.

Tauchteddy

unregistriert

6

Donnerstag, 6. Juli 2006, 22:51

Was haltet ihr denn von den Pumpen mit Bypass, die keinen Druckausgleichstank mehr brauchen?

7

Freitag, 7. Juli 2006, 06:57

Also das mit dem Anlaufen funktioniert mit der Surflo und Ausgleichsbehälter ganz ausgezeichnet.

Limeskiste

unregistriert

8

Freitag, 7. Juli 2006, 08:48

... wenn die Wasserleitung auch wirklich Luftdicht und der Druck im Ausgleichsbehälter
zur Pumpe richtig eingestellt ist. ;-)

Die Ausgleichsbehälter Billigteile ohne Membrane und Ventil müssen regelmäßig entlüftet werden.

Gruß

Limeskiste