Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 18. Dezember 2006, 22:35

Moin moin,

bin gerade im Netz über Ölofen gestolpert. Die bekommt man ja überall hinterhergeschmissen. Und die Größe ist ja auch noch akzeptabel. Und die Leistung auch 3-4kW zum Beispiel...
Was haltet ihr denn von denen? Kann und darf man die ins WoMo stellen, oder wie siehts da aus.
Wäre ja ne schön billige Lösung, mit Heizöl die Bude zu erwärmen.
Oder ziehen die die Verbrennungsluft aus dem Raum?
Wundere mich halt, dass man hier noch nie ??? was darüber gelesen hat,
Grüße Zottel

2

Dienstag, 19. Dezember 2006, 00:09

Der Ofen zieht die Luft aus dem Raum wenn du keine Frischluftzufuhr einbaust. Bei den angebotenen Öfen ist auch die KW Zahl zu hoch! Bei Oranier gabs mal n Wandofen namens "Puck" der hatte oder hat nicht so viel KW und ist kaum größer als ein Gasofen für Wohnwagen.

Tauchteddy

unregistriert

3

Dienstag, 19. Dezember 2006, 00:34

Frag mal Idefix, der hat mir sowas (ähnliches?) mal warm ans Herz gelegt ...

4

Dienstag, 19. Dezember 2006, 11:36

Hi, Zottel

Zeig mir doch mal, wo Du darüber gestolpert bist - würde mich auch interessieren. Eventuell passende Öfen für´s Wohnmobil habe ich bisher nur im Schiffszubehör gesehen und die waren alle extrem teuer, fand ich.

Bis die Tage, Ralph

5

Dienstag, 19. Dezember 2006, 12:01

Hallo Friegenossen,
Sorry, Ölofen gibt ja in allen Größen und Preislagen. Hätte direkt mal nen Link dazuschreiben sollen.
Ich meinte Teile wie diese z.B.:

3,5 kW (zugegeben etwas hässlich): http://cgi.ebay.de/Haas-Sohn-Olofen-3-5-Kw_W0QQitemZ250060589766QQihZ015QQcategoryZ84184QQrdZ1QQcmdZViewItem

4 kW (der würde mich interessieren):
http://cgi.ebay.de/Haas-Sohn-Olofen-3-5-Kw_W0QQitemZ250060589766QQihZ015QQcategoryZ84184QQrdZ1QQcmdZViewItem

5,5 kW (für mich zu groß)
http://cgi.ebay.de/Olofen-Heizoel-Ofen-Heizung_W0QQitemZ180063427207QQihZ008QQcategoryZ84184QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gebt doch einfach mal "Ölofen" bei der Bucht ein, da kommen sie massenweise. Und zu nem Spottpreis, wenn ich an die Firma Truma denke.

Grüße Zottel

6

Dienstag, 19. Dezember 2006, 12:51

Diese Dinger hatte meine Oma in jedem Raum. Ich musste immer innen Keller und mit der Bohrmaschine das Zeug inne Kanne pumpen und dann oben innen Ofen reinkippen. Ist aber fürs Wohnmobil wohl doch etwas groß, oder!?
Ich denk auch dass die Teile recht schwer sind... 50kg+
Aber haben eine gute Heizleistung. Bei meiner Oma hatte es immer angenehme 35 Grad(25qm Zimmer) im Winter :-O Da gabs dann nen schönen Temperaturschock wenn du von -10 Grad rein kamst. ;-)
Ich denk recht sparsam sind die eigentlich auch.

Nur mal so ein paar Infos.

Grüße Domi

7

Dienstag, 19. Dezember 2006, 12:55

Hallo Zottel

Ich kenne die Art von Öfen aus meiner Bundeswehrzeit. Die Dinger haben zwar schön geheizt aber erstens den Dreck magisch angezogen und gemieft haben sie auch. Na ja, in Rußland sind 'se erfrohren und nicht am Mief erstickt... ;-) :-O

Grüße
Appi 8o)

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Dezember 2006, 17:11

zibro ofen .

micha xxx.
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein

Der 309 Dler

unregistriert

9

Dienstag, 19. Dezember 2006, 20:53

Moin Zottel..

Also ich hatte solch ein Geraät mal in der Werkstatt zu stehen.......
Ich bin am Geruch eingegangen.....ich kann Dir nur abraten....

Gruß

10

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 02:18

Zitat

Original von Der 309 Dler
Moin Zottel..

Also ich hatte solch ein Geraät mal in der Werkstatt zu stehen.......
Ich bin am Geruch eingegangen.....ich kann Dir nur abraten....

Gruß


Versteh ich nicht... Ich geh mal schon davon aus, das du das Abgas nach aussen geführt hast, wa?
Dann war vielleicht nicht genug Zug aufm Kaminrohr???
Eigentlich ist doch egal was man verbrennt, stinken tut alles (außer Gas vielleicht), aber wenn der Kamin gut zieht, dürfte doch nichts stinken,

verwirrt....Zottel

@Domi: 3,5 kW ist doch gar nicht so viel, oder? Mein defekte Truma hat ne höhere Leistung. Und die Kiste muss ja auch nicht immer brennen?!? Seh ich da was nicht???

Calendula

unregistriert

11

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 08:10

Moin,

bin in einem Haus aufgewachsen, wo mit Ölöfen geheizt wurde, es richt schon ein bischen immer nach dem Öl, auch wenn der Kmin darauf abgestimmt ist, war aber erträglich.

Gedanken mach ich mir ehr über das mitführen des Öls, denn es gilt ja nicht als Sprit im Tank. und selbst wenn ein separater Tank dafür da ist, glaube ich,daß dies dann als mitführen brennbarer Flüssigkeiten gilt und dafür gibts meines Wissens Höchstgrenzen, die nicht besonders hoch sind.

Alice

12

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 13:45

Hi, Zottel

Auch ich bin in einem Haus aufgewachsen, wo mit Ölöfen geheizt wurde ( hätte übrigens nicht gedacht, daß Du von Haushaltsölöfen sprichst ) und die hatten noch eine unangenehme Unart :

Manchmal kam es zu leisen Verpuffungen - harmlos - reichten gerade, um den Deckel der Brennkammer mal kurz zu lüpfen - und die ganze Bude mit einem extrem hartnäckigen Rußfilm zu überziehen !

Ich weiß nicht mehr, wie es zu diesen Verpuffungen kam ( damals war ich noch zu klein :-O ), ich erinnere mich aber noch sehr gut an die Wutausbrüche meiner Mammi, wenn es mal wieder soweit war !

Is´ wahrscheinlich auch im Wohnmobil nich´ so der Brüller !

Bis die Tage, Ralph

13

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 14:04

Zitat

Original von Zottel
3,5 kW ist doch gar nicht so viel, oder? Mein defekte Truma hat ne höhere Leistung. Und die Kiste muss ja auch nicht immer brennen?!? Seh ich da was nicht???


Jetzt hast du dir die Frage eigentlich schon selbst beantwortet.
Die Truma hat eine Heizungssteuerung, die nach Bedarf (absinkende Temperatur) einschält bzw. ausschält wenn es warm genug ist im Bus.

Die Ölöfen haben keine Steuereung. Die haben einen Drehregler, an dem die Ölflußmenge eingestellt wird. Gezündet werden die meistens auch manuell, also mit Streichholz.
Selbst auf der niedrigsten Stufe bollern die Dinger noch ganz ordentlich.
Also ich denke für den Bus völlig ungeeignet, oder willst du das Ding ständig aus und wieder an machen :-O

Gruß, Charly

14

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 17:18

Also zu der Heizleistung der Öfen... der meiner Oma konnte das große Zimmer sehr warm machen, aber ich weiß leider die Leistung nicht. Wegen solchen Verpuffungen hab ich nie was mitbekommen.
Ich glaube dass vllt. das größe Problem ist, den Kamin richtig einzurichten, dass der richtig zieht... naja aber wirklich Ahnung hab ich auch nicht.
Aber du bist jedenfalls der erste den ich kenn der auf sowas kommt. Frag doch mal TomTom, der hatte nen Holzofen verbaut(so nen Kanonenofen).

Grüße Domi

15

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 21:04

Hi Zottel,

also das mit der Verpuffung und anschließendem
Nebel in der ganzen Bude kenne ich auch.
Ich musste immer beim anmachen lüften, dann
nach ner Weile langsam das Fenster schließen.
Wenn dann anfangs aber mein Kumpel nach Hause
kam und die Tür kräftig zuzog, dann ging der
Ofen aus und es qualmte fürchterlich.
Nach solchen Aktionen konnte ich die Nacht nicht
in diesem Zimmer schlafen und musste alle Möbel
feucht abwischen. Ich hab gekotzt!

...nur mal so.

Robert

Der 309 Dler

unregistriert

16

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 22:19

Moin Zottel................

Genau diese Art und Weise von dem Ölofen meine ich.

Es ist einfach unangehem mit dem Geruch, da es ein Ölofen ist...und eben auch Öl braucht.....dann lieber eien Holzofen also nen Allesbrenner...........das hat wenigstens noch Ambiente.....:-)

Ja ok nen Kamin wäre besser....

Gruß Rene

Tauchteddy

unregistriert

17

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 22:32

Genau, 'n Heizkamin, mit Glastüren, damit man die Flammen sieht. Der große Nachteil ist allerdings auch hierbei, dass der praktisch nicht zu regulieren ist ...

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 12:08

Moin !
Die neueren Zibro Öfen haben die von Euch geschilderten Nachteile
nicht mehr.Außerdem gibt es verschiedene Öle mit denen Sie befeuert
werden können.Verschieden Leute benutzen diese Dinger in Womos und
auf Booten.Für den täglichen Langzeitgebrauch sind sie aber nicht
so gut geeignet.

Gruß micha xxx.
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 12:38

...diese Zibros funzen ja auch mit Petreoleum, was deutlich kostspieliger als Heizöl ist... (!) Außerdem brauchst einen Elektroanschluß fürs Gebläse, 220V? - Würde bedeuten, ohne Wechselrichter geht ganix 8-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

20

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 15:07

Hi,

ich werf einfach einmal auszugsweise den § 22 der StVZO in den Raum :-)



Zitat



§ 22a Bauartgenehmigung für Fahrzeugteile


(1) Die nachstehend aufgeführten Einrichtungen, gleichgültig ob sie an zulassungspflichtigen oder an zulassungsfreien Fahrzeugen verwendet werden, müssen in einer amtlich genehmigten Bauart ausgeführt sein:

1. Heizungen in Kraftfahrzeugen, ausgenommen elektrische Heizungen sowie Warmwasserheizungen, bei denen als Wärmequelle das Kühlwasser des Motors verwendet wird (§ 35c);




Gruß Fido