Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Uwe / 2

unregistriert

1

Donnerstag, 24. August 2006, 07:26

Kann mir mal jemand sagen, was der Trick bei so einem Elektrotacker ist? Ich habe mir so ein Teil gerade ausgeliehen, um Kunstleder auf Tischlerplatte zu tackern - bin aber offenbar zu blöd dazu.


Ich dachte immer: Krampen rein - Draufdrücken - abziehen - nächster Krampen... usw., usw.

Aber: Egal wie ich das Ding einstelle - keine einzige von den Krampen wird sauber in die Tischlerplatte geschossen. Entweder das Dingen haut mir gleich mehrere Krampen um die Ohren, die dann w-förmig in der Platte stecken bleiben, oder es macht feste "klack" und ein paar von den Krampen hängen in der Maschine. Ich hab's auch mit Spanplatte u.ä. versucht - Ergebnis ist das selbe. Achja: Logisch, dass ich die passenden Krampen für die Maschine besorgt habe...

8-(

Hiiiieeeelfeeeee!

&fackel1

2

Donnerstag, 24. August 2006, 07:37

Irgendwie bezweifele ich das es wirklich die richtigen Klammern sind.

Oder der Tacker ist hinüber.

Ein vernünftiger Handtacker lässt sich beim Polstern eh besser handhaben.

Uwe / 2

unregistriert

3

Donnerstag, 24. August 2006, 07:44

Zitat

Original von Travis
Irgendwie bezweifele ich das es wirklich die richtigen Klammern sind.



Also die Angaben auf der Packung des Tackers stimmen mit denen auf den Krampen exakt überein...

Zitat

Original von Travis
Oder der Tacker ist hinüber.


Hmmm... und ich dachte, ich wäre einfach zu doof, denn der Typ, der mir das Ding geliehen hat (und jetzt gerade leider im Urlaub ist...) sagte mir, das Teil funktioniere wunderbar...

4

Donnerstag, 24. August 2006, 07:49

moin,

1. echtes Leder ist schöner und haptisch irgendwie angenehmer, riecht auch schöner - aber Wurscht

2. Falls Du einen Handtacker brauchst, kann ich den rauskramen.

Aus dem Urlaub zurück
Dirk

Uwe / 2

unregistriert

5

Donnerstag, 24. August 2006, 08:01

Zitat

Original von dirki
moin,

1. echtes Leder ist schöner und haptisch irgendwie angenehmer, riecht auch schöner - aber Wurscht

2. Falls Du einen Handtacker brauchst, kann ich den rauskramen.

Aus dem Urlaub zurück
Dirk


Hallo Dirki! *freu*

Das ist nicht für's Womo... *beichteableg* Und Dank an Dich für das Angebot - erst will ich mein Glück noch mal probieren, es sind etwa 16m zu tackern - und zwar sehr reissfest...

CharlieB

unregistriert

6

Donnerstag, 24. August 2006, 08:26

also ich hab einen E-Tacker,
bei dem kann ich die Schusstärke manuell einstellen.

Auch muss im vorderen Bereich ein gewisser Druckpunkt überwunden werden,
damit überhaupt ein Nagel (oder Klammer) kommt,
das soll freies (unbeabsichtigtes) "schießen" verhindern.

Ich denke du gehst nur falsch mit dem Tacker um ;)


CB

7

Donnerstag, 24. August 2006, 09:12

Zitat

Original von dirki
moin,

1. echtes Leder ist schöner und haptisch irgendwie angenehmer, riecht auch schöner - aber Wurscht

2. Falls Du einen Handtacker brauchst, kann ich den rauskramen.

Aus dem Urlaub zurück
Dirk


Echtes Leder kostet aber jedesmal einem/mehreren Tier(en) die Haut 8-( 8-( 8-( !!!

TROOPER

unregistriert

8

Donnerstag, 24. August 2006, 09:44

Moinsen Pommel...
ick bin gebürtiger Elsass-Lothringer...
also,bei dir da uffe Egge bei Cattenom....
Evtl.iss dat Holz zu hart fürn Tacker
oder Tacki schwächelt.... :-O :-O :-O

9

Donnerstag, 24. August 2006, 09:52

Zitat

Original von TROOPER
Moinsen Pommel...
ick bin gebürtiger Elsass-Lothringer...
also,bei dir da uffe Egge bei Cattenom....
Evtl.iss dat Holz zu hart fürn Tacker
oder Tacki schwächelt.... :-O :-O :-O


Oha, ich habe keine Tacker-Probleme, nur Echt-Leder-Probleme ;-) .... egal, ob es aus der Ecke von Cattenom kommt oder nicht 8-) !!

TROOPER

unregistriert

10

Donnerstag, 24. August 2006, 09:55

Dette weeß ick doch... :-O :-O
wie issn grad dat wedder da bei Schattertriech...

11

Donnerstag, 24. August 2006, 11:01

Zitat

Original von TROOPER
Dette weeß ick doch... :-O :-O
wie issn grad dat wedder da bei Schattertriech...


Frag nicht 8-( 8-(

franktown

unregistriert

12

Donnerstag, 24. August 2006, 11:02

Moin Uwe/2,

wenn die Krampen für den Tacker sind, dann kann es eigentlich nur noch sein, dass du vorn beim Ausschussmechanismus etwas umstellen musst. Es gibt ja auch z. B. Klammern oder auch Nägel. Und die brauchen eine andere Führung, sonst verhaken die sich.
Sonst nur noch den Tipp, vorn auf die Maschine kräftig draufdrücken, damit sich der Tackerer beim Einschießen nicht bewegen kann.
Hoffe, ich konnte helfen.

Frank

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. August 2006, 11:57

Von welcher Firma is denn das Klammerdingens.
Ich hab einen von Wagner und der tut mehr
"nageln" &aufkopp als "schießen" &weisse-fahne1

mfg
Mike
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. August 2006, 13:21

Kann auch sein das die Baumarktgedönsklammern einfach zu weich sind
mach mal probetackern tun in Weichholz -
Schußstärke einstellen
Tackerkopf einstellen
Klammern richtig herum eingelegt ?
zuviele Klammern drinne so dass der Nachschub hakt ?
tröpfchen Öl - oder Silikonspray

oder sonst handelsüblich - NAGELN- per Hand was sind schon 16 m :-O

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Tauchteddy

unregistriert

15

Freitag, 25. August 2006, 00:25

Ich mag Leder, auch wenn dafür einem Tier das Fell über die Ohren gezogen wird. Vergiss bitte nicht, wenn der Mensch sein Fleisch und Leder nicht haben wollte, würde das Tier gar nicht leben.

Uwe / 2

unregistriert

16

Freitag, 25. August 2006, 07:27

Zitat

Original von Quietschi
- NAGELN- per Hand was sind schon 16 m :-O
Q


Ok - hatte ich alles probiert (selbst in die butterweiche offene Seite einer alten Küchenarbeitsplatte geht garnix - da kann ich die Krampen schon von Hand 'reinschieben...) - der blöde Tacker ist wohl nur so ein Aldi-Dingens, da kann man am Lauf nix einstellen...

Also: 16m nageln - ab dafür!

Danke Jungs - hab schon an meinem Intellekt gezweifelt...

:-O

17

Freitag, 25. August 2006, 09:52

Zitat

Original von Tauchteddy
Ich mag Leder, auch wenn dafür einem Tier das Fell über die Ohren gezogen wird. Vergiss bitte nicht, wenn der Mensch sein Fleisch und Leder nicht haben wollte, würde das Tier gar nicht leben.


Oft gehörtes Argument :-O !! Und leider stimmt es ja auch, dass der Mensch höchste Anstrengungen unternimmt, um alles zu eliminieren, was ihm im Weg steht 8-) !!

Zum Thema Leder: leider vegisst Konsument dabei gerne, dass das Leder a) nicht nur von Tieren stammt, die 'sowieso' geschlachtet und verspeist werden, sondern auch von Tieren, die nur des Leders wegen getötet (und immer häufiger kann man hier leider sagen 'massakriert', gilt natürlich auch für b) Tiere, die der Fleischgewinnung zugeführt) werden, da das Leder aus den Schlachtbeständen nicht mehr ausreichend ist, um die weltweite Nachfrage zu bedienen. Immer mehr zu Spitzenreitern im Leder- und Fellexport entwickeln sich auch hier China und Indien (bei diesen Ländern brauchen wir wohl nicht über die nicht vorhandenen/umgesetzten Menschen-/Tierrechte zu diskutieren)... und bekanntermassen läuft hier die Schlachtung/Häutung ganz ganz übel ab!!!!

Peta und Andere haben da ein paar Informationen für Interessierte zur Verfügung gestellt:
Peta - ein paar Zahlen und Fakten
Leder für Deichmann & Co
Peta - Hunde und Katzen

Ich liebe Kunstleder &jippie1 !!!!

Pommel

Tauchteddy

unregistriert

18

Freitag, 25. August 2006, 17:11

@Pommel
Was ich damit sagen wollte, ist, dass diese Tiere nur wegen ihres Leders, Fells oder wegen des Fleisches produziert werden. Wenn niemand diese Produkte haben wollte, würden diese Tiere nie leben.
Ehe ich mir Gedanken um das Leid dieser Tiere mache, mache ich mir Gedanken über das leid von Menschen.

19

Montag, 28. August 2006, 11:20

Zitat

Original von Tauchteddy
@Pommel
Was ich damit sagen wollte, ist, dass diese Tiere nur wegen ihres Leders, Fells oder wegen des Fleisches produziert werden. Wenn niemand diese Produkte haben wollte, würden diese Tiere nie leben.
Ehe ich mir Gedanken um das Leid dieser Tiere mache, mache ich mir Gedanken über das leid von Menschen.


Das eine kann man von dem anderen nicht so ohne weiteres trennen. Da wo die brutalsten Zustände für Tiere herrschen, herrschen meist auch die brutalsten Zustände für Menschen, da dort das Leben als solches keinen Stellenwert hat. Guter aktiver Tierschutz geht immer mit aktivem Menschenschutz einher.

'Ehe ich mir Gedanken um das Leid dieser Tiere mache, mache ich mir Gedanken über das leid von Menschen' ... machst Du Dir Gedanken über das Leid von Menschen??? Und tust Du darüber hinaus auch was in dieser Richtung???
Mal unabhängig davon, ob Du nun was tust oder nicht: Es ist ja valide, dass Leute unterschiedliche Schwerpunkte haben!!!!!
Die Tatsache als solche, dass es auch vielen Menschen schlecht geht kann ja wohl kein Rechtfertigungsgrund dafür sein, dass es nicht-menschlichen Lebewesen schlecht geht, deren Rechte mit Füssen getreten werden und diese Tatsache schulterzuckend zur Seite geschoben wird!!
Menschen, die andere Lebewesen (welcher Natur auch immer) unterdrücken, foltern, misshandeln, vergewaltigen, ausnutzen -> die sollten im Fokus der kritischen Aufmerksamkeit stehen und nicht auch noch für den ganzen Horror gut bezahlt werden!!!

Auch beim Thema Leder geht es um Masshaltung! Durch den übermässigen Konsum von Fleisch, Wurst, Fisch, Leder etc. etc. werden
a) zu viele Tiere 'produziert' (würg, was für ein Begriff im Zusammenhang mit denkenden und fühlenden Lebewesen 8-( ), damit
a1) notleidenden Menschen Ressourcen (Wasser,Getriede etc.)entzogen (Menschenrechte/Menschenschutz (!) )
a2) präventiv Antibiotika als auch Wachstumshormone eingesetzt (Menschenrechte/Menschenschutz (!) )
a3) schwerste Umweltschäden hervorgerufen durch bspw. Tiefseefischen, Ueberfischung, Abholzung von Regenwäldern etc. (Menschenrechte/Menschenschutz (!) )
.
.
.

.... Tauchteddy. soll ich weiter aufzählen 8-) ????

Und bist Du wirklich der Ansicht, dass ein Leben im 'Hühner-KZ' oder in einer Massen-Intensiv-Haltung für Tiere erstrebenswert ist, so nach dem Motto: lieber in Horden ohne Platz, unter schmerzhaften Bedingungen hochleistungs-gemästet ein kurzes, unbefriedendes, schmerzerfülltes, anormales Leben bis zu meinem 'natürlichen' Horror-Schlacht-Ende als garnicht geboren zu sein??

Warum kann Mensch nicht nur das und nur soviel konsumieren, was und wie es die natürliche Umgebung bietet -> in vernünftigen Massen und mit Verantwortung??? Wäre doch auch mal ein Ziel - und aktiver Menschenschutz ;-) !!!

Pommel

TROOPER

unregistriert

20

Montag, 28. August 2006, 11:53

Pommel,dem ist nichts hnzuzufügen..............