Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. August 2006, 06:27

Moin moin,

jetzt ist es zwar zu spät, aber trotzdem will ich mal Euer Urteil hören:
Als wenig-Bastler habe ich mir eine Rückfahrkamera in unseren Dicken einbauen lassen. Beim wieder abholen war ich aber von der Kabelführung wenig begeistert:
Über dem Heckbett kommt das Kabel durch die Wand und geht in einem weißen Plastikkabelkanal erst waagrecht und im Eck dann runter. Klingt nicht so schlimm - aber der weiße Kanal läuft über einen dunkelgrauen Teppich. Aber egal, dass kann man einfach selbst verschönern.

Aber dann war ich doch überrascht zu sehen, dass das Kabel die Ecke runter läuft und der Monteur ein Loch in den schönen Bocklet-Aufbau gebohrt hat. Dann läuft das Kabel unter dem Womo lang (Steinschlag?!) und durch ein Loch (aua!) ins Fahrerhaus. Wenn das mal nicht irgendwann rostet 8-( ?! Oder bin ich übersensibel und "man" macht das so?!
Ich hätte das Kabel lieber IM Aufbau verlegt!

Grüße,
Gernot

Tauchteddy

unregistriert

2

Mittwoch, 9. August 2006, 07:38

Tja, schön würde ich das auch nicht finden, deshalb grübele ich ja über alles immer so lange nach. Aber da du keine Anweisungen bezüglich des Verlaufs gegeben hast, kannst du da wohl nichts gegen sagen, so lange das Kabel nicht so verlegt ist, dass es zwangsläufig Schaden nehmen muss (z.B. über scharfe Kanten oder mit Berührung der Auspuffanlage).

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. August 2006, 07:57

Hi Gernot,

da kann ich Holger nur recht geben(was ich eher ungern tue:-O).

Ich würde nie auf die Idee kommen, so ein Kabel unter dem Fahrzeug zu verlegen, da hier zwei Löcher zusätzlich gebohrt werden müssen. Es innerhalb zu verlegen, bedeutet aber unter Umständen einen erheblich höheren Zeit-/Arbeitsaufwand zu treiben. Hattet Ihr einen Preis vereinbahrt?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

4

Mittwoch, 9. August 2006, 09:21

Hallo Gernot,,
es gibt doch auch die ganze rückfahrgeschichte mit Funk !!!
will ich bei meinem einbauen. Aber jetzt isz das Kind schon in den Brunnen gefallen.
Gruß
Bernd :D

Viperman

unregistriert

5

Mittwoch, 9. August 2006, 11:11

@Bobby:
Ich fürchte es sind sogar 3.

Es ist von weitem natürlich schwer zu sagen warum er das kabel so gelegt hat. %-/
... aber etwas komisch klingt es schon.

6

Mittwoch, 9. August 2006, 13:31

Hab bei unserem dat ding selber reingezimmert und nur ein loch und zwar wo dat Kabel am heck oben in die Dose reingeht, der rest an Kabel verläuft einfach unter den Zierblenden im Innenraum !
und fettich . :-O

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. August 2006, 14:58

&klasse1 &klasse1 &klasse1
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

8

Mittwoch, 9. August 2006, 15:10

Ein loch is normalerweise schon zuviel ! 8-(

9

Donnerstag, 10. August 2006, 05:57

Moin moin,
ja, wir hatten einen Preis vereinbart, ohne über die Verlegung im Detail zu sprechen. Und ich denke auch, dass es durch den Innenraum deutlich länger gedauert hätte.
Nächstes Mal bin ich schlauer.

Aber Bulli, was meinst Du "ein loch ist schon zuviel"? Zumindest das Loch bei der Kamera nach innen muss doch sein?!

Grüße,
Gernot

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Was ?

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. August 2006, 22:03

Buenas!

Ich will mir auch ne Kamera ans Heck schrauben und bin seit Tagen am Überlegen, wie ich das mit der Kabelführung mache.
Dachte mal über mehrere Möglichkeiten:

1. Kabel teilweise im Innenraum, Teils im Kabel-Panzerrohr unterm Fahrzeug zu führen (da liegt auch schön was für die Rückleuchten & Blinka
2. Videosignal über Funk und die Stromversorgung der Kamera über die 12V der hinteren Positionsleuchten. (Wäre dann nur ne Länge von ca einem Meter zu überbrücken).

EIN GANZ ANDERES PROBLEM ist die Kabeldurchführung durch den GFK-Aufbau WASSERDICHT hinzubekommen.
Wat hier jemand einen Tip? Mit Sika? Und wenn ja Sika-221 oder 252 ?
;-(
Signatur von »LEGO« ICH HAB KEINE AHNUNG, DAVON ABER JEDE MENGE

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. August 2006, 23:16

...es gibt Wasserdichte Kabeldurchführungen aus dem Bereich Solaranlagen. Da gibts ja die selben Probs. Also geh zum Campingfuzzi Deines Vertrauens und besorge Dir so eine Durchführung...

Mit Sika kann´s auch dicht werden , aber diese Teile sehe toll aus unsd sind 100% dicht
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Uwe / 2

unregistriert

12

Freitag, 11. August 2006, 08:00

Zitat

Original von Bobby
...es gibt Wasserdichte Kabeldurchführungen aus dem Bereich Solaranlagen. diese Teile sehe toll aus unsd sind 100% dicht


Richtig, Bobby. Wer eine grössere Auswahl sucht, der sieht sich mal im Bootsbedarf um: Durchführungen, Wasserdichte Steckverbindungen - alles da!

13

Samstag, 12. August 2006, 15:41

Normalerweise für unten drunter , würd ich die normalen grauen Röhrchen
nehmen , wo der Elektrofuzzi die Kabel im Neubau drinn verlegt ? , oder
diese Flexsieblen röhrchen und die enden wo dat Kabel rein bzw raus kommt , mit Sickaflex zumachen ?
Ich könnte mir vorstellen , dat dat ne Alternative is ? oder Helmut &klasse1

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 12. August 2006, 17:54

@ Bully,

&klasse1 &klasse1 &klasse1
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda