Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tauchteddy

unregistriert

1

Freitag, 9. Februar 2007, 08:37

... eine Zentralschmieranlage ist toll :-) Ich habe eine abzugeben, von Beka, mit Steuergerät und 4 Sechsfachverteilern. Allerdings hat auch das schönste Angebot einen Haken: du brauchst 24V dafür. Interessiert?

2

Freitag, 9. Februar 2007, 09:02

Also:
und wie geht das an der Gelenkwelle????
Regards
Rei97

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 9. Februar 2007, 09:26

Da wird das Fett drahtlos hingefunkt 8-)

Duckundweg

Andi

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 9. Februar 2007, 10:07

...nneeeeee, die kardanische Welle bleibt analog der Kulbelwelle imma anner gleichen Stelle stehen.

Dann kommt ein "Pinökel", der dockt am Fettnippel-Gelenkwelle vollautomatisiert an und dann würd

gepreßt, äh gedrückt, äh g´spritzt... :-O


*binwech*
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Ottilie

unregistriert

5

Freitag, 9. Februar 2007, 19:14

Zitat

Original von Rei97
und wie geht das an der Gelenkwelle????


Da geht es gar nicht. Und an den anderen Schmierstellen geht es fragwürdig zu. Das ist der Grund, warum eine solche Anlage aus jedem älteren Fahrzeug ausgebaut wird. Es gibt eben keine Kontrolle, ob tatsächlich jede Schmierstelle mit Öl versorgt wird. Ihr kennt es sicher von der Armhebelpresse: Mindestens ein Schmiernippel erscheint so verstopft, dass kaum Fett hineinzubekommen ist. Das merkt man beim händischen Abschmieren wenigstens. Bei der Zentralschmierung merkt man nichts. Außer dass irgendwann, schneller als erwartet, ein Lager ausgetauscht werden muss....und das nächste..... und man dann doch die Zentralschmierung totlegt...

"Fettige" Grüße von Ottilie

Tauchteddy

unregistriert

6

Freitag, 9. Februar 2007, 19:32

Zitat

Original von Ottilie

Zitat

Original von Rei97
und wie geht das an der Gelenkwelle????


Da geht es gar nicht.

Spielverderber

Zitat

Und an den anderen Schmierstellen geht es fragwürdig zu. Das ist der Grund, warum eine solche Anlage aus jedem älteren Fahrzeug ausgebaut wird. Es gibt eben keine Kontrolle, ob tatsächlich jede Schmierstelle mit Öl versorgt wird. Ihr kennt es sicher von der Armhebelpresse: Mindestens ein Schmiernippel erscheint so verstopft, dass kaum Fett hineinzubekommen ist. Das merkt man beim händischen Abschmieren wenigstens. Bei der Zentralschmierung merkt man nichts.

Mit Verlaub - das ist Unsinn. Ziemlich großer sogar. Dadurch, dass die Leitung ständig dran ist, kann nämlich der Schmiernippel gar nicht verschmutzen, sich nicht zusetzen und bleibt dadurch immer frei. Und weil es spezielle Nippel sind, kommen bei Umrüstung auf Zentralschmierung automatisch neue Nippel rein. Wenn eine Zentralschmierung aus einem älteren Auto ausgebaut wird, dann vermutlich, weil sie kaputt ist ...

Wanderdüne

unregistriert

7

Freitag, 9. Februar 2007, 19:38

Stimmt, deshalb würde ich die Abschmiere eventuell nehmen.

Schick bitte ne PN mit Preisvorstellung.

LG
Wanderdüne

8

Samstag, 10. Februar 2007, 22:31

Also:
na ja, ich hatte auf die Fangfrage mit weitaus mehr hämischen kommentaren gerechnet, aber das ist es nun mal. Wenn ein Schmiernippel unter dem Bus am Ende doch händisch bedient werden muss, ist es nötig in die Bastelklamotten zu steigen, den Bastelperverser unter den Bus zu rollen und die Hebelpresse bereit zu machen....kurz, der Aufwand ist da , der Rest ist dann nur noch Kür...wozu dann mehr Klapperatismus am Wagen, der eigentlich nichts bringt.
Regards
Rei97

Tauchteddy

unregistriert

9

Samstag, 10. Februar 2007, 22:37

Naja, alle 50.000 die Kardanwelle abschmieren, nicht so 'n Riesenaufwand zusätzlich, oder? Vor allem - je mehr Nippel, um so mehr kann man übersehen oder vergessen ... Bei drei an der Welle ist das schwieriger.

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Februar 2007, 07:39

Tach auch,
Regelmäßiges abschmieren hat aber den Vorteil das man sich notgedrungen unter die Kiste packen muss und so auch mal den rest der Technik beäugt;-)

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Februar 2007, 14:03

...außerdem kann man dann gleich mal die dann allfällige Ruhepause einlegen... :-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

12

Sonntag, 11. Februar 2007, 20:31

Abschmieren hat aber den Nachteil, dass es eben manchmal vergessen oder hinausgeschoben wird ... Zentralschmierung heißt, nicht bloß alle x.000Km, sondern in verhältnismäßig kurzen Abständen.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Februar 2007, 22:02

...abschmieren ist ein Ritual für alte Männer. ´Ne Zentralschmierung würde ich rausschmeißen, Abschmieren ist viiiiiiel schöner :-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

14

Sonntag, 11. Februar 2007, 22:24

Klasse, dann darfst du demnächst mal meine Maggie abschmieren.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 11. Februar 2007, 23:02

...siehste, wennste ertmal erkannt hast, wie beschaulich und gemütlich Abschmieren ist, dann... 8-)

Neeee, ich sag jetzt lieber nichts mehr...
:-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

16

Sonntag, 11. Februar 2007, 23:19

Ach, weißt du, wenn man wie ich 25.000er und 50.000er Intervalle hat, vergisst man sowas leicht. Was kann ich dafür, dass der Düdo alle Nase lang Fett braucht?

17

Montag, 12. Februar 2007, 15:05

Zitat

Was kann ich dafür, dass der Düdo alle Nase lang Fett braucht?


Nicht braucht... bekommt. Zuviel Fett schadet nie.

Grüße Domi

Tauchteddy

unregistriert

18

Montag, 12. Februar 2007, 15:35

Naja, wenn ich so an mir runterschaue :O

Ottilie

unregistriert

19

Montag, 12. Februar 2007, 17:59

Zitat

Original von Tauchteddy

Zitat

Original von Ottilie

Zitat

Original von Rei97
und wie geht das an der Gelenkwelle????


Da geht es gar nicht.

Spielverderber

Zitat

Und an den anderen Schmierstellen geht es fragwürdig zu. Das ist der Grund, warum eine solche Anlage aus jedem älteren Fahrzeug ausgebaut wird. Es gibt eben keine Kontrolle, ob tatsächlich jede Schmierstelle mit Öl versorgt wird. Ihr kennt es sicher von der Armhebelpresse: Mindestens ein Schmiernippel erscheint so verstopft, dass kaum Fett hineinzubekommen ist. Das merkt man beim händischen Abschmieren wenigstens. Bei der Zentralschmierung merkt man nichts.

Mit Verlaub - das ist Unsinn. Ziemlich großer sogar. Dadurch, dass die Leitung ständig dran ist, kann nämlich der Schmiernippel gar nicht verschmutzen, sich nicht zusetzen und bleibt dadurch immer frei. Und weil es spezielle Nippel sind, kommen bei Umrüstung auf Zentralschmierung automatisch neue Nippel rein. Wenn eine Zentralschmierung aus einem älteren Auto ausgebaut wird, dann vermutlich, weil sie kaputt ist ...


Guten Abend,

Wenn denn ausführliche Erläuterungen erforderlich sind will ich sie gern liefern. Ich schrieb: ...Nippel erscheinen verstopft". Sie können nicht mit Straßendreck verschmutzen, da hast Du Recht, Tauchteddy. Dennoch bekommt man gelegentlich kein Fett hinein. Und eine Zentralschmierung würde kein Öl hineinbekommen. Der Nippel erscheint verstopft. Das ist z.B. der Fall wenn eine Buchse sich verdreht hat und das Schmierloch verlegt. Oder so ausgeschlagen ist, dass eine Achse direkt auf dem Loch liegt. Möglichkeiten gibt es viele - es fehlt bei der Zentralschmierung eben die Kontrolle ob die jeweilige Schmierstelle abgeschmiert wird. Selbst ein beim Aufsetzen breit gequetschtes Rohr der Zentralschmierung könnte schon eine solche Ursache darstellen.

Die fehlende Abschmierkontrolle ist der Grund, warum sich Zentralschmierungen nicht durchgesetzt haben sondern Dauerfettfüllungen den Vorzug bekamen. Und sie ist der Grund, warum Fahrzeuge entsprechend umgerüstet wurden und werden.

Die Kontrolle unter dem Auto ist durch nichts zu ersetzen, auch Mal unten liegen!

Viele Grüße von

Ottilie

madineg

unregistriert

20

Donnerstag, 15. März 2007, 13:44

tja, ein manko unser emanzipierten gesellschaft - keiner will mehr unten liegen ;-)

bei robur gabs die ersten baujahre auch ne zentralschmierung mit fußpedal, das wurde dann aber auch schnell wieder abgeschafft (wahrscheinlich aus kostengründen) und so lieg ich auch unterm auto (gut wenn man dann schön platz hat, nich so wie die benzfahrer).
blöde is nur wenn die nippel an den kreuzgelenken genau dann unerreichbar liegen ;-) und nachn fahren dann wieder ;-)

mfg madin