Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 18. September 2006, 15:23

Hi freaks,

wie immer zum 31.9. werde ich unseren Bus in den Winterschlaf schicken, um ihn dann im April wieder zum Leben zu erwecken... (jaja ich weiß, Weicheizulassung 8-( ). Da ich einen kosenlosen Stellplatz habe, der leider nicht überdacht ist, mache ich mir jedes Jahr aufs neue Gedanken,was jetzt besser ist: Innen alles an Polstern, Decken etc raus, alle Fenster ein Spalt weit auf, dann die grose Plane drüber, unten festgezurrt und fertig. So habe ichs die letzten 2 Winter gemacht, ist n bisschen Arbeit, aber war ok. Allerdings ist nichts mit Belüftung deshalb dachte ich mir diesmal nur die Plane als eine Art Dach drüberzuspannen und fertig. Vielleicht braucht man ja auch gar nichts machen , einfach nur hinstellen . :-O . Mich würde mal interessieren, wie ihr das so macht, und wie eure Erfahrungen sind.

Gruß Bodo

didi(HAS)

unregistriert

2

Montag, 18. September 2006, 16:37

Die Frage ist einfach zu beantworten.
Ich verbringe den Winter lieber unter`m Rock als in der Windel. 8-)

3

Montag, 18. September 2006, 19:14

Zitat

Original von didi(HAS)
Die Frage ist einfach zu beantworten.
Ich verbringe den Winter lieber unter`m Rock als in der Windel. 8-)


Würde ich auch so sehen. Belüftung ist das A und O ! Plane drüber ist nicht schlecht, dann würde ich aber dafür sorgen, daß diese überall Abstand zum Auto hat, so daß sie hinterlüftet werden kann.

Bis die Tage, Ralph

4

Montag, 18. September 2006, 20:28

Ab in die Tenne... aber leider nicht für jeden Busliebenden realisierbar.
Macht ihr das mit Reifendruck erhöhen??? Hatte das letztes Jahr nicht, hab aber nichts gemerkt bei den Reifen.
Weiter werde ich auf 10/04 Zulassung umsteigen, weil mein Bus die harten Winter hier unten gar nicht mag und Salz schon gleich gar nicht...

Grüße Domi

5

Montag, 18. September 2006, 23:41

Hallöle,
unser Balou geht auch ab in die Tenne.
Er wird aufgebockt, sodaß die Reifen frei sind.
Dachluken und alle Schranktüren auf.
Außerdem verteile ich noch einige alte
Tupperdosen mit Salz gefüllt im Innenraum.
Der Tank ist voll, mittlerweile mit Winterdiesel.:-O
Einen Ölwechsel bekommt er vorher auch noch.
Batterien werden abgeklemmt. (Hauptschalter)
So hat das eigentlich immer geklappt.
Der Winterschlaf ist nicht so lang.
Geht nur von Ende November bis Anfang März.
Gruß
Wilfried

6

Montag, 18. September 2006, 23:48

Ich mach nix, außer Schaltuhr mit Ladegerät um die Batterien aufzufrischen.
Hymi steht zu 4/5 tel unter Dach wird bei Regen aber nass
In seinen 30 Lebensjahren hat Hymi ca 20 Jahre draußen ohne jeden Schutz verbracht.
Erst die letzten 10 Jahre hatte Hymi so eine Art Carport (Nur ein Dach)
Der Carport ist ein wenig zu kurz deshalb steht das Heck im Freien und da der Regen meist schräg einfällt wird Hymi oft ganz nass. Aber 15 bis 20 Jahre hält er das noch aus.

7

Dienstag, 19. September 2006, 18:07

Am Renault mach´ ich garnichts. War auch nie nötig - erstaunlicherweise wird da drin einfach nichts feucht oder muffig. Technikmäßig nimmt er Standzeiten auch nicht krumm - die dauern bei mir aber auch nie länger als drei Monate. Selbst, wenn er abgemeldet ist, muß er immer als Gästezimmer herhalten und von daher fahre ich schonmal ´ne Runde über die Wiese damit.

Ich bin auch kein Fan von Saisonkennzeichen - ich möchte mir immer die Option offenhalten, auch im Winter ´nen Kurztrip an die See zu machen, wenn mir danach ist und dann wird er halt kurzfristig wieder angemeldet.

Bis die Tage, Ralph

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. September 2006, 18:54

mach ebenfalls nichts, außer alle luken offen, wenns wetter ermöglicht.

hab noch einen baumarktluftentfeuchter drin, den allerdings immer.

und..., fahre auch im winter.

womo steht komplett draussen, wie alle unsere autos..., was naß ist, wird auch wieder trocken.

gruß

klaus

ps....

passt vielleicht nicht ganz ...

unsere ponies, tag und nacht, sommer und winter draussen, mit raureif und schnee aufm buckel..., ´null € tierarzt !!

andere stellen rein........und es kann teuer werden...

Der Transporter

unregistriert

9

Dienstag, 19. September 2006, 18:57

Hab das Glück für den WoWa und LKW einen überdachten
Stellplatz zu haben.Und das noch auf Privatgelände
direkt vor der Tür.Wüsste sonst auch nicht wie ich
mit allem den Winter verbringen sollte
Beim Bauern irgendwo,unterm Baum?Wäre schon ´ne effektive
Notlösung
Ich weiß es nicht
LG André

10

Freitag, 22. September 2006, 11:13

Hallo,

hab auch nen Scheunenplatz für lau. Ich erhöhe den Reifendruck und mach alle Fenster
und Luken auf, die Türen nicht ganz zu. Vollgetankt bis Anschlag ist klar.
Ansonsten wechsel ich mein Öl immer im Frühjahr.
Batterien ab und in den Heizungskeller.
Den Wagen rolle ich alle 4 Wochen ein Stück vor oder zurück.
So steht er dann 5 Monate.

Viele Grüsse
Robert

drinkthing

unregistriert

11

Freitag, 22. September 2006, 11:30

Ich fahr mit meinem jeden Tag zur Arbeit und habe so natürlich die Option offen,jederzeit für n Wochenende zu verschwinden. 8-)
Als mein eigenes Gästebett hab ich es gern bei Feiern dabei.
Ab und zu darf er am Arbeitsplatz mal in der Halle stehen.
Da wird dann alles aufgemacht was geht.
Da ich Ihn großzügig überall abgedichtet hab,gibt es keine Wassereinbrüche oder ähnliches. :-O
So hab ich das bei allen meinen WoMo's gehandhabt.
Gruß Axel