Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 24. August 2006, 07:27

....wenn ich den Zündschlüssel drinhabe ist alles ganz normal
....aber wenn ich ihn rausziehe leuchtet die Batteriekontrollleuchte auf
....und brennt dann etwas schwächer als normal
....hat jemand einen Tip für dieses Phänomeen ?

(?)
Signatur von »qwer« Wenn mein Handy mir morgens sagt wer ich bin läuft etwas ganz gewaltig schief

Uwe / 2

unregistriert

2

Donnerstag, 24. August 2006, 07:39

Äh - bei laufendem Motor oder im Stand? Ich schätze mal, Du meinst im Stand, ohne laufenden Motor.

Die Batteriekontrolleuchte ist bei eingeschalteter Zündung an einem Pol mit Batterie+ verbunden, am anderen Pol liegt die D+ Klemme der Lima an. Bei ausgeschalteter Zündung (und nicht laufendem Motor) sollte sie eigentlich garnicht leuchten, da dann an D+ keine Spannung anliegt und Batterie+ abgetrennt sein sollte...

Offenbar gibt es bei Dir einen Kriechstrom oder das Zündschloss hakt (macht einen Fehlkontakt) - denn die D+ Spannung sollte sich eigentlich nach einiger Zeit über die Leuchte entladen, wenn der Motor gestoppt wird...

Zusatzfragen: Geht die Batteriekontrolleuchte bei abgezogenem Schlüssel irgendwann aus, oder glimmt sie weiter? Hast Du etwas an der Elektrik geändert, z.B. mit zusätzlichen Verbrauchern, Relais o.ä. gearbeitet?

3

Donnerstag, 24. August 2006, 10:41

Den Josch , oder Telse , oder den 74èr fragen , dat sind die Sachverständigen im Forum !

didi(HAS)

unregistriert

4

Donnerstag, 24. August 2006, 11:14

Völlig Normal. Die alten Diesel laufen ohne Schlüssel weiter. Selbstzünder.
@ Bulli. Das kannst Du ab. Und laß mir den Telse daraus. Das ist einer von den ganz Guten.

lg.didi(HAS)

5

Donnerstag, 24. August 2006, 11:34

äh das ganze passiert bei aussem Motor
das ist ein LP also kein Schlüsselstarter
und ich hab den Motor gewechselt
die Lampe brennt und brennt und als glimmen würde ich das nun auch nicht gerade bezeichnen
bevor ich den Motor gewechselt habe war alles OK
also defektes Schlüsselschloss ist auszuschließen
ich hab an der LIMA einen Dreierstecker
und ein etwas dickeres Kabel separat
Signatur von »qwer« Wenn mein Handy mir morgens sagt wer ich bin läuft etwas ganz gewaltig schief

6

Donnerstag, 24. August 2006, 11:48

Zitat

Original von qwer
äh das ganze passiert bei aussem Motor
das ist ein LP also kein Schlüsselstarter
und ich hab den Motor gewechselt
die Lampe brennt und brennt und als glimmen würde ich das nun auch nicht gerade bezeichnen
bevor ich den Motor gewechselt habe war alles OK
also defektes Schlüsselschloss ist auszuschließen
ich hab an der LIMA einen Dreierstecker
und ein etwas dickeres Kabel separat


Eventuell könnte es ein Massefehler sein.
Mir ist es schon mal passiert dass sich am Stecker beim zusammenstecken ein Kontakt nach hinten rausgeschoben hat. Ansonsten alle Massebänder und Masseleitungen wieder richtig angebracht.
Ich würde das einfach nochmal prüfen!

Gruss, Charly

Schnuffspeedy

unregistriert

7

Freitag, 25. August 2006, 00:03

Möchte fast darauf wetten das die neue LIMA ein anderes Anschlussbild hat (Bauliche Werkseitige Veränderung). Würde mir die daraufstehenden Bezeichnungen der alten und neuen Lima notieren und im Fachhandel die Belegungen beider besorgen.

Gruß, Schnuffspeedy

8

Freitag, 25. August 2006, 07:08

Zitat

Original von Schnuffspeedy
Möchte fast darauf wetten das die neue LIMA ein anderes Anschlussbild hat (Bauliche Werkseitige Veränderung). Würde mir die daraufstehenden Bezeichnungen der alten und neuen Lima notieren und im Fachhandel die Belegungen beider besorgen.

Gruß, Schnuffspeedy


"qwer" schrieb doch dass er den Motor getauscht hat!
Nicht die Lichtmaschine, oder?

Gruss, Charly

Uwe / 2

unregistriert

9

Freitag, 25. August 2006, 07:51

Zitat

Original von Charly
"qwer" schrieb doch dass er den Motor getauscht hat!
Nicht die Lichtmaschine, oder?
Gruss, Charly


@ qwer: Also nach Deiner Beschreibung würde ich mal vermuten, dass die Fehlerursache (es ist nicht normal, dass die "im Stand" leuchtet) sich beim Motorumbau eingeschlichen hat. Wurde die Lima dabei ausgebaut bzw. abgeklemmt? Ich habe ja oben schon geschrieben, wie die Ladekontrolle angeschlossen sein sollte - wenn Du am Dreierstecker nichts erkennen kannst, was auf Kontaktschwierigkeiten schliessen lässt, solltest Du vielleicht mal eruieren, welcher Anschluss davon "D+" ist. Am Zündschloss hast Du ja vermutlich nichts umgeklemmt, daher würde ich dann mal den ganzen "D+" Strang überprüfen.

Und miss einfach mal an beiden Polen der Kontrolleuchte mit einem digitalen Voltmeter das Potential gegen Masse - und zwar bei eingestecktem und ausgestecktem Zündschlüssel sowie bei laufendem Motor.

Eigentlich sollte das Potential zur Masse bei ausgestecktem Schlüssel an beiden Polen Null sein.

Bei eingestecktem Schlüssel müsste an einem Pol die volle Batteriespannung anliegen, (also z.B. 12,6V - deutliche Abweichungen zur Batteriespannung nach unten lassen auf Kontaktschwierigkeiten schliessen - z.B. könnten sich auch am Zündschloss Kontakte gelöst haben...) während der andere Pol auf Nullpotential bleibt.

Und bei laufendem Motor sollte an beiden Polen das (etwas höhrere...) Ladepotential anliegen (so etwa um die 13,8V).

Wenn du nachmisst, weißt Du bescheid - musst aber nun mal an die Ladekontrolle dran...