Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg West - Nord

Fahrzeug: Ford Transit Europeo NG4

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 18. September 2006, 10:21

Ich wollte mir einen Rollerträger selber bauen.
Wie sieht das eigentlich Gesetzmäßig aus.
Einerseits heisst es , das es nicht Eintragungspflichtig ist,
da sie abnehmbar ist,andererseits muß sie doch eingetragen werden,
weil eben " Eigenbau".
Gibt es irgendwo genaue Regeln bzw. Paragraphen auf die man sich berufen kann?

Michael

2

Montag, 18. September 2006, 19:43

Hallo Michael.
Ganz einfach. Ich habe damals den Tüv angerufen und gefragt wie ich mich verhalten soll.
Der sagte: Sie dürfen gerne bei mir auf die Grube und ich zeige Ihnen wie sie es machen können ohne das es hinterher Probleme gibt.
Gesagt getan: Womo auf die Grube, ich mit Papier und Bleistift mit dem Tüv-Innschennör unter die Karre und kräftig konstruiert.
Als ich dann den Träger zusammengeschweißt hatte, ging ich wieder mit demselben Tüvler unter das Auto und er trug es ohne Mucken ein.
Sein letzter Spruch: Weil Sie das so gut gemacht haben, trage ich Ihnen einen höheren Nutzlast ein.
Grundsätzlich gilt: Für Eigenbau immer eine Einzelabnahme und das heißt TÜV.
Für Träger mit ABE brauchst Du nicht zum Tüv.
Gruß Monte

  • »Michael« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg West - Nord

Fahrzeug: Ford Transit Europeo NG4

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. September 2006, 19:57

Danke Monte,
das werde ich dann mal machen.
Was hast du denn für die Abnahme bezahlt´? bzw. für das Eintragen?

Michael

4

Montag, 18. September 2006, 21:24

Hy Michael.
Oh Gott das war noch zu DM-Zeiten. Ich glaube 80 oder 100 DM waren es damals. Aber frage einfach mal an, die Preise müßten überall beim Tüv gleich sein.
Gruß und Erfolg, Monte.