Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kai Hawai

unregistriert

1

Donnerstag, 17. August 2006, 23:14

hi Leute,
bin jetzt bei meinem Ausbau soweit das Bad zu gestalten.

Jetzt stehe ich vor lauter Ratschlägen von Fachleuten vor der Entscheidung, Fliesen kleben oder nicht.

Ich habe den Wandaufbau aus 22mm Filmverleimten Siebdruckplatten gebaut und will jetzt Fliesen mit nem
2K Epoxidharz Kleber aufbringen.

Hat da schon jemand Erfahrungen mit Fliesen im Bus ?

Bitte dringend Infos
Grüsse Michael

Tauchteddy

unregistriert

2

Donnerstag, 17. August 2006, 23:52

Ja, musst du mal suchen hier im Forum ... irgendjemand hier im Forum fährt schon jahrelang mit Fliesen rum und ist sehr zufrieden damit. Erzähl mal, was für'n Bus hast du (Fliesen sind ja auch eine Gewichtsfrage) und wo bist du beheimatet?

3

Freitag, 18. August 2006, 07:42

Ich würde dir raten die Fliesen mit einem flexibelen Kleber anzubringen.

Markus608

unregistriert

4

Freitag, 18. August 2006, 11:41

Zitat

Ich würde dir raten die Fliesen mit einem flexibelen Kleber anzubringen
....... Stinknormaler Flexkleber reicht da auf keinem Fall !!!

Zitat

2K Epoxidharz Kleber
passt da schon eher !!! Wichtig: Kleine Fliesen (Mosaik) und Verfugung auch mit Epoxi - Material !!

Obwohl ich selbst Fliesenleger bin, würde ich mir diesen Aufwand nicht machen !!
Sch.... - Arbeit (der Epoxikram ist dermassen klebrig....)
Unnötiges zusätzliches Gewicht !!!!! Teuer - Mosaik, wenn´s was schönes sein soll und Kleber und Fugen-epoxi sowieso !
Aber wenn du es wirklich machen möchtest, kannst du gerne bei mir vorbeikommen,.... würde dir dabei helfen um ein paar Bilder davon zu meiner Referenzliste hinzufügen zu können !

5

Freitag, 18. August 2006, 11:50

Ich würde gutes Silicon nehmen.

Das es kein normaler Fliesenkleber sein soll sezte ich vorraus.

6

Freitag, 18. August 2006, 18:47

Silicon dürfte hier wohl die bessere Wahl sein da das Zeug dauerelastisch ist.
Aber mal ne Frage, warum Fliesen? Die Dinger sind doch schwer wie Blei.

LG Ace

Markus608

unregistriert

7

Freitag, 18. August 2006, 20:37

Silikon kannste, vor allen Dingen auf dem Boden, vergessen, da dir immer wieder die Verfugung rausbröckeln wird - das Silikon ist zuFarbtextelastisch !
Wenn dir dann Wasser durch die defekte Verfugung hinter die Fliese auf´s Silikon kommt, dann hast du in kürzester Zeit eine schicke Schimmelpilzzucht!

8

Freitag, 18. August 2006, 20:56

Ich habe bei so etwas das 'Silicon mit feinem Zahnspachtel aufgebracht.

Die Fugen kann man mit etwas Geschick auch mit Silicon machen.

Markus608

unregistriert

9

Freitag, 18. August 2006, 21:22

Zitat

Die Fugen kann man mit etwas Geschick auch mit Silicon machen.

joo, klar................ empfehle ich aber nicht bei Mosaik...... :-O

Warum denn Silikon und Gefahr und wasweißich, wenn´s doch genau das richtige Zeug dafür gibt???
Klar, iss nich billich,... aber " gutes Silikon " gibts auch nicht umsonst.

Von mir aus könnt ihr in euren Duschen machen was ihr wollt..... &pfeif1

Wollte als einer, der täglich mit der Materie zu tun hat, lediglich ein paar Tipps geben........ ;-)

Kai Hawai

unregistriert

10

Samstag, 19. August 2006, 00:33

Also die Fliesen müssen rein , soll doch richtig schön werden !
Ich dachte es hat schon jemand Erfahrung mit Fliesen im Bus, ich habe halt Angst das die Fliesen durch
Motorvibrationen oder Fahrzeuverwindung brechen könnten, die Wände sind sicherlich nicht das Problem aber der Fußboden kann schon arbeiten und ich will doch ne Fußbodenheizung unter die Fliesen legen.

Muß ich dann als erster die Erfahruneg sammeln und darüber berichten ?


Hallo Tauchteddy,
also ich komme aus NRW Kreis Lippe, hab 2 Jahre nen guten Bus gesucht und auch verschiedene Foren als Gast besucht, kenne daher viele deiner Beiträge. Vielleicht hatte ich Glück, habe mir dieses Jahr zu Ostern meinen Bus geschenkt und bin seit dem am bauen.
Der Bus ist eine ehemahlige Fahrbücherei 12 Meter lang mit Magirus Deutz Fahrgestell und Vetter Aufbau, hat erst 175.000km gelaufen und ist in April ohne Mängel durch den TÜV.
Der Bus hat ab 1998 als Begleitfahrzeug für Medienproduktionen einiges an Prominenten beherbergt und viele TV Produktionen begleitet. Ich bin richtig stolz auf dieses außergewöhnliche Fahrzeug.

Anfang September wollen wir mal die Haustechnik testen und an die Müritz, danach vielleicht zum SAT Treffen, mal sehn.

Nächste Woche sollen die Fliesen rein und ich suche noch ne Halle zum lackieren,

Irgend wann und irgendwo wird man sich treffen.

Schöne Grüße
Michael

Tauchteddy

unregistriert

11

Samstag, 19. August 2006, 08:07

Zitat

Original von Kai Hawai
Ich dachte es hat schon jemand Erfahrung mit Fliesen im Bus, ich habe halt Angst das die Fliesen durch
Motorvibrationen oder Fahrzeuverwindung brechen könnten, die Wände sind sicherlich nicht das Problem aber der Fußboden kann schon arbeiten und ich will doch ne Fußbodenheizung unter die Fliesen legen.

Muß ich dann als erster die Erfahruneg sammeln und darüber berichten ?

Ich schrieb doch, du sollst mal im Forum suchen ... dann wärst du auf diesen Thread gestoßen. Da gehst du ein paar Beiträge runter, bis du bei Eicke bist. Der schreibt zwar "Kacheln", meint aber "Fliesen" :-)
Du willst auch den Boden fliesen und darunter Fußbodenheizung? Wie willst du das aufbauen? Zuhause liegt meine Fußbodenheizung unter dem Estrich, aber im Bus bewegt sich doch alles viel mehr, da hätte ich schon ohne Fußbodenheizung Sorge, ob die Bodenfliesen halten ...
Erzähl doch mal ein bisschen über deinen (geplanten?) Ausbau, ich suche immer Ideen und Lösungen, eine Fußbodenheizung soll bei mir ja auch rein, aber bisher drücke ich mich vor dem Einbau ... ich bin immer so unsicher, ob das gut ist, wie ich es mache(n will).

Zitat

Der Bus ist eine ehemahlige Fahrbücherei 12 Meter lang mit Magirus Deutz Fahrgestell und Vetter Aufbau, hat erst 175.000km gelaufen und ist in April ohne Mängel durch den TÜV.

Klasse, der ist ja praktisch neu ... die Promis sind mir schnurz, aber Fahrbücherei - das heißt, keine Fenster, die du verblechen musst und ein ebener Boden, richtig? Na, jedenfalls war meine Sorge wegen des Gewichts unbegründet. Erzähl' mal was über Motorisierung, Übersetzung, Vmax und Spritverbrauch, das sind die Dinge, die mich bei Dickschiffen immer brennend interessieren ...

Zitat

kenne daher viele deiner Beiträge

Hm, ob das ein Kompliment ist? &pfeif1

Markus608

unregistriert

12

Samstag, 19. August 2006, 12:25

Also, wenn es sich bei deinem "Womo" um soo ein Riesenteil handelt, dann spielt das Gewicht eh´nur noch eine untergeordnete Rolle..... :-)
Da kannste ja sogar Granit verbauen,.........

Tipp: Wände entkoppeln -> z.B. mit 4-6mm starken Wedi-Platten -> www.wedi.de kannste aber dort kaufen, wo du deinen Epoxikleber holst,.....

Für den Boden würde ich dir ein "Wedi-Fundo-Element" empfehlen,.. die Fussbodenheizung ( 230Volt? ) kannste da auch sehr gut aufbringen !
Allerdings solltest du diese dann aber eine gewisse Zeit vorm Duschen einschalten,... sonst wird der Boden erst warm, wenn du dich bereits wieder abgetrocknet hast.... :-O

@ Tauchteddy: Es gibt ein ganz neues System für ´ne verlegung unter Laminat und Parkett,..... wenn´s dich interessiert, kann ich dir Infos besorgen.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 19. August 2006, 13:16

Hi Markus,

auch Infos möcht. Gibts auch Systeme für 12V?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

14

Samstag, 19. August 2006, 13:26

Danke, Markus, aber ich habe meine Rohre schon gekauft ... Normale 20x2, darauf 1mm Blech zur Wärmeverteilung, dann OSB. So hat es auch Manjo gemacht, und der ist zufrieden. Ach so, natürlich eine normale Wasserheizung ...

15

Samstag, 19. August 2006, 15:42

Zitat

Original von Markus608
Silikon kannste, vor allen Dingen auf dem Boden, vergessen, da dir immer wieder die Verfugung rausbröckeln wird - das Silikon ist zuFarbtextelastisch !
Wenn dir dann Wasser durch die defekte Verfugung hinter die Fliese auf´s Silikon kommt, dann hast du in kürzester Zeit eine schicke Schimmelpilzzucht!


Du verwechselst Acryl mit Silicon. Silicon darf nicht bröckeln oder reißen da Dauerelastisch. Acryl ist in den gleichen Tuben und mieft genauso, ist aber n Zacken billiger! Deswegen vor Kauf mal den Produktaufkleber studieren.

LG Ace

Markus608

unregistriert

16

Samstag, 19. August 2006, 16:26

Zitat

Du verwechselst Acryl mit Silicon. Silicon darf nicht bröckeln oder reißen da Dauerelastisch. Acryl ist in den gleichen Tuben und mieft genauso, ist aber n Zacken billiger! Deswegen vor Kauf mal den Produktaufkleber studieren.


&winke3 Bin Fliesenleger &winke3

Kenne den Unterschied zwischen Acryl und Silikon !!!!! (!)
Wenn du Silikon als Kleber verwendest, läufst du Geahr,
dass,
falls durch eine Undichtigkeit in der Verfugung, schmutziges Wasser
( mit Seifenlauge und abgestorbenen Hautschüppchen)
an´s Silikon kommt,
auf dem Silikon eine Pilzkolonie entsteht,
welche wiederum durch die Undichtigkeit dann Sporen an die Luft in deinem Womo abgibt !!
Von dem mit der Zeit entstehenden Gerüchen mal ganz abgesehen...

eDIT WEIL VERGESSEN:

Silikonfugen sind "Arbeitsfugen" ! D. h.: Silikonfugen werden alle paar Jahre erneuert !!!
Denke, dass keiner Lust hat, alle paar Jahre sämtliche Fugen um seine Fliesen rauszunehmen und diese zu erneuern !!

Kai Hawai

unregistriert

17

Samstag, 19. August 2006, 21:56

hi markus, danke für dein Angebot aber komme hier z.Zt. leider nicht weg, außerdem läßt meine Planung mit dem Ausbau und lackieren noch keine Fahrt ( pause ) zu.

Ich bekomme am Dinstag den Fliesenkleber und Mittwoch gehts dann los.

Gruss Michael

Tauchteddy

unregistriert

18

Samstag, 19. August 2006, 22:17

Zitat

Original von Markus608
Silikonfugen sind "Arbeitsfugen" ! D. h.: Silikonfugen werden alle paar Jahre erneuert !!!
Denke, dass keiner Lust hat, alle paar Jahre sämtliche Fugen um seine Fliesen rauszunehmen und diese zu erneuern !!

Äh, bezieht sich das nur auf verfugen mit Silikon oder z.B. auch auf die Eckenabdichtung in Duschen, die ja meist auch mit Silikon gemacht wird? Also, muss ich, wenn ich die Ecken mit Silikon abdichte, das auch alle paar Jahre erneuern??

Tauchteddy

unregistriert

19

Samstag, 19. August 2006, 22:21

HawaiiKai, wann färst du an die Müritz, weißt du schon einen genauen Termin? Vielleicht komme ich auf einen Sprung vorbei und schaue mir deinen Bus mal an ...

Kai Hawai

unregistriert

20

Samstag, 19. August 2006, 22:44

hi Tauchteddy,
genau, Fahrbücherei ist bestimmt gut, weil keine Fenster außer im Dach, aber die sind nicht gerade unproblematisch 7 Stück á 1,00 x 1,00 mtr und alle Blind und undicht die Rahmen sind nicht mehr zu retten, also alles neu bauen, ich habe dann also neue Thermopen ESG Scheiben auf Maß bauen lassen, die unteren ALU Rahmen auf Gährung neu verschweißt alle alten Bohrungen verschweißt speziellen ALU Primer drauf , Grundierung und Lack NEU danach die äußeren Klemmrahmen aus V2A Blech gekanntet und auf Gährung geschnitten und verschweißt und jetzt sind wir an Neu AUfbauen der Dachfenster. Ne Menge Arbeit.

Durchgehend ebener Boden , jetzt nicht mehr ! Im vorderen Bereich haben wir einen Wohnzimmer Bodest unter dem sich die Wasserversorgung befindet 2 x 350 ltr V2A Wassertanks mit Heizspiralen zum Anschluss an die Standhzg. ( Frostsicher )im hinteren Bereich ebensfalls ein Bodest mit einer Therme ( Wärmetauscher / Warmwasser aus Standheizung oder 230 Volt Heizspirale mit Umwälzpumpe und 400ltr gedämmter Warmwassertank, Anschlüsse vorbereitet für Solaranlage ( vielleicht später ) Ölwärmetauscher zur Nutzung der Motorwärme zum Wasserheizen während der Fahrt.

Motor ist nen Luftgekühlter Deutz V8 mit 13000ccm und 200KW, 6 Gang ZF, Lange Achse, v-max keine Ahnung, habe auf meiner Abholfahrt am Karfreitag auf der A-Bahn bei 120 Kmh kein Gas mehr gegeben weil es ziemlich Windig war. Hatte vollgetankt und Zuhause wieder, da lag der ermittelte Verbrauch bei zügiger Fahrweise immer zwischen 95 und 110 bei 22ltr.auf 100 Km

Aber das eigentliche Thema waren doch die Fliesen, aufm Boden kommt ja Steinzeut sieht aus wie Schieferplatten sind ziemlich dick und schwer die packe ich auf ne Filmplatte, als erstes nen fetten Belag dieses speziellen Epoxidharz-Fliesekleber und dann in der zweiten Schicht die 230Volt Heizmatte, wird gesteuert über nen Wärmefühler den ich vorher in nem VA Röhrchen im Fliesenkleber unterbringe und dann dadrauf dann das Steinzeug der gante Fußboden also der ganze beschriebene Augbau schwimmend nur an den Seiten mit Silikon fixiert, ich hoffe das funktioniert.

Die Fahrt an die Müritz ( Mirow ) war eigentlch für die ertse Woche September geplant, ich hoffe das bis dahin alles gut läuft und wir fahren können.
Grüsse Michael