Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Rednose

unregistriert

1

Montag, 30. Oktober 2006, 21:06

Moin Moin
Ich habe gerade einen Artikel über diese neuen Batterien gelesen.Nun würde ich gerne von euch wissen was Ihr von denen haltet.

Tauchteddy

unregistriert

2

Montag, 30. Oktober 2006, 21:21

Limes ... :-O

Limeskiste

unregistriert

3

Montag, 30. Oktober 2006, 22:59

Gut :-O

http://www.agm-batterien.de/

Gruß

Limeskiste

CharlieB

unregistriert

4

Dienstag, 31. Oktober 2006, 12:41

wichtig ist zu überlegen wo und für wasy man die Batterie einsetzen will

5

Dienstag, 31. Oktober 2006, 15:06

Zitat

Original von CharlieB
wichtig ist zu überlegen wo und für wasy man die Batterie einsetzen will

und wichtig ist zu überlegen, ob der Geldbeutel wirklich sooo tief ist...

6

Dienstag, 31. Oktober 2006, 15:48

Neue Technologie braucht das Land.
Selbst die beiden Hersteller haben bei gleicher Produktionsweise unterschiedliche Ergebnisse.
Bei dem Preis abwarten.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Limeskiste

unregistriert

7

Dienstag, 31. Oktober 2006, 17:51

Zitat

Original von Zottel

Zitat

Original von CharlieB
wichtig ist zu überlegen wo und für wasy man die Batterie einsetzen will

und wichtig ist zu überlegen, ob der Geldbeutel wirklich sooo tief ist...


Es muss ja keine Lifeline sein die zur Zeit wohl das Beste aber auch mit das teuerst ist was der AGM Markt hergibt :-O

Es gibt schon gute AGM ab 1,5EUR pro 1,0AH
Sind damit nicht teurer als eine herkömmliche gute Blei/Säure Starterbatterie

Gruß

Limes

Rednose

unregistriert

8

Dienstag, 31. Oktober 2006, 21:56

Moin Leute
Erst mal danke :-) .Ich habe eine Sola mit 165 Wp auf#n Dach und versorge den Ausbau mit Strom-Licht und einen Kompressorkühlschrank.Meine Batterie hat 90Ah /100h Bleisäure.Die ist am ende angekommen und ich überlege,was für eine neue ich anschaffe.????????Wenn die neue besser ist und länger hält,im Vergleich zu der jetzigen.Was machen? &schwitz

Wohnort: Raesfeld

Beruf: Betriebshelfer

Fahrzeug: Fendt Wohnwagen

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Oktober 2006, 22:01

fahre seit jahr und tag mit einer 88er hinten drin rum.

für mich reicht das.

nen bisschen licht am abend, aber meistens ist man doch draussen, oder ?

gruß

klaus

Limeskiste

unregistriert

10

Dienstag, 31. Oktober 2006, 23:44

Zitat

Original von Rednose
Moin Leute
Erst mal danke :-) .Ich habe eine Sola mit 165 Wp auf#n Dach und versorge den Ausbau mit Strom-Licht und einen Kompressorkühlschrank.Meine Batterie hat 90Ah /100h Bleisäure.Die ist am ende angekommen und ich überlege,was für eine neue ich anschaffe.????????Wenn die neue besser ist und länger hält,im Vergleich zu der jetzigen.Was machen? &schwitz


Hallo Rednose,

Blei/Säure SolarBatterien und Gel erst recht sind nicht billiger als AGM warum dann schlechtere Technik nehmen (?)
100AH sind bei verwendung eines Kompressorkühli schonn sehr wenig, da bringen auch die 165WP nicht viel
Wenn du billige Starterbatterien nehmen willst würd ich die Batteriekapaziät
verdoppeln sonst hast du da nich lang freude mit :)

Gruß

Limes

11

Mittwoch, 1. November 2006, 17:34

Noch sind sie gut meine beiden Aufbaubatterien aber wenn sie mal hin sind dann werde ich bestimmt auf die neue Technologie zurückgreifen.

http://cgi.ebay.de/Autobatterie-INTACT-AGM-12-V-90-AH-NEU_W0QQitemZ150051019725QQihZ005QQcategoryZ61504QQrdZ1QQcmdZViewItem

bis dahin gibts vielleicht noch günsigere
Eine Frage noch : braucht man ein anderes Ladegerät für diese AGM Accus oder reicht ein ganz normales

Tauchteddy

unregistriert

12

Mittwoch, 1. November 2006, 18:04

Das hängt vom jeweiligen Akku ab. Ich habe ein preisgünstiges Sterling aus der Budget-Reihe (von Limes), dass geht auch für AGM und kostete als 20A-Gerät so um 130€. In diesem Zusammenhang wäre mal interessant zu erfahren, ob in den modernen Autos, die die AGM serienmäßig haben, andere Limaregler verwendet werden.

Limeskiste

unregistriert

13

Mittwoch, 1. November 2006, 18:07

Kommt auf die Batterie an Urban

Es gibt AGM die zwingend ein bestimmte Ladetechnik brauchen
genauso gibt es AGM die brauchen garnix, da langt ein Trafo ohne jede Regelung
Eine IU-Laderegelung sollte mindestens sein
Bei den meisten AGM wird IUoU empfohlen vom Hersteller

Gruß

Limeskiste

CharlieB

unregistriert

14

Mittwoch, 1. November 2006, 18:11

Hi Urban,
die Batterie ist sicher nicht schlecht aber vom Preis/leistung
ist so eine Vetus sicher die bessere Wahl,
kannst ne stärke nehmen und sparst noch etws :D

http://www.segelladen.de/Inhalt-untergruppen2/batterie.htm
Den Shop kenn ich nicht, ich hab auch etwas weniger für meine bezahl.

Hoffentl. bekomm ich nu nich von Limes gleich nen Rüffel,
weil die Intact batterien High-End sind (und ich sie nicht kenne)


Zum Ladegerät,
Die Ladeschlussspannung ist bei AGM batterien deutlich höher,
einige Ladegeräte haben spezielle Ladeprogramme für AGM Batterien.

CB

Limeskiste

unregistriert

15

Mittwoch, 1. November 2006, 18:16

Zitat




Hoffentl. bekomm ich nu nich von Limes gleich nen Rüffel,
weil die Intact batterien High-End sind (und ich sie nicht kenne)


Nöö wieso ? :O
Die Intact kenn ich auch nicht :-O

Stimmt die Vetus sind ne Alternative (mit bissl was von AGM und viel BleiSäure) , man beachte nur die Versandkosten ;-)

Gruß

Limes

CharlieB

unregistriert

16

Samstag, 4. November 2006, 17:40

die haben auch den Vorteil,
wenn die mal auf 12V oder knapp drunter sind,
reichts immernoch zum Glühen und Starten.


Achja Limes,
das mit dem Lima Regler ist in Ordnung,
anscheindend brauchte der ein paar Klilometer damit die Schleifkohlen richtig eingelaufen sind
jetzt werden die Batterien mit um 14,5V geladen :D

17

Sonntag, 5. November 2006, 10:07

Zitat

Original von Rednose
Moin Moin
Ich habe gerade einen Artikel über diese neuen Batterien gelesen.Nun würde ich gerne von euch wissen was Ihr von denen haltet.


Moin Moin

ich habe 2 AGM Lifeline Akkus GPL - 8D 255 Ah/K20 direkt hinter die Hinterräder in Edelstahlwannen gehängt. Wenn ich nochmals die Wahl hätte, würde ich sie wieder nehmen. Erstens sind sie zyklusfest wie die Gel.-Batterie und zweitens ist sie hochstromfest wie eine Blei Batterie. Ich habe meine Klimaanlage Blizzard 3000 mit ca. 1,2 kW Leistungsaufnahme 1 Std. auf Batterie laufen lassen - es war kein Problem.
Ursprüngliche wollte ich die Akkus im geheizten Innenraum unterbringen. Dies war jedoch aus Platzproblemen nicht möglich. Da ich auch im Winter nach Skandinavien fahre, brauchte ich eine Batterie, die auch bei extremen Temperaturen nicht hops geht. Die Lifeline hält da bis -40 Grad Celsius aus und so blieb mir keine andere Wahl als eine AGM zu nehmen - bis jetzt habe ich es nicht bereut. Guckst Du auch unter:
http://www.schau-moi-nei.de

Ciao Hans

Rednose

unregistriert

18

Montag, 6. November 2006, 11:36

Moinsen
Habt dank für die Infos.Werde mir AGM Batterien bei aBay schiessen.Da ich auch die Vorteile sehe gegenüber anderen Batterien. :-O

CharlieB

unregistriert

19

Montag, 6. November 2006, 14:10

ein Guter Freund von dem ich meine Vetus Batterien habe
hat derzeit noch eine 108AH und ein 143AH Batterie abzugeben

Batterien sind neu, ich hab für meine ~70% des günstigsten EKs bezahlt.

bei Interesse PN