Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 14:00

Hallo Busfreaks,

Ich benötige für einen Fahrzeug-Womoausbau
Kunststoff-Fensterscheiben als Zuschnitt von Meterware.
Und zwar mit Typprüfung und Wellensignet-Stempel,
damit das als Autoverglasung anerkannt wird.
Ich habe keine Lust auf Ärger bei jeder HU.

Autoglaser machen solche Scheiben gelegentlich. Das
Material ist normales Polycarbonat, Handelsname
Makrolon (von Bayer), es gibt dafür aber eine
Typprüfung als Fahrzeugverglasung und der Autoglaser
ist berechtigt, ein Prüfzeichen mit Wellensignet
reinzustempeln. Der Stempel wird heißgemacht und das
Zeichen reingeschmolzen.

Nochmal genauer:

- Rechteckige Zuschnitte aus Plattenware.
Keine gewölbte Form, keine speziellen Schnitte.

- keine Tönung, einfach klar durchsichtig.

- keine fahrzeugspezifischen Isolierscheiben etc.,
sondern einschichtige Plattenware.

- Dicke z.B. 4 mm. Nicht dicker, evtl. auch 3 mm.

- keine kompletten Fenster mit Rahmen.

- Daß es solche Scheiben ohne Typprüfung im Großhandel
zu kaufen gibt, ist mir bekannt. Ich hätte gerne welche
mit Wellensignet.

Wo kann ich solche Verglasung/Kunststoffscheiben
bekommen? Ich habe schon etliche Autoglaser angerufen,
bisher ohne Erfolg. Drei verschiedene Spuren sind im
Sand verlaufen, der letzte, der schon liefern wollte,
ist gerade in Konkurs gegangen.

Hat jemand einen Tip?

Danke und Grüße, Funman Hajo

2

Mittwoch, 13. Dezember 2006, 14:37

Hallo,

schau mal bei Firmen die mit Acryl/Plexiglas arbeiten die haben meistens einen Stempel mit Prüfnummer.

Gelbe Seiten: Acrylglas.

zahny

planetenbewohner

unregistriert

3

Donnerstag, 14. Dezember 2006, 11:49

.. funman hajo wurde bereits informiert und für alle anderen hier mal die firma, von welcher ich mein makrolon bezogen habe (prüfsiegel oder nicht - müsste dort erfragt werden - war für uns unrelevant):

www.siegle.de