Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Hanobal« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peiting

Fahrzeug: 508mit H , W124 , R100G/S

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 20. November 2006, 22:42

Hallo Zusammen,

ich möchte an einem Tabbert MMC WoMo
die gesprungene Frontscheibe ersetzen.
Da es keine Scheibenprofile mehr gibt, möchte ich einen Hilfsrahmen aus Alu fertigen, auf den die Scheibe dann aufgeklebt wird.
Der Hilfsrahmen muss gegen den vorhandenen Rahmen (Holz) abgedichtet werden.
Diesen Spalt wollte ich mit zweikomponenten Bauschaum füllen.
Hab mal gehört, das der einkomponenten Bauschaum Wasser zieht !?!
Was würdet Ihr da verwenden ?

Danke für Input

Rednose

unregistriert

2

Dienstag, 21. November 2006, 00:03

Moin Moin
Wenn der Spalt zu groß ist, würde ich es mit einem 2-Komponentenschaum versuchen und die Aussenschicht mit Sikaflex Schwarz abdichten. Sika Schwarz ist UV beständig und hat bei mir seit acht Jahren am Womo keinerlei Rissbildung oder sonstige Veränderungen gezeigt. Daher ist für mich die erste Wahl Sika Schwarz da auch die Klebekraft doch unübertroffen ist. Hoffe geholfen zu haben.

3

Dienstag, 21. November 2006, 05:30

Kannst zum füllen auch Einkomponenten-Schaum nehmen, der nimmt nur zum Aushärten Feuchtigkeit auf. Danach ist der genau so dicht wie alles andere! Außen dann Sikaflex. Den einzuklebenden Rhamen aber auf jeden Fall vor dem Schäumen mit Hölzern, senkrecht min. 4 X und wagerecht min. 2X abstreben, sonst drückt dir der Schaum das Ding Krumm und Buckelig.

LG Ace

4

Dienstag, 21. November 2006, 11:51

Zitat

Original von Hanobal
Hallo Zusammen,

ich möchte an einem Tabbert MMC WoMo
die gesprungene Frontscheibe ersetzen.
Da es keine Scheibenprofile mehr gibt, möchte ich einen Hilfsrahmen aus Alu fertigen, auf den die Scheibe dann aufgeklebt wird.
Der Hilfsrahmen muss gegen den vorhandenen Rahmen (Holz) abgedichtet werden.
Diesen Spalt wollte ich mit zweikomponenten Bauschaum füllen.
Hab mal gehört, das der einkomponenten Bauschaum Wasser zieht !?!
Was würdet Ihr da verwenden ?

Danke für Input


Hallo,

ich hatte einen alten FFB MC6, zu sehen unter http://www.schau-moi-nei.de , dann unter "Reiseberichte". Bei mir war er um die Windschutzscheibe herum undicht. Ich habe die Sache mit 2-Komponenten Bauschaum abgedichtet. Ergebnis: die Scheibe ist unter dem enormen Druck gesprungen 8-( und die Holzteile haben sich nach außen gedrückt 8-(
Nur so viel zu meinen Erfahrungen.

Ciao

Hans

5

Mittwoch, 22. November 2006, 19:48

Hallo,

eigentlich brauchst du da nix abdichten. Der scheibenkleber dichtet selbst genug ab und ein Scheibengummi außen erledigt den rest.
Ich muß mal zusehen, das ich mal Fotos mache.

Gruß
Marco

6

Mittwoch, 22. November 2006, 20:50

Hallo,

wenn da nur abgedichtet werden muß, wie wäre das mit Illmodband ?

Illmodband ist ein vorkomprimiertes Dichtband das Wasserundurchlässig ist, es wird zur Fugenabdichtung im Hoch und Tiefbau eingesetzt.

zahny

  • »Hanobal« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Peiting

Fahrzeug: 508mit H , W124 , R100G/S

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. November 2006, 23:11

Dankeschön,
ich denke, da der Spalt doch ca. 8 mm hat, ist 2K_Schaum doch das richtige.

Hanno