Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 19. Januar 2007, 16:53

Hallo,
hab letztens gehört es gäbe eine Antenne für den Fernseher die zb auch während der Fahrt funktioniert.
Gibts das und vorallem was kostet sowas.
Ich hab bis jetzt nur ne normale Sat Schüssel und damit immer ein Programm zu bekommen dauert MANCHMAL sau lang.

Schorsch

unregistriert

2

Freitag, 19. Januar 2007, 17:30


Schnuffspeedy

unregistriert

3

Samstag, 20. Januar 2007, 14:18

Hi Peyer,

Du meinst wahrscheinlich das Überallfernsehen (DVB-T). Hierzu benötigst Du einen DVB-T Receiver und eine Stabantenne mit intrigierten Verstärker. Damit das aber vernünftig funzt mußt Du dich im Empfangsgebiet befinden, welches zur Zeit stätig erweitert wird. Wo die Empfangsgebiete mit welcher Qualität sich befinden siehst Du hier. 8-)

http://ueberallfernsehen.de/

franktown

unregistriert

4

Sonntag, 28. Januar 2007, 12:41

Hallo Peyrer,

da hatte ich mich auch mal mit beschäftigt. In einigen Regionen ist DVB-T wirklich klasse. Doch so Richtung Bodensee, wo ich mich häufiger aufhalte, da haben die noch nicht so viel von DVB-T gehört. Die optimale Lösung wäre für mich daher gewesen einen Receiver zu kaufen, der jeweils das beste Signal (egal ob analog oder digital) an den Fernseher weiter gibt. Diese Technik hat auch einen bestimmten Namen, aber mit war das ganze mit über 200 Euro dann doch zu teuer. Mist, ich komme nicht auf den Namen dieser Technik.

Frank

drinkthing

unregistriert

5

Sonntag, 28. Januar 2007, 17:27

Hallo Frank!
Besserwissermodus an :-O
Die Technik heißt Diversity Und besteht aus mehreren Tunern im Receiver.Dort werden ständig die Frequenzen,auf denen der eingestellte Sender arbeitet,verglichen und bei Bedarf auf die stärkste gewechselt,um bestmöglichen Empfang zu gewährleisten
Besserwissermodus aus :-O
Ansonsten ist Überallfernsehen (DVB-T) ne goile Sache.
Gruß Axel

franktown

unregistriert

6

Sonntag, 28. Januar 2007, 18:16

Richtig...Diversity-Receiver. Das war´s. Jetzt bin ich aber wieder beruhigt. Danke für den Hinweis. &winke3

Frank