Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »LEGO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Was ?

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. August 2006, 13:20

Buenas!

Ich will hier mal meine Begeisterung von meinem Luftentfeuchter Kund tun ...
Es ist nicht so\'n Gerät mit Granulat - sondern mit Strom (12V, fette 5 A; mit Peltierelement)
Habe den Luftentfeuchter seit letztem Herbst und ich bin ja sehr erstaunt, wieviel Wasser er aus der Luft zieht. (In 5 Tagen fast 1 Liter).
Seit dem ist das Klima in meinem Womo deutlich besser; Polster, Bettdecke sind nicht mehr klamm.

:-)

Der Luftentfeuchter ist von Zibro klima.

Hat jemand auch Erfahrungen mit Luftentfeuchtern?
Signatur von »LEGO« ICH HAB KEINE AHNUNG, DAVON ABER JEDE MENGE

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. August 2006, 13:26

jo, aber den für nen paar euros aussm baumarkt.

ebenfalls gutes klima.

gruß

klaus

TROOPER

unregistriert

3

Dienstag, 22. August 2006, 13:27

Jepps,hab da neulich ne witzige Sache gelesen,wat ick ma probieren will...
also,Einkaufsstofftasche uffschnippele,2 Säckche draus nähen,
unn beede mit Geschirrspülmaschinensalz(Penny,80 cent)füllen...
denne an 2 Plätze im audo,unn turnusmässig wechseln.....
soll spitze funktionuggeln.... 8-) :-O :-O

4

Dienstag, 22. August 2006, 13:35

Geht auch mit normalen Salz.


Oder diese Silicatkugeln nehmen.

TROOPER

unregistriert

5

Dienstag, 22. August 2006, 13:39

da stand extra,NUR Geschirrspülmaschinensalz,soll zigfach hygroskopischer wirken
als Normalosalz..wat kosten son 12 Volt Dingens da ausm Baumarkt...
Sind die jut..hab ich noch nie jehört...

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 22. August 2006, 13:47

trooper......... &winke3 , meiner werkt mit 0 volt,

kiste plus 4 x 1kg zeuchs 14.95, reicht etliche monate. ;-)

TROOPER

unregistriert

7

Dienstag, 22. August 2006, 13:51

jouh,dat schau ick mir mal an...
Zänks.....

8

Dienstag, 22. August 2006, 19:57

Ich nehm die Kunstoffboxen mit Granulat und bin damit zufrieden. Keine klammen Polster, Bettwäsche usw. Wenn man die wirkung etwas verstärken will kann man einen billigen 12 Volt-Lüfter aus nem PC an eine Seite anschrauben damit der Luftdurchsatz größer wird. Verbraucht bei weitem nicht soviel Strom wie n Pelletier-Trockner und ist wesentlich billiger.

LG Ace

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 22. August 2006, 23:17

...am Billigsten ist "Lüften" :-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

10

Dienstag, 22. August 2006, 23:31

Zitat

Original von Bobby
...am Billigsten ist "Lüften" :-O

Spielverderber. So 'n einfache Lösung ist nichts für einen technikorientierten Freak wie mich ...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 22. August 2006, 23:36

...OK, laß uns eine Hightech Absauganlage mit automatischer Luftfeuchteanglichung konstruieren. Hast ja recht, immer diese "Billiglösungen".
Also ich streiche meine erste Aussage und behaupte das Gegentum :-O
&baeh3 &rotflvvl
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

  • »LEGO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Was ?

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. August 2006, 01:46

Ich hatte Anfangs auch so zwei stromlose Luftentfeuchter. Hmmmm. Bring das überhaut etwas dachte ich mir? Ausser dem Baumarkt und dem Staat (16% MwSt)???
Muss dazu schreiben, dass ich meisste Zeit am See stehe und dort die Luft eher etwas feuchter ist als inna Stadt ....
Hab keinen Feuchtigkeitsmessgerät an Bord, wäre aber mal ne Idee sowas zu borgen.
Denke eben dass diese Granulat-Geschirspüller-Salz-Geräte nicht so viel bringen wie mein Gerät.

;-)

Kommt ja auch noch n' bischen auf die Bus &erlebehoch Grösse an.

&thumbsup2
Signatur von »LEGO« ICH HAB KEINE AHNUNG, DAVON ABER JEDE MENGE

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. August 2006, 08:03

...da mein Bobby immer mit leicht geöffneten Luken (1 Heki1, 2x 40cm Luken + zwei Pilzlüfter(ohne Motor) steht, kann sich da kein "Feuchtigkeit" festsetzen. Das heißt im Mobil herscht permanent "Außenklima". Das mag mal etwas mehr oder weniger Luftfeuchte sein, aber in keinem Fall ergibt sich darus die Notwendigkeit für so´n Teil. Macht in meinen Augen nur Sinn, wenn irgend etwas generell nicht stimmt(Womo undicht, schlecht isoliert etc.)

Und wenn schon, dann reicht imho normales Salz , um die Feuchtigkeit auf zu nehmen.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

14

Donnerstag, 16. November 2006, 19:22

Bei unseren wird auch nur gelüftet.
Fenster auf lüften und Dachluken ein Spalt auf.
Klima innen wie außen,noch nie Schimmel oder muffigen Geruch gehabt.
Wichtig ist der Luftaustausch.
Beim Luftentfeuchter muß das Womo komplett dicht sein,sonnst
entfeuchtet man das ganze Grundstück mit :-O

Gruss Dieter

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. November 2006, 19:51

Hi wie sehen denn die Pelle-Tiere aus die die Luft entfeuchten ?

und was kriegen die zu fressen ? ?

Aber warum ist das Womo feucht ?? das würd mich viel mehr interessieren


Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

16

Sonntag, 26. November 2006, 16:09

Hallo Quitschi,

Durch die unterschiedlichen Temperaturen Tag/Nacht setzt sich Feuchtigkeit auf alle einfach (ohne Dopelglas)Scheiben,

Wer täglich Lüftet tut Seinem Mobil sicher gutes, aber das ist sicher nicht jedem möglich deshalb sind die Granulat Behälter ganz gut. Am besten sind natürlich Elektrische Luftentfeuchter, die machen das Womo von innen Furztrocken.
Ich mach das immer wenn ichs einmotte.Nach 2 Tagen entfeuchten hole ich bis zu 6 Liter Wasser aus dem Gerät.
Danach stelle ich dann so einen Granulatbehälter auf.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 26. November 2006, 18:43

...nee nee Urban,

wenn die Temperaturen innen und außen gleich sind, passiert gar nichts. Niederschlag findet nur Temperaturgefälle statt. Ich habe noch nie einen Luftentfeuchter gebraucht.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

18

Sonntag, 26. November 2006, 19:18

Aber wenn er den Wagen für den Winter abstellt, fährt er ihn ja warm in die kalte Scheune oder so ... Wenn er dann abkühlt, schlägt sich die in der warmen Luft enthaltene Feuchtigkeit nieder. Und die gilt es "einzufangen".

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 26. November 2006, 22:03

...diesen wahrhaft fatalen Umstand könnte er umgehen, indem er für ein wenig "Zirkulation" sorgt, amen :-O

Obwohl die meisten Dachluken schon für Luftaustausch sorgen. Aber ich habe ja nichts dagegen, dass sich jemand einen Luftentfeuchter kauft. - Nur ob es nötig ist ;-) (?)

- Editiert von Bobby am 27.11.2006, 00:17 -
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

20

Montag, 27. November 2006, 11:17

Ich kann das verstehen, lieber ein bisschen mehr tun als zu wenig. Und ein Luftentfeuchter ist sicher billiger als die Beseitigung eventueller Schäden. In diesem Sinne - jedem das Seine