Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schneckentreiber

unregistriert

1

Sonntag, 1. April 2007, 22:11

So ein Mist, jetzt habe ich gedacht ich könnte mein DÜDO bald endlich wieder zulassen und dann das, eigentlich wollte ich nur einen Neuen PVC auslegen und habe natürlich den alten dafür rausgenommen und ihr glaubt nicht was da zum vorschein gekommen ist.
der komplette vordere bereich im meinem 6meter langen aufbau ist vollkommen durchgeweicht.
Naja jetzt weiß ich warum der Händler wo ich ihn vor einem Jahr gekauft habe so schnell mit dem Preis Runterging" von wegen er braucht den Platz ganz Dringent" er hat einfach zwischen den Sitzbänken und dem Bad eine Platte drübergeschraubt und im kompletten Wagen Korkplatten auf dem Boden geklebt "über dem Verrotetem Boden drüber" und wei der Boden aus 5cm stürofam Sandwisch besteht habe ich das nicht gemerkt, bis jetzt, nu habe ich alles rausgebaut alle möbel das Bad Küche unsw. das verotte Holz mit dem Spachtel entfehrnt Wasserleitungen und Elektrik ausgebaut und muss jetzt alles neu machen 8-(
Und die Moral von der Geschicht Traue keinem Händler nicht. ;-(

2

Sonntag, 1. April 2007, 22:54

... das riecht nach richtig Ärger äh Arbeit. Mein Beileid. Hoffentlich hält dich dass nicht zu lange vom fahren ab.
Gruß Mick&benzBerlin

Josh´74

unregistriert

3

Sonntag, 1. April 2007, 23:03

Oh,oh...
Irgendwie kommt mir das bekannt vor-nur das ich bei einem Privaten auf´s Maul geflogen bin...
Ich hatte 6qm weißen Schimmel unter der Deckenverkleidung und hab das Fahrzeug schlussendlich verschrottet.
Hoffe du kommst überall gut ran und kannst ordentlich austrocknen lassen um dann zu konservieren.
Lass dich nicht unterkriegen! :-)

Schneckentreiber

unregistriert

4

Dienstag, 14. August 2007, 23:30

Jetzt Haut es mich bald weg............... erst der Wasserschaden im aufbau also alles raus und neu (das heißt alle Möbel,komplette Aubauelektrik,Kom- Gasanlage ,Neuer Boden,aussen viele neue Bleche so etwa 12qm,den komp. unterboden entrostet versiegelt und Gestrichen neue Schalldämpfer anlage und dann das. Eigentlich wollte ich nur noch schnell ein neues Radio einbauen und mitten beim Schrauben fängt es an im Armaturenträger zu Rauchen 8-( Kabelbrand aufgrund eines kleinem Kurzschluss, &schwitz boa ey so schnell habe ich noch nie die Batterien abgekabelt mein fehler hätte ich vorher machen sollen,also wieder rann Defekte Kabel raus, bei der gelegenheit gleich die Sicherungskasten ausgebaut und gereinigt neue Kabel rein "Nato Knochen" eingebaut und Fertig zum ersten Probelauf nach 12Monaten Arbeit
Schlüssel rein Starter gedrückt -- er läuft und geht nach 30 Sekunden wieder aus &grummel1
WAS ZUM TEUFEL KANN DAS JETZT WIEDER SEIN ;--FILTER UND ÖEL SIND ALLE IM JULI 2006 NEU GEMACHT WORDEN UND SEIT DEM IST DER WAGEN NUR GESTANDEN:
BITTE HELFT MIR - GEBT MIR TIPS - WAS KANN DAS SEIN WAS MUSS ICH MACHEN- (?)

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. August 2007, 08:33

LUFT in der Leitung !

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Schneckentreiber

unregistriert

6

Mittwoch, 15. August 2007, 10:29

Luft kann eigentlich nicht sein vor ein paar Tagen habe ich ihn noch laufen lassen da wahr noch alles in ordnung und im Tank sind ca.noch 120Liter Diesel- ich vermute das der Diesel umgeschlagen ist, wie gesagt er steht schon lange.

Tauchteddy

unregistriert

7

Mittwoch, 15. August 2007, 19:49

Diesel umgeschlagen? Das kenne ich nur von Hühnersuppe. Ich habe voriges Jahr einen Setra überführt, der 8 Jahre gestanden hat, der lief mit dem prähistorischen Diesel super.

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. August 2007, 08:46

na ja wenn da tote Fische drin schwimmen 8-)

ich Tipp immer noch auf Luft - oder >Filter Dicht -

na ch langer Stndzeit hat sich vielleicht Schmodder gelöst und die Leitung verstopft
zieh doch mal den Benzinschlauch ab vieleicht kommt ja nix mehr an

und kein Knall mehr im Sprit hast du nur bei Benzin
PÖL hat ja auch kein Knall :D

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Platzhirsch

unregistriert

9

Donnerstag, 16. August 2007, 09:44

Umgeschlagener Diesel? Wohl kaum.
Schraub mal eine der Stahlleitungen an den Einspritzdüsen ab und starte dann.
Wenn kein Sprit kommt ist irgendwas verstopft. Dann erstmal Filter reinigen oder wechseln.
Axel

Kilkanos

unregistriert

10

Donnerstag, 16. August 2007, 20:12

Hi,

Kiste läuft und geht dann aus.... Dennoch Luft... und zwar.....
Die Luft holt sich die ESP nicht über die Ansaugleitung sondern kurioser Weise über die Rückführung und zwar dann wenn an dem mikroskopisch kleinem Rückschlagventil ( Stahlkugel ) ein z.B. winziges Sandkorn ist. Das Rückschlagventil ist in dem Handpumpengehäuse verbaut.
Aber als erstes.... kräftig pumpen uns entlüften...meistens reicht das schon.
Hab das gleiche Problem gehabt und ohne zu zerlegen war der Spuk schnell vorbei.

Gruß

Hans der Kilka :-O :-O

Schneckentreiber

unregistriert

11

Freitag, 17. August 2007, 19:18

Leidern keine Luft - sondern Rost im Tank, der filter sitzt total zu 8-( 8-( , ich habe erstmal einen neuen Filter eingebaut und werde jetzt mal auf die schnelle versuchen einen Neuen Tank zu bekommen &schwitz .
bin wohl selber schuld ich habe einfach vergessen vor dem Winter den Tank Voll zu machen naja 200liter tun auch schon weh :-( ,so lernt man halt jetzt wird es bestimmt teurer --200Liter Tank in sonderanfertigung laut tel 600teuros &koppannewand .

Tauchteddy

unregistriert

12

Freitag, 17. August 2007, 23:11

Kannst du den nicht reinigen? Schrauben rein und ordentlich schütteln, um den Rost zu lösen?

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 17. August 2007, 23:29

Wenn Du nen neuen Tank suchst: schau mal hier

Andi

14

Samstag, 18. August 2007, 08:25

Guten Morgen Schneckentreiber,

Nur mal so, bist du sicher das es Rost ist ?? Die "Dieselpest" hat im Filter ein ähnliches aussehen wie Rost.

Ich würde sowohl bei Rost als auch bei Mikrobenverdacht den Tank nur einfach sehr gründlich reinigen. Mit mechnischer Hilfe so wie Tauchteddy schreibt kannst du den Tank auf Hochglanz bringen.


Gruß Fido

Schneckentreiber

unregistriert

15

Samstag, 18. August 2007, 23:14

Naja Tank reinigen habe ich auch schon gedacht ist aber nicht so einfach umzusetzen da sehr ungünstig eingebaut und warscheinlich nicht ohne zerstörung auszubauen.
Der Tank wurde wohl beim aufbau des Womo´s erst von oben in die Rahmenverlängerung eingebaut
und dann der aufbau draufgesetzt -- weil die anschlüsse ( Einfüllstutzen,Tankgeber) sind nicht von unten oder der seit zu ereichen dar direkt im Boden des Aufbaus.
der Tank selber ist übrigens ein Standart 200l Bundeswehrtank vom KatKat wo nur der einfühlstutzen verändert wurde.
werde erstmal aus Zeitmangel so in den Urlaub starten und reichlich Filter mitnehmen.
erstmal vielen dank für die Tips.