Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. Januar 2007, 15:10

Gibt es einen Unterschied zwischen dem Antennenkabel für das Auto und dem für das Haus? Hintergrund ist der, das ich ein zusätzliches Radio im Wohnraum einbauen möchte. Das Antennenkabel will ich aber jetzt schon einmal unter die Verkleidung legen. Da der Wagen schon eine Dachantenne hat, wäre dies der beste Weg. Die Anschlüsse müsste ich mir dann natürlich basteln.Wer hat eine Info?

2

Donnerstag, 18. Januar 2007, 09:47

Tach Andreas,

da dürfte es keinen Unterschied geben,muß ja immer das Gleiche durch.

zahny

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Januar 2007, 09:51

Der Wiederstand der Kabel könnte ein anderer sein.
ein Fernseh (Sat) Koaxkabel hat z.B. 75 Ohm
ein CB-Funk Koaxkabl hat 50 Ohm

Du kannst aber auch ein Autoantennenkabel z.B. bei ATU ober ähnlich holen.
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

4

Donnerstag, 18. Januar 2007, 10:00

Hallo,

hmmm,bei mir läuft durchs Haus 1 Leitung und die wird an der Steckdose in Radio und Ferhsehen aufgeteilt.

Für was sind denn die Ohms gut ?

zahny

CharlieB

unregistriert

5

Donnerstag, 18. Januar 2007, 10:25

Zitat

Original von zahny
Für was sind denn die Ohms gut ?



Wenn das Kabel also zb. 75 Ohm hat so ist das die Impedanz des Kabels unabhängig von der Länge.

Jeder Leiter besitzt eine Induktivität und wenn zwei Leiter parallel geführt werden
(beim Koaxkabel die Schirmung) dann entsteht zusätzlich noch eine kapazitive Wirkung.
Ergo ist die Impedanz ein Ergebnis des kapazitiven und induktiven Blindwiderstands.

Wenn du nun ein 75 Ohm Koaxkabel ausserhalb der Impendanz betreibst bekommst du zB. stehende Wellen
die das Signal verfälschen und wodurch die Dämpfung wiederum zunimmt.

Hmmm ein Koax-kabel müsste ich wohl erst noch erklären hmmm
ahhh
ein Link auch wenn ich Wiki nicht so mag ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Koaxkabel
und da such auch noch nach dem Begriff Wellenimpedanz
dann sollte dir das eigentl. einleuchten :D

Ansonsten frag was genau du nicht verstehst ...

CB

6

Donnerstag, 18. Januar 2007, 15:40

Also für mich geht es nur darum, ob ich auch ein Antennenkabel von der Wohnung nehmen kann. Habe nämlich noch ein paar Meter im Keller. Oder ist der Aufbau eines Kabels für Auto anders, dann muss ich mir extra eines zusätzlich von ATU kaufen.

Ottilie

unregistriert

7

Sonntag, 21. Januar 2007, 11:09

Zitat

Original von willu
Also für mich geht es nur darum, ob ich auch ein Antennenkabel von der Wohnung nehmen kann. Habe nämlich noch ein paar Meter im Keller. Oder ist der Aufbau eines Kabels für Auto anders, dann muss ich mir extra eines zusätzlich von ATU kaufen.


Moin!
Bei den Kabeln für das Haus ist der innere Leiter unflexibel, besteht aus einer Ader. Den werden die Vibrationen des Motors irgendwann zerbrechen, dann hast Du einen Wackelkontakt den Du nicht finden weil nicht sehen kannst. Bei Fahrzeugkabeln besteht auch der innere Leiter aus feinem Geflecht und ist deshalb deutlich flexibler und Bruch unempfindlicher. Kurzfristig tut es das Hauskabel also auch, auf lange Sicht kann es schadhaft werden. Bezüglich der anderen Angaben schließe ich mich voll und ganz den Vorrednern an....

meint Ottilie

8

Sonntag, 21. Januar 2007, 17:12

Ja, danke für die Info. Genau danach hatte ich gesucht. Es ist also das gleiche wie bei den Stromkabeln. Auch dort brauche ich für das Auto flexible Leitungen.
Danke nochmals

CharlieB

unregistriert

9

Sonntag, 21. Januar 2007, 17:22

nicht nur das , auch so könnte das Hauskabel nicht funktionieren ...
hab ich ja oben versucht zu erklären ;-)

CB