Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 26. Dezember 2006, 21:52

N'Abend,

eine Elektrikfrage:
Ich hatte an dieser Stelle schon mal mit Euch diskutiert, dass die Sicherung hinter dem Spannungswandler 24 V vom Basisfahrzeug auf 12 V für den Aufbau während der Fahrt manchmal rausfliegt, wenn der Kühlschrank auf 12 V läuft.

Ich weiß nicht mehr von wem, aber ich bekam die Hilfe, dass es am zu schwachen Spannungswandler (16 A) liegt. Kein Wunder, da der Kühli laut Handbuch schon 16 A ziehen kann plus den Ladestrom für die Aufbaubatterie!
Seit dieser Diskussion habe ich mich nicht mehr gemeldet, da ich in Gedanken am anders Verdrahten war mit getrennten Spannungswandlern für Kühli und Aufbaubatterie.
Dann brauche ich aber für den Stand einen Umschalter, um die während der Fahrt bei zwei Spannungswandlern nötige Trennung zwischen Aufbaubatterie und Kühli im Stand wieder aufzuheben, damit der Kühli für den Zündfunken etc. zum Gasbetrieb im Stand wieder 12 V bekommt! Viel zu kompliziert für meinen einfachen Geschmack ;-)

Nachdem ich inzwischen gesehen habe, dass kräftigere Spannungswandler:
http://www.thiecom.de/shop1/index.html?target=Zubehoer_von_A_bis_ZSpannungswandler_und_WechselrichterSpannungswandler.html
nur 80 bis 100 Euro kosten erscheint es mir viel sinnvoller, den vorhandenen Wandler einfach nur durch ein stärkeres Modell zu ersetzen. Dann muss ich ansonsten nichts ändern! Und nun kommt meine Frage um vor dem Kauf sicher zu gehen:
Wieviel Strom sollte der Wandler abkönnen, wenn er während der Fahrt die maximal 16 A laut Handbuch des Kühlis leisten muss plus Laden der Aufbaubatterie? Irgendwelche Tipps? Im Zweifelsfall nehme ich den Stärksten (auf obiger Seite z.B. PV24S mit 24 A oder SW2445 mit max 45 A)?


Grüße,
Gernot

Limeskiste

unregistriert

2

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 13:12

Nimm den stärksten den du bekommen kannst :-)

Die billigen Wandler haben meist riesen Verluste (bis zu 50%)
und werden schön warm :-O
da ist es besser etwas Reseve zu haben ;-)

Gruß

Limeskiste



- Editiert von Limeskiste am 27.12.2006, 19:42 -

3

Freitag, 29. Dezember 2006, 06:08

Danke für Bestätigung. Dann nehme ich das die nächsten Wochen in Angriff.


Grüße,
Gernot