Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Henning

unregistriert

1

Montag, 2. April 2007, 21:30

Hallo, meine bessere Hälfte und ich haben uns vor ein paar Monaten einen alten Cook zugelegt, und da wir nun mal so die erste Tour damit machen wollten, dachte ich mir, ich proier den Boiler mal aus.
Das ist so einer, der noch über das Orginalpannel gesteuert wird. Allerdings passiert da so rein garnichts, wenn man ihn anstellt (kein Licht ect.) ;-( Soweit ich das beurteilen kann ist wohl alles richtig angeschlossen, aber wie gesagt völlig tot. Jemand ne Idee, woran das liegen könnte? Bin für alle Antworten dankbar ... :-)

CharlieB

unregistriert

2

Montag, 2. April 2007, 21:41

ist das ein Stiebel-Eltron?

3

Montag, 2. April 2007, 21:43

Hallo,

n Stiebel mit defektem Steuergerät (?) NÖ,

das muß n Vailland sein.

zahny

Henning

unregistriert

4

Montag, 2. April 2007, 21:55

ganz normaler Truma von 1983. Nur über das Steuergerät, dass hinten im James Cook hängt angschlossen. Aber das sagt nix.

CharlieB

unregistriert

5

Montag, 2. April 2007, 22:06

ist ja nun nicht so als obs nur Einen geben würde ...
es gibt sogar welche die mit Gas betrieben werden :D (aber nicht nur)

lad dir mal die passende EInbauanleitung runter vllt. hilfts dir ...
http://www.truma.com/_anweisungen/Truma-Katalog/index_de.html?&language=de_de&dataLanguage=de_de

ich kenn leider dein Originalpanel nicht, ich kenn nur das zum Trumaboiler.
Liegt Spannung am Boiler an wenn du am panel ihn einschaltest?

CB

Henning

unregistriert

6

Montag, 2. April 2007, 22:08

Okay mein Fehler ;-) Ist ein Truma Gasboiler von 1983. Wo muss ich denn gucken, ob da Spannung anliegt. Bin was Elektrik so angeht etwas "unwissend" ;-)

7

Montag, 2. April 2007, 22:11

Hallo,

hab das gleiche Problem, muss das Teil aber erst mal rausbekommen, bei mir ist die Vent vor dem Teil montiert, und so muss die erst weg.
Werde die Elektronik dann zerlegen, kann ja nicht viel drin bzw. daran sein.
Sobald ich den Fehler hab gebe ich bescheid, es soll eine Sicherung in der Elektronik geben, werd ich mir mal genauer ansehen.

Gruß, Ralf N.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 3. April 2007, 11:10

Moin.

wenn das Bedienteil ähnlich ist wie im 85er James, dann prüf mal die Feinsicherungen in dem Panel. Wenn Spannung am Steuergerät anliegt, muss mindestens ne LED angehen.

Die Elektronik der Boiler ist überigens nicht ganz trivial. Die Platine (zumindest bei meinem Boiler aus den 80ern) ist so 20x20cm groß und vollgepackt mit Bauteilen! Flammüberwachung, mehrere Zeitsteuerungen, Temperaturregelung, nur um einige Funktionen zu nennen. Ohne Schaltbild nen Fehler zu finden halte ich für ziemlich aussichtslos.

Andi

Henning

unregistriert

9

Dienstag, 3. April 2007, 17:11

Also am Panel geht noch die Kontrolle für den Kühlschrank an (bei Gasbetrieb)und ne andere grüne LED (weiß aber noch nicht wofür). Die Füllstandsanzeigen sagen nix (ist mir aber wurscht) und wie gesagt, wenn man den Boiler anstellt, dann bleibt´s auch dunkel ;-( an der Platine sieht alles ganz ordentlich verlötet aus. Aber zu 100% kann ich das auch nicht sagen. Denke es liegt irgendwie an der Stromzufuhr oder am Boiler und der Stromzufuhr :-( Vielleicht sollte ich doch mal beim Campingcenter vorbeifahren und fragen, ob die sich da´n Reim drauf machen können.
Ist halt einfach doof. Wenn schon Boiler drin, dann soll er auch funktionieren 8-(

Achso der Wagen ist von 82 und hat noch keine L-Küche. Ist glaub ich dann die zweite Modellreihe.

CharlieB

unregistriert

10

Dienstag, 3. April 2007, 17:13

truma_Boiler1+2.rar herunterladen

da sind von 2 Truma Boilern die Anleitungen ...

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. April 2007, 11:42

Zitat

Original von Henning
und ne andere grüne LED (weiß aber noch nicht wofür). Die Füllstandsanzeigen sagen nix (ist mir aber wurscht) und wie gesagt, wenn man den Boiler anstellt, dann bleibt´s auch dunkel ;-( an der Platine sieht alles ganz ordentlich verlötet aus. Aber zu 100% kann ich das auch nicht sagen. Denke es liegt irgendwie an der Stromzufuhr oder am Boiler und der Stromzufuhr :-( Vielleicht sollte ich doch mal beim Campingcenter vorbeifahren und fragen, ob die sich da´n Reim drauf machen können.
Ist halt einfach doof. Wenn schon Boiler drin, dann soll er auch funktionieren 8-(

Achso der Wagen ist von 82 und hat noch keine L-Küche. Ist glaub ich dann die zweite Modellreihe.


Moin,
die LED könnte der Eis-Ex sein. Zumindest bei meinem James ist so eine Heizung am Gasdruckregler eingebaut. Bei meinem gibts zwei Feinsicherungen am Panel. Sind die OK? Kommt Spannung am Beiler an? Mach doch mal die Boilerelektromik am Boiler auf. Da sollt ene dicke rote Leitng ankommen, die Spannung führt, wenn eingeschaltet.
Beim Campingfritzen kannst Du es versuchen, aber lass Dich nicht versch... Die sind schnell mit dem Austauschen. Als ich da mal nach ner Gastankprüfung gefragt habe, wollten die unbedingt den Tank ausbauen und statt 9kg Gastank ne 3kg Gasflasche einbauen. Dafür sollte ich dann einen Schrank aufschneiden, käme ja nicht drauf an 8-( . Seitdem hab ich den Laden nicht mehr betreten!

Gruss
Andi

Limeskiste

unregistriert

12

Mittwoch, 4. April 2007, 13:51

Guckt euch den Boilerkessel genau an !
Wär nicht der erste der ausgebeult ist,
gegen die Platine drück und dadurch ein Kurzen verursacht

Gruß

Limeskiste

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. April 2007, 15:00

Zitat

Original von Limeskiste
Guckt euch den Boilerkessel genau an !
Wär nicht der erste der ausgebeult ist,
gegen die Platine drück und dadurch ein Kurzen verursacht


Nich sooo wahrscheinlich. Der James hat serienmäßig Tauchpumpen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deren Druck ausreicht, um dem Kessel aufzublasen.
... Obwohl...
Frost...
Gefüllte Wasseranlage...
Mhhh...



... Das könnte natürlich sein.

Ciao
Andi

Limeskiste

unregistriert

14

Mittwoch, 4. April 2007, 15:48

Zitat

Original von AndiP

Zitat

Original von Limeskiste
Guckt euch den Boilerkessel genau an !
Wär nicht der erste der ausgebeult ist,
gegen die Platine drück und dadurch ein Kurzen verursacht


Nich sooo wahrscheinlich. Der James hat serienmäßig Tauchpumpen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deren Druck ausreicht, um dem Kessel aufzublasen.
... Obwohl...
Frost...
Gefüllte Wasseranlage...
Mhhh...



... Das könnte natürlich sein.

Ciao

Andi
(?)


Hallo Andi

Was hat der Druck im Kessel mit der Pumpe zutun ? ;-)
Heisses Wasser kann ganz schön druck machen , dem ist egal was für Pumpe am Boiler hängt :)
Die TrumaBoiler sind nur aus dünnem Alu da brauchs nicht viel Druck ;-)
Wer dazu noch viel MicroPur ins Wasser schmeisst und nach gebrauch in der Saison nicht gut ausspült
der wird es noch eher merken :)

Gruß

Limeskiste

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 4. April 2007, 16:15

Hi Limes,

wäre ja schön, wenn Du uns auch noch erklären könntest, was das MicroPur dort veranstaltet.

Abgesehen davon war Andy´s Erklärungsversuch so abwegig ja nicht.

Zitat

O-Text Andy... Obwohl...Frost...
Gefüllte Wasseranlage...
Mhhh...

Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Limeskiste

unregistriert

16

Mittwoch, 4. April 2007, 16:41

In MicroPur und ähnlichen Desifektionmittel sind Silberionen die mit Alu eine schöne Oxidation ergeben ;-)

Gegen Andi's Erklärungsversuch mit der gefüllten Wasseranlage hab ich auch nix einzuwenden,
ganz im Gegenteil
Wird wohl der häufigste grund sein das ein Boiler platzt :-)

Gruß

Limeskiste

17

Mittwoch, 4. April 2007, 21:13

Hallo,

so hab bei meinem die Elektronik ausgebaut und mal begutachtet, die ist ja mehr als einfach oder gibt es noch irgendwo eine Leiterplatte (die war extern in einer schwarzen Box).



Das wichtigste zuerst:
Die Sicherung sitzt rechts neben der Zündspule, 2 Ampere Flink und kann von jedem gewechselt werden.

Der Schutz gegen verpolen ist eine Diode, die könnte auch mit defekt sein, kann jeder Radio-Fernsehtechniker tauschen. Der Rest ist eigentlich nicht gefährdet oder sonderlich anfällig oder teuer, es gibt allerdings zwei Spezialbauteile und zwar die Zündspule und eine Drossel zur Spannungswandlung für die Funkenstrecke.

Bei Reparaturbedarf einafch melden.

Gruß, Ralf N.

18

Mittwoch, 11. April 2007, 12:24

Hallo,

@Henning, geht der Boiler wieder?

Der Boiler in meinem WoMo tuts wieder, es war nur die Sicherung auf der Leiterplatte.
Soll ich den Boiler trotzdem noch ausbauen und den Behälter untersuchen? oder muss man das nicht wenn alles funktioniert.

Gruß, Ralf N.

Henning

unregistriert

19

Mittwoch, 11. April 2007, 19:10

Moin,

@ runni & Boilergemeinde

Also ich hab nun den kompletten Boiler ausgebaut (Sch..arbeit sag ich euch ) und den komplett zerlegt. Die Brennkammer war völlig verostet (gut 3cm Rosthaufen bis unter den Brenner !) und deren Ablauf verstopft. Hab das alles ausgeschliffen, gereinigt und mit feuerfester Farbe behandelt. War zum Glück nix durchgerostet! Der "Wassertank" war nicht ausgebeult und auch alle Kabel noch völlig in Ordnung. Nachdem ich das Ganze nun wieder eingebaut, und ne neue Sicherung eingesetzt habe, funktioniert er leider immer noch nicht. Noch nicht mal ein Lämpchen geht an. Denke mal es liegt an irgendeinem fiesen Kabel ;-( Werde nochmal weitersuchen 8-( tröste mich momentan damit, dass er wohl auch nicht mit dem Rosthaufen funktioniert hätte.

@ runni: Wenn er so funktioniert, dann würde ich aber einen Ausbau gut überlegen. Weiß aber auch nicht, wie verbaut der bei Dir ist. Im Cook ist da an alles recht schlecht ranzukommen.

Vielleicht hat ja noch jemand ne Idee ??

PS: Die Technik im Boiler ist ürigens denkbar einfach. Das versteht eigentlich jeder, der ein bischen technisches Verständnis hat. Das Auseinandernehmen auch, nur der Ausbau halt nicht 8-(

20

Mittwoch, 11. April 2007, 19:21

Hallo Henning,

hat denn Dein Boiler die gleiche Elektronik wie auf dem Bild?

Zitat

@ runni: Wenn er so funktioniert, dann würde ich aber einen Ausbau gut überlegen. Weiß aber auch nicht, wie verbaut der bei Dir ist. Im Cook ist da an alles recht schlecht ranzukommen.


Gut bei mir funktioniert der Ablauf ja noch, um den Boiler aus dem Kleiderschrank zu bekommen muss die Trumavent und die S3002 Heizung raus, da spare ich mir das erst mal ;-) .

Gruß, Ralf N.