Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. März 2007, 14:08

Hallo zusammen,

nächste Woche soll es ja wieder Frost geben. Boiler, Ausgleichsbehälter und Leitungen habe ich schon entleert ... aber wie sieht es mit dem Frischwassertank aus ? Bisher hab ich den auch immer geleert, allerdings frage ich mich ob das wirklich notwendig ist.

Wie macht ihr das ... ablassen oder drinlassen ?

VG, Dirk

2

Sonntag, 18. März 2007, 14:21

Hallo Dirk ,,
ob es notwendig war stellt sich immer hinterher heraus !!!!!! , aber dann ist der Tank hin !!!
besser ablassen
Gruß
Bernd :-O

3

Sonntag, 18. März 2007, 17:53

Danke ... habs jetzt rausgelassen und die Pumpe ausgebaut ... eigentlich ärgerlich mit dem Wetter, hatte gerade erst wieder alles eingebaut gehabt :(

4

Sonntag, 18. März 2007, 19:53

Also Pumpe baue ich nie aus, meine Druckpumpe ist jetzt 15 Jahre alt und tuts noch immer.
Nur meine kleine Tauchpumpe für den Küchentank ging nach 10 Jahren defekt und die neue tuts jetzt seit 6 Jahren ohne Probleme. Allerdings öffne ich vor dem Winter den Wasserhahn und puste von unten in die Pumpe bis die Leitungen komplett leer sind.Meine Druckpumpe lasse ich nur solange laufen bis kein Wasser mehr kommt.
Habe es noch nicht ausprobiert...aber bei Piper gibt es Frostschutz für Frischwassertanks.


Wollte eigentlich heute auch alle Tanks füllen und das Womo für Ostern Reiseklar machen...aber bei dem Wetter mach ich das doch leber nächsten Sonntag.

Letzte Woche Donnerstag wieder neuen TÜV ohne Mängel (seit 6 Jahren)

5

Sonntag, 18. März 2007, 20:02

Zitat

Original von Urban
Habe es noch nicht ausprobiert...aber bei Piper gibt es Frostschutz für Frischwassertanks.


Oder ein paar Flaschen billigen Aldi-Schabau in den leeren Tank und kurz durch die Frischwasseranlage laufen lassen. Dann friert auch nix mehr ein und auf die neue Saison kann man direkt anstoßen. ;-) :-O :-O

Grüße
Appi 8o)

6

Sonntag, 18. März 2007, 21:00

Hallo zusammen,

jo ... das mit dem Schabau hat ich mir auch schon überlegt. Allerdings ging das jetzt so schneller, sind ja eh nur 1,5 Wochen bis Ostern. :-) Die Pumpe ist bei mir so verbaut, dass ich die mit 2-3 Handgriffen rausgebaut hab.

Grüße, Dirk

7

Sonntag, 18. März 2007, 22:08

hi dirk..........ich denk mir du mußt dir keine sorgen wegen dem frost machen...soll ja nur was nachtfrost geben und unter tage wieder plus grade.......denk ich mir,wünsch ich mir...hab auch schon alles voll wasser für den ostertrip......na wie heists so schön in kölle.....is noch immer allet jot jejange.......wie war franzosenland?? &winke2

8

Sonntag, 18. März 2007, 22:14

Hallo,

jau die Temperaturen fallen nur Nachts für kurze Zeit auf geringe Minusgrade , da dürfte NIX Einfrieren.

Ich halt das trotzdem so daß ich alles Wasser ablasse wenn ich den Bus abstelle und wenns wieder losgeht kommt FRISCHES Wasser in die Tanks :-O ist Gesünder :-O

zahny

9

Sonntag, 18. März 2007, 22:15

Och ... Franzosenland war super. Genau das richtige Wochenende erwischt ... nur die Bremsen bereiten mir noch ein wenig Sorgen, oder eher ich weiss nicht ob sie mir Sorgen machen soll oder nicht :)

Grüße, Dirk

10

Montag, 19. März 2007, 06:14

Moin moin,

da stimme ich Zahny zu. Über zwei Wochen frischwasser im Womo lassen? Das würde ich auch nicht machen, obwohl wir mit dem Frischwasser sogar nur Spülen und Zähne putzen (zum Kochen nehmen wir einen einzelnen 10 l Kanister mit).
Sobald das Womo länger als wenige Tage steht, pumpe ich den Frischwassertank leer.

Grüße,
Gernot

Tauchteddy

unregistriert

11

Montag, 19. März 2007, 09:16

An alle, die schon nach kürzester Zeit ihr Frischwasser wieder rauspumpen und ohne irgendjemandem irgendeinen Vorwurf machen zu wollen ... Ihr denkt daran, dass die nächsten Kriege vermutlich nicht mehr wegen Öl, sondern um Wasser gemacht werden?

12

Montag, 19. März 2007, 09:25

Wie wer was,

und da bin ich jetzt dran Schuld (?)






Das Wasser wird natürlich in Gieskannen gefüllt,damit werden dann die Blümchen gegossen :-O

zahny

13

Montag, 19. März 2007, 09:49

Hallo Leute ...

seit ich in irgendeiner Weise unterwegs bin, sei es zu Fuss, mit dem T4 oder jetzt mit dem 508er. Trinkwasser wird immer mit Micropur konserviert und bis zu 6 Monate im Tank gelassen. Das praktiziere ich nu schon seit 6 Jahren und bin damit immer gut gefahren.
Aktuell hab ich mir sogar noch den Luxus gegönnt, in die Kaltwasserleitung zur Spüle einen Aktivkohlefilter zu setzen, dann schmeckst auch richtig gut :)

VG, Dirk

14

Dienstag, 20. März 2007, 06:28

Moin moin,

@Dirk: Gibt es die Aktivkohle in verschiedenen Geschmacksrichtungen? *duck* ;-)

@Tauchteddy: Ich habe auch ein schlechtes Gewissen, wenn ich gutes Wasser einfach wegkippe. Daher fülle ich bei Kurzausflügen den Tank auch nicht voll sondern schätze vorher wieviel wir brauchen. Somit ist es nicht sehr viel, was ggf. weggeschüttet wird. Und wenn es sich lohnt, wird damit natürlich der Garten gegossen.


Grüße,
Gernot

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 20. März 2007, 08:50

Was ich über habe friere ich ein :-O

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 20. März 2007, 09:45

&rotflvvl

na Pit das ist doch noch gar nichts ,
ich koch das Wasser ab und frier es dann ein
und wenn ich heiss Wasser brauch , hol ichs wieder raus ;-)

Wasserzusätze brauch man doch aber erst wenn das Wasser länger als 3 Wochen
im Tank ist , und da man damit ja auch immer Gewicht mit rumschleppt
und mehr Treibstaoff verbraucht, halt ich es so wie Gernot - Bedarfsbefüllung

Zusätze würde ich nur in südlichen Ländern empfehlen, da die Trinkwasserqualität
ja dort nicht so gut ist , oder eben den Aktivkohlefilter nehmen
(mit Erdbeergeschmack :-O )

und zu den Nachtfrösten hier und z.Zt. braucht man das Wasser nicht ablassen

LG
Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Tauchteddy

unregistriert

17

Dienstag, 20. März 2007, 18:02

Alle, die das abgelassene Wasser für Blumen oder Toilette verwenden: vorbildlich.

18

Dienstag, 20. März 2007, 19:08

Bevor ich nächtens gegen 22.30 h
mit Bongo zur letzten Runde auf die Pischi-Wiese gehe,
lasse ich persönlich zuvor nochmal das Wasser ab.
Man kann ja nie wissen...

Denn Ceresit kommt bei mir nur in den Düdo.

LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

19

Dienstag, 20. März 2007, 23:36

@Gernot: LOL ... ich hab es mal mit Caramelkonzentrat aus Frankreich probiert. Einfach den Aktivkohlefilter langsam mit einem Trichter mit Caramelsirup füllen und in die Wasserleitung einbauen :)

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 20. März 2007, 23:58

......Wasser lassen ist immer gut!

micha xxx.
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein