Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 26. Februar 2007, 16:55

Hallo,

Mein Düdo macht neuerdings Probleme beim starten... Vor kurzer Zeit sprang er noch problemlos an, sei kurzem kommt manchmal (egal ob warmer Motor oder nicht) einfach nur ein klickgeräusch von unterm Sitz und sonst nix...
Beim zweiten Versuch springt er dann langsam an, es rattert viel stärker als sonst....

Ich dachte das liegt an ner schwachen Batterie und hab mir nen Säureheber besorgt, der zeigt mir nen durchschnittlichen Säuregehalt von 1,26 an. Die stromspannung liegt bei 13,35.
Von der Spannung her wäre die Bat. ja eigentlich voll...

Der Säurepegel sollte ja knapp über den metallstäbchen sein, glaube ich, so ist es auch...

Hat jemand eine Ahnung wie ich den Säuregehalt interpretieren kann?
Ich hab da leider keine Ahnung von und wäre über einen Hinweis oder Tip wie ich weitermachen kann dankbar...

lg
Dominik

2

Montag, 26. Februar 2007, 18:57

Ahoi Namensvetter!

Ich hatte das selbe auch mal. War zum einen mal die Batterie, im letzten Sommer dann allerdings der Anlasser der nicht mehr rausfährt. Hab n paar mal mitm Hammer auf die Anlasserkappe(also die Verkleidung) draufgekloppt(nicht wie ein Blöder!) und dann ging das wieder.
Hm also bei der Spannung... ich hatte mit den neuen Batterien an der Heizung immer 14,8 Volt anliegen. Könnte vllt. doch an der Batterie liegen. Haste mal ne andere probiert(kannste ja auch nur mal von nem Freund leihen)
Das wäre das erste was du tun solltest.

Grüße Domi

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. Februar 2007, 23:20

...ein Säuregehalt von 1,26 entspricht einer gut geladenen Batterie. Dieser Wert sollte allerdings annähernd in allen Zellen "anliegen".

Kontrolliere doch mal am Starterrelais(der Kasten unterm Fahrersitz) ob die beiden Schmelzsicherungen in Ordnung sind. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

4

Samstag, 3. März 2007, 16:36

Hallo,

Die schmelzsicherungen sind beide OK...

Was ich nicht verstehe ist, wieso beim ersten Versuch der Anlasser ein Klick-Geräusch macht und dann beim zweiten mal anspringt (langsam und mühevoll)
Falls es an der Batterie legen würde, sollte es beim zweiten Versuch ja eher schwerer sein, da das erste mal anlassen ja schon Kraft raubt, anstatt andersrum.

Frage: gibt es denn eine Möglichkeit den Anlasser zu testen, z.B. zu messen wieviel Strom er verbraucht / verbrauchen sollte um rauszufinden ob er einen Schleifwiderstand o.Ä. überwinden muss... hab nämlich noch nie einen aufgeschraubt und will lieber mal vorsichtig rangehen´.

Hat nicht jemand einen Tip für mich was ich noch machen könnte...?

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 3. März 2007, 16:59

Hi Dome,

hast Du die Möglichkeit, zwei Batts zum Testen auszuleiehen? Hast Du Deine Akkus mal geladen? Mindestens 24 Std. besser länger? - Der Anlasser geht eher selten kaputt. Ist das Masseband vom Motor zur Karosserie intakt?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

6

Samstag, 3. März 2007, 17:09

Hallo Bobby

das Masseband ist in ordnung,

heute früh hab ich mit nem anderen auto überbrückt, zwar hatte der nur 12v und ich war mir nicht sicher ob da was bringt...(ich dachte dann bekommt wenigstens eine Bat. mehr saft) - War aber auch kein Unterschied zu sonst

Batterien müssten eigentlich voll sein, hat mir ja auch das Nachmessen gezeigt, bin kürzlich erst 400km gefahren
Trotzdem probiere ich mal ein Ladegerät zu auszuleihen, wenn du meinst das könnte was bringen...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 3. März 2007, 17:23

Hi Dome,

wichtig ist, die Batterien richtig voll zu laden. (!)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

8

Samstag, 12. Mai 2007, 12:05

Ohh mann, das alte Problem ist immer noch nicht gelöst...

der Bus hat immer noch die selben Probleme.
An der Batterie liegts nicht, sind beide lange geladen worden und ich habs auch schon mit anderen Batterien probiert.

Im Starterrelais sitzt ja eine 80A Sicherung, ist das die Schmelzsicherung die Du meintest Bobby? Diese war nämlich durch. Das hab ich bemerkt als auf einmal beim starten gar nix mehr ging. Dann hab ich die alte Sicherung Zusammengefriemelt weil ich noch keine neue hatte und die beiden Enden der Kaputten Sicherung übereinandergelegt. Auf einmal ist der Motor super angesprungen und ich war total happy.
Das blieb aber leider nur zwei Tage so und hat sich auch nicht geändert als ich eine neue Sicherung eingebaut habe.... Ich Checks nicht
Es muss doch an dem Starterrelais liegen...
?????

?????

didi(HAS)

unregistriert

9

Samstag, 12. Mai 2007, 13:17

Hallo,
versuch das mal:Artikelnummer: 130110871938
lg didi(HAS)

10

Samstag, 12. Mai 2007, 13:31

Super, danke....

...aber... was genau soll ich damit machen... ?? kann ich das irgendwo auf irgendeiner geheimen Internetseite eingeben und erfahre dann mehr, oder soll ich damit zum Daimler dackeln oder mir die Nummer einfach nur auf die Stirn schreiben und hoffen dass mir jemand weiterhilt?

keinen Plan, aber ich bin mir sicher Du kannst mir noch weitere Auskünfte geben ;-))

danke Domi

11

Samstag, 12. Mai 2007, 14:05

Ich schätze er meinte eine Artikelnummer bei ebay... da kommste bei nem Spannungswandler raus.

Grüße Domi

12

Dienstag, 29. Mai 2007, 15:16

Hallo, ich muss jetzt noch mal einen Eintrag hinzufügen, da mein altes Problem immer noch nicht gelöst ist, ich aber einer neuen Spur auf der Fährte bin.

Letztens (wir sind über Pfingsten zum Festival) ist der Bus wieder prima angesprungen und ich hab nix mehr verstanden, und das direkt mehrmals hinternander am selben Tag... Ich drück den Starterknopf und der Motor dreht und springt mit einem Schlag an... Da hatten wir so ca. 24 Grad Celsius...

Pfingstmontag bei Sauwetter und 12 Grad gings dann wieder heim und die Wanne wollte nicht anspringen, zum Glück hatte ich 12 Leute im Kofferraum...

Frage: Falls das was mit der Temperatur zu tun hat, worauf koennte das hindeuten, welche Teile sind denn Temperatur bzw. Kälteempfindlich?

Ich komm langsam nicht mehr weiter mit meinen Überlegungen, und kann mir ne Werkstatt kaum leisten...

vielen Dank
euer Domi

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Juni 2007, 14:57

Das deutet ganz klar auf den Magnetschalter hin. Bei höherer Temperatur leichtgängig flutscht das Ritzel in den Zahnkranz. Bei niedrigerer Temperatur schafft der Magnet es nicht mehr richtig das Ritzel in den Zahnkranz zu drücken. Anlasser rausbauen und Magnetschalter auswechseln oder überholen. Oft sind nur die Kontaktflächen verschlissen, da dort zig Ampere an der Oberfläche nagen.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

14

Donnerstag, 7. Juni 2007, 15:39

Danke für Deine Antwort....

Ich geh mal mit dem Anlasser zum Bosch-Dienst und zeig denen das, Ich selbst hab nämlich so wenig Ahnung, selber zu erkennen ob das Ding verschlissen ist oder nicht, da geh ich jedenfalls mal von aus...

sobald ich zuhause bin wird der Anlasser abgeschraubt...

danke
Domi