Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

simon508

unregistriert

1

Donnerstag, 16. November 2006, 23:39

Hallo,
Ein paar Fragen an die Holzofenbenutzer im Bus hier: wie führe ich am besten mein ofenrohr (Holzofen) nach aussen. Durchs Dach, oder durch die Seitenwand? Wie bekomme ich das ganze dicht gegen Regen? Und was mache ich das sich das Blech vom Bus sich nicht mit aufheizt. Wie lang muss das Rohr sein das ein guter zug entsteht? der auslass an meinem ofen hat 102mm durchmesser.
Simon

2

Freitag, 17. November 2006, 06:09

Hallo,
nun, das Ofenrohr muß mindestens die länge der Ofenhöhe haben sonnst zieht das Schätzchen nicht. Deswegen bleib eigentlich nur die Dachlösung übrig. Es sei denn du baust am Heck einen "Kamin" an. Da geht dir aber eine Menge Wärme flöten da das Rohr im inneren gewaltig mitheizt. Die Durchführung ist ein Thema für sich. Da bleibt meines Erachtens nur eine Eigenkonstruktion mit passender Durchführung fürs Rohr. Die Außen- und Innenplatte sollte groß genug sein damit genug Steinwolle drunter geht, bzw. in die Dachöffnung damit du keine Wärmebrücke zum Dachblech, bzw. Innenverkleidung bekommst. Die Außenkanten der Bleche dann mit Silikon abdichten (kein Acryl!) Bei der Größe des Außen u. Innbleches schließ dich mal mit nem "Ofenbauer " kurz, da fehelen mir die Erfahrungswerte!

LG Ace

TROOPER

unregistriert

3

Freitag, 17. November 2006, 09:13

jepp,Ofenbauer würd ick ooch sagen....Steinwolle würd ick aber weglassen,
die zieht ordentlich wasser.......und zum abdichten Hoch -Temperatursilikon
verwenden...dat erzählt dir aber der öflemacher........

fegerle

unregistriert

4

Freitag, 17. November 2006, 18:23

ne brauchbare lösung ist ne blechplatte auf die oben unnd unten ein wandfutter für ofenrohre geschweißt wird , ein loch in der plattefürn rauch nich vergessen
fegerle

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 17. November 2006, 18:26

Zitat

Original von fegerle
ne brauchbare lösung ist ne blechplatte auf die oben unnd unten ein wandfutter für ofenrohre geschweißt wird , ein loch in der plattefürn rauch nich vergessen
fegerle


Jepp, so mach ich das auch immer ;-)

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: salzhemmendorf

Fahrzeug: LT 28 , Suzuki GN 400

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 18. November 2006, 06:03

@telse:
Wie soll das gehen mit dem CO²-verbrennen?????
Bei mir geht immer die Flamme aus, wenn ich das probiere!
Signatur von »chadris« Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“

Henry Ford

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 18. November 2006, 07:06

Zitat

Original von chadris
@telse:
Wie soll das gehen mit dem CO²-verbrennen?????
Bei mir geht immer die Flamme aus, wenn ich das probiere!


Jetzt versteh ich Deine Frage nicht ganz.
Du hast ein Ofenrohr nach draußen.
Ofen geht immer aus?
Ein Ofen, mit nur einem Ofenrohr als Schornstein braucht immer mehr Zuluft als ein Ofen im Haus, also mit gemauertem Kamin. Das ist bedingt durch den Zug den ein Kamin entwickelt, der sich ja erwärmt und die Wärme auch speichert. Dadurch das er unten wärmer ist als oben setzt der Zug ein. Das fehlt bei einem Ofenrohr natürlich. Deswegen muß man die Zuluftklappe im Auto auch mehr öffnen als im Haus.
Wenn der Ofen allerdings auf Grund CO² Mangel aus geht ist es schon Haarig, nicht für den Ofen, sondern für die Insassen! Für genügend Frischluftzufuhr im Auto muss natürlich gesorgt sein! Das ist der wichtigste Grundsatz!

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

8

Samstag, 18. November 2006, 08:16

Zitat

Original von Telse

Zitat

Original von chadris
@telse:
Wie soll das gehen mit dem CO²-verbrennen?????
Bei mir geht immer die Flamme aus, wenn ich das probiere!


Jetzt versteh ich Deine Frage nicht ganz.
Du hast ein Ofenrohr nach draußen.
Ofen geht immer aus?
Ein Ofen, mit nur einem Ofenrohr als Schornstein braucht immer mehr Zuluft als ein Ofen im Haus, also mit gemauertem Kamin. Das ist bedingt durch den Zug den ein Kamin entwickelt, der sich ja erwärmt und die Wärme auch speichert. Dadurch das er unten wärmer ist als oben setzt der Zug ein. Das fehlt bei einem Ofenrohr natürlich. Deswegen muß man die Zuluftklappe im Auto auch mehr öffnen als im Haus.
Wenn der Ofen allerdings auf Grund CO² Mangel aus geht ist es schon Haarig, nicht für den Ofen, sondern für die Insassen! Für genügend Frischluftzufuhr im Auto muss natürlich gesorgt sein! Das ist der wichtigste Grundsatz!

Gruß
Telse


Das hast jetzt nicht ganz gerafft, Telse! CO² ist Stickstoff und brennt net!
Produziert mehr Kohlenmonoxyd wg, Ozonlochvergrößerung, wäre besser gewesen! &sonne1

9

Samstag, 18. November 2006, 11:40

Moin,

was ist denn, wenn man den Ofen so umkonstruieren würde, dass er von Außen Frischluft bekommt?

Dann hätte der Ofen wesentlich mehr Sauerstoff und es bestünde keine/geringere Gefahr für die "Bewohner".

Gruß
Micha

fegerle

unregistriert

10

Samstag, 18. November 2006, 12:05

Zitat

Original von Ace11

Zitat

Original von Telse

Zitat

Original von chadris
@telse:
Wie soll das gehen mit dem CO²-verbrennen?????
Bei mir geht immer die Flamme aus, wenn ich das probiere!


Jetzt versteh ich Deine Frage nicht ganz.
Du hast ein Ofenrohr nach draußen.
Ofen geht immer aus?
Ein Ofen, mit nur einem Ofenrohr als Schornstein braucht immer mehr Zuluft als ein Ofen im Haus, also mit gemauertem Kamin. Das ist bedingt durch den Zug den ein Kamin entwickelt, der sich ja erwärmt und die Wärme auch speichert. Dadurch das er unten wärmer ist als oben setzt der Zug ein. Das fehlt bei einem Ofenrohr natürlich. Deswegen muß man die Zuluftklappe im Auto auch mehr öffnen als im Haus.
Wenn der Ofen allerdings auf Grund CO² Mangel aus geht ist es schon Haarig, nicht für den Ofen, sondern für die Insassen! Für genügend Frischluftzufuhr im Auto muss natürlich gesorgt sein! Das ist der wichtigste Grundsatz!

Gruß
Telse


Das hast jetzt nicht ganz gerafft, Telse! CO² ist Stickstoff und brennt net!
Produziert mehr Kohlenmonoxyd wg, Ozonlochvergrößerung, wäre besser gewesen! &sonne1

CO2 IST KOHLENDIOXYD CO = KOLENMONOXYD UND STICKSTOFF=N
WOBEI CO OXIDIERT WERDEN KANN UND DANN CO2 HEIST UND NICHT MEHR BRENNT
was mir völlig egal ist solange ich genügend O2(sauerstoff ), der zur verbrennung nötig ist,zum atmen habe!
OK beim co sieht es etwas brenzliger aus !
also immer schön viel frischluft zuführen solange es im ofen brennt dann ist genug sauerstoff zum atmen da und der kohlenstoff aus eurem brennmaterial verwandelt sich auch in co2 und nicht in co
ätsche fegerle
- Editiert von fegerle am 18.11.2006, 12:21 -

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 18. November 2006, 12:32

Zitat

Original von Ace11
Das hast jetzt nicht ganz gerafft, Telse! CO² ist Stickstoff und brennt net!
Produziert mehr Kohlenmonoxyd wg, Ozonlochvergrößerung, wäre besser gewesen! &sonne1


Axo, jetzt schnall ich das, Du meinst die Signatur, weia da muß ich was korrigieren ;-)

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

simon508

unregistriert

12

Samstag, 18. November 2006, 14:43

@telse/fegerle: Könntet ihr da mal bilder machen?
und aufs Rohr obendrauf gegen den Regen kommt dann so ein "Ofenrohr-Dächle"?
Simon