Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Januar 2007, 23:49

Hallo Campingfreunde.

Ich habe o.g. ältere 50mb Heizung, die leider z.Zt. nicht funktioniert. Der Zündfunke kommt, die Heizung läuft auch kurz, geht dann aber aus. Der letzte Schub zum richtigen Hochfahren kommt einfach nicht. Dann geht nach ca. 20 sek. die Flamme aus und kommt auch nicht mehr. Für die schlauen: Ich habe zwei volle Gasflaschen angeschlossen. Auch wenn ich beide öffne gehts nicht. Wäre sehr dankbar für einen komptenten Beitrag.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. Januar 2007, 00:48

Hi Mukn,

Zitat

Für die schlauen: Ich habe zwei volle Gasflaschen angeschlossen


Eigentlich hätte Eine ja gereicht. :-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

3

Montag, 29. Januar 2007, 08:15

Hallo Muckn,

hatte auch mal so eine ähnliche Heizung in meinem Wohnwagen. Aus Sicherheitsgründen müßte dort ein Absperrventil montiert sein, welches, wenn die Flamme nicht mehr an ist, das Gas absperrt. Kann z. B. irgendwie ausgeblasen werden und dann könnte sonst das Gas einströmen. Bei meiner Heizung mußte ich den Knopf etwa 2-3 Minuten gedrückt lassen, erst dann wurde das Ventil freigegeben und die Heizung lief. Durch das Drücken wird das Ventil überbrückt und erwärmt einen Messfühler oder ähnliches, erst wenn dieser seine Temperatur erreicht hat, schaltet er das Absperrventil frei und wenn es kalt wird wieder ab.

Ein anderes Problem könnte sein, wenn einige Zeit keine Flasche angeschlossen war und jetzt eine neue montiert wurde. Da sich jetzt Luft in der Leitung befindet, dauert es einige Zeit bis diese verschwunden ist. Kann nur entweichen wenn jedesmal der Knopf gedrückt wird. Dauertn auch hier ein bischen.

Würde erstmal diese Varianten probieren, wenn es dann immer noch nicht funktioniert unbedingt das Problem einem Fachmann überlassen.

Grüße Flummi

Opa _Knack

unregistriert

4

Montag, 29. Januar 2007, 17:22

Hallo,
den Einstellknopf auf 4 stellen,dann startet der Zündautomat,es funkt.Jetzt den Einstellknopf eindrücken und ca. 30-45 sec. eingedrückt halten.
Am Sichtfenster sieht man die Zündflamme.
Wenn jetzt der Einstellknopf auf eine höhere Zahl,z.B.8 oder 10 gestellt wird,müsste die Heizung hörbar anspringen.Kurz laufen lassen und dann auf die gewünschte Stärke einstellen.
So stehts in der Bedienungsanleitung.
Mit dem Eindrücken wird das Zündsicherungsventil überbrückt,welches in Verbindung mit dem Thermoelement am Brenner dafür sorgt,dass bei Erlöschen der Flamme der Zündautomat wieder
anfängt zu funken.Springt die Heizung nach einer festgesetzten Zeit nicht an,unterbricht das Zündsicherungsventil die Gaszufuhr.

rossi-mike

unregistriert

5

Dienstag, 30. Januar 2007, 13:44

hallo mach das zündsicherheitsventil neu dann läuft sie wieder wenn du geschickt bist kannst das selber einbauen ist eigentlich ganz easy
falls du wissen möchtest welches das ist
es ist das bauteil wo die lange stange eingesetzt wird wo du die stufe einstellen kannst und welches du gedrückt hältst wenn du sie startest sitz am ende der stange in der heizung ;-)

CharlieB

unregistriert

6

Dienstag, 30. Januar 2007, 13:49

wenn die Düse für die 2te Stufe verstopft ist,
dann kommt es auch zu diesen Sympthomen.

Man kann diese einfach mit einem Strickholz das man anspitzt reinigen

CB