Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Alter Trucker

unregistriert

1

Sonntag, 10. September 2006, 09:13

Hallo zusammen,
War gestern beim Tüv.Soweit alles im lot,bis auf ein paar kleinigkeiten.
Nur Mein Gastank (160L) ist älter als zehn jahre und mus neu geprüft werden.
Hat einer ne Ahnung wie teuer das sein kann?
Der Tüvmensch meinte,das die meisten einen neuen Tank nehmen,weil es günstiger sei.

Was wäre da am sinnvollsten?
(?)

Mfg

2

Sonntag, 10. September 2006, 09:26

Moin,

ich glaube in Walsrode oder in der Nähe gibts ne Firma die prüft die Dinger!!!!
Kosten liegen ohne Neuteile so etwa bei 140Euros!
Telse hatte auch mal nen Link dazu (?)

Christian

3

Sonntag, 10. September 2006, 10:13

Hallo,

www.wynen-gas.de


zahny

4

Sonntag, 10. September 2006, 11:17

http://www.ermo-treibgastechnik.de/
http://www.gaspruefung.com/
http://www.ac-handel.de/
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

5

Sonntag, 10. September 2006, 21:51

Also.
Musste auch dies mal, allerdings schon zum zweiten mal ran.
Die 140-170€ für das Zerlegen Abdrücken und Zusammenbauen incl Stempel mag schon stimmen, aber wenn Sicherheitsventil und Höhenstandsanzeige dazu kommen liegt das schon bei 470€ ....Teile den Betrag halt durch 10 oder 20 je nachdem und es klingt gar nicht mehr so dramatisch. Wer viel heizt, spart das wieder an den Gaskosten.
Btw. ich war in Ebersbach in der Nähe Göppingen bei ACS.
Regards
Rei97

Schnuffspeedy

unregistriert

6

Sonntag, 10. September 2006, 22:00

Hallo Rei 97,

ich habe in meinem 608´ter 2 Gasflaschen, wieviel kann man denn sparen wenn man einen Gastank einbaut und wo macht man das Ding dann voll ?

Mfg von einem ahnungslosen Schnuffspeedy 8o)

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 11. September 2006, 09:11

Moin,

die Gastankprüfung biete eigentlich jeder Flüssiggasversorger an. Kosten für die reine Prüfung, wie oben schon geschrieben, liegen bei etwa 140, zzgl. Material. Z.b. sollte man den Druckregler gleich erneuern, das ist ein Verschleißteil.

Gas wird an jeder LPG-Tankstelle getankt, Preis knapp 60ct. Mmmmmh .... Pro kg oder Liter? weiss ich gerade nicht.


Gruss
Andi

8

Montag, 11. September 2006, 22:10

Zitat


Gas wird an jeder LPG-Tankstelle getankt, Preis knapp 60ct. Mmmmmh .... Pro kg oder Liter? weiss ich gerade nicht.

Also.
Liter...
habe gerade für 65ct/ltr vollgetankt. An der Autobahnraststätte Denkendorf ist für mich am nahsten. Sonst gibt es da Verzeichnisse für Gastanken in Europa.
Den 80 ltr. Tank habe ich mir vor 20 Jahren rangebaut, weil ich im Bus innen Volumen spare, und mit einer Flasche nicht über einen Urlaub mit Heizen gekommen bin. Die Sucherei nach Füllung ist dann eine blöde Geschichte bes. in Frankreich. Am Ende hat ein trickreicher Bastler mir geholfen aus einer französchen Flasche mittels gebastelter Adapterleitung das Gas in die deutsche fliessen zu lassen. Hat lange gedauert und der TÜV hätte da nicht zuschauen dürfen. 8-)
Regards
Rei97

9

Montag, 18. September 2006, 11:45

Achtung, gasprüfung.de prüft nicht selber! Man braucht eine Druckkammer dazu. Die meisten schicken die Tanks weiter an og Fa. wynen-gas.de. Das kann man auch selber machen. Der Böhm in Garching ist jedenfalls die exklusivste Apotheke, die mir je untergekommen ist. Jedes noch so putzige Kleinteil ist teurer! Wynen Gas haben auch immer Austauschtanks da, kompetente Beratung, günstig nur leider 700km von München weg. Ich muss bis zum TÜV auch noch hin :-( Vielleicht können wir dort mal ein Busfreaks Treffen arrangieren. &winke2 Die bieten an abends anzukommen und am nächsten Tag wird alles gemacht. Ausbau/prüfen/Einbau/Gas Prüfung Abfahrt. Gruss andrea

Alter Trucker

unregistriert

10

Samstag, 23. September 2006, 11:56

Hi Schnuffspeedy,
Bei mir ist der Tank unter dem Fahrzeug angebracht.
Getankt wird von einem Anschluß an der seite.
Übrigens,ich tanke in Holland.
Wohne nur 10 min von dort.

Wohnort ist Heinsberg

Gruß Stephan

11

Samstag, 23. September 2006, 21:03

Zitat

Man braucht eine Druckkammer dazu


Also.
wozu das denn?
Der Tank wird mit Wasser gefüllt und mit einer ganz einfachen Pumpe (wie Fettpresse) auf den Prüfdruck gebracht...fettich.
Regards
Rei97

12

Montag, 25. September 2006, 21:17

also Wynen ist ok, habe meinen eigenen Tank auch dort hingebracht, war allerdings so alt, dass er nicht mehr zugelassen werden konnte, habe dann einen neuen (gebrauchten) incl 10 Jahre für 140€ bekommen.

Gruß bodo

Alter Trucker

unregistriert

13

Samstag, 30. September 2006, 07:27

:-) Mein Tank hat es geschaft.
nu braucht der Tüvmensch nur noch seins zu tun

CharlieB

unregistriert

14

Sonntag, 1. Oktober 2006, 13:22

da mein Tank schon abgelaufen ist und auch der Höhenstandsmesser im Eimer ist eine Frage:

Wenn ich mir hier in Bulgarien einen nagelneuen Tank unterbauen lassen,
bekomm ich den in Deutschland irgendwie durch den TÜV/Gasabnahme?

Wird nicht einfach nur auf die Prägung geschaut, also Herstelldatum ...

oder kann ich meinen alten Tank hier komplett überholen lassen
weiss da einer Bescheid?

CB

15

Donnerstag, 24. Januar 2008, 18:26

moin

geht so ne gastank-prüfung auch mit angebautem tank (unter dem auto)? oder muss der auf jeden fall ausgebaut werden?

mal wieder fragen über fragen :)

tommy

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 24. Januar 2008, 18:41

tommy der tank muss raus. der wird mit 30 Bar geprüft und wen das dan in die ose gehen solte is dein womo gleich mit futsch.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

17

Donnerstag, 24. Januar 2008, 21:31

Hallo,

habe in 2006 meinen ausgebauten Tank nach Gerling in Hamburg :http://www.ghc.com/ gebracht.

Das Ganze war zeitaufwendig aber der Sercice war super.

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 24. Januar 2008, 21:38

Hi Liner,
was haste denn dafür abgedrückt?

Ansonsten gibt es ERMO noch. Kann aber nichts weiteres dazu sagen.

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

19

Donnerstag, 24. Januar 2008, 21:57

Hallo Telse,

weiss nicht mehr genau, können 125,- gewesen sein.
Aber das war es noch nicht, die Gasprüfung wurde nach geforderten Austausch der Duomatic für die Flaschen, den neuen Tüv des Tanks immer noch nicht erteilt, ich musste noch einen neuen Regler und
"Prüfanschluss" in den Tank einbauen, die Teile hatte ich bei Wynen geordert.
Da ich nicht selbst der Gastechniker bin und immer auf "Nachbarschaftshilfe" angewiesen war, hat sich das über Wochen hingezogen.
Das nächste mal würde ich zu Wynen o.ä. fahren und alles an einem Tag incl. Prüfung machen lassen.