Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bobby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2007, 19:29

...wollte mal Eure Meinung. Ich kram ja jetzt schon seit über 30Jahren mit Autos ´rum.

Nun habe ich in Erinnerung, dass ich in den 70ern noch Einschicht Metallic Lacke "ausgebessert" habe. Dazu gab es eine einfache Sprühdose.

Nun habe ich die Tür am Auto geschweißt und gespachtelt (Rost), latsche zu Tip Auto zum Lackfuzzi. Der , ja den Lack muß ich anrühren, jibbs nicht in Sprühdose ausem Regal.

Also OK fast 14,- Euronen beduddelt und mit der Sprühdose abgezogen. Auto abgeklebt, Lack in mehreren Schichten aufgetragen. Hmmm, aber immer wenn der Mist auftrocknet , ist es wieder matt.

Schiete, denk ich mir ist ein zweischicht Metallic, weshalb hat dieser ...... mir das nicht gesagt hätte ich den Klarlack gleich mit gekauft.

Ich also heute mit meiner Supersprühdose zu Tip Auto und einen der Verkäufer angesprochen, weshalb man mir nicht sagt, dass es ein zweischicht Metallic Lack ist usw. und so fort.
Der, hääääh. gibt nur zweischicht Metallic.

Icke jetzt leicht angesäuert kann ja nu nicht sein, habbich schon x Autos so beilackiert.
Großes Theater, von wegen, wenn ich so unfreundlich bin... (sags lieber nicht)

Icke dann zurück gedroht, ob der Geschäftsführer immer noch "..." heißt...

Jut, egal: Wer sagt mir jetzt was richtig ist.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

2

Donnerstag, 12. April 2007, 21:11

Hallo Bobby

kann man nicht so in zwei Sätzen beantworten. Habe mir aber früher zum Teil meine Lacke selber angemischt und auch damit lackiert. Da ich aber hier keine Endlos-Diskussion wie bei der Frage ob Sythetik-Öl oder nicht lostreten möchte, biete ich an, kannst mich gerne anrufen.

Hier vielleicht mal ein Hinweis an die Jenigen wenigen (wer in dem Forum aufmerksam mitließt wird schon wissen welche gemeint sind, sind immer die gleichen) die Grundsätzlich immer alle "blöden" Fragen auf eine nicht so nette Art beantworten oder kommentieren, fördern nicht gerade den Gedankenaustausch. Ich denke viele haben gar keinen Bock mehr sich an Diskussionen zu beteiligen, die in, zum Teil, blöde Kommentare oder auch abfällige Bemerkungen enden. Auch andere Mitglieder haben diesen Umstand erkannt und bereits versucht mit Beiträgen dies zu ändern. Auch ich lese gerne in dem Forum, habe mir auch bereits eine ganze Menge Infos daraus gezogen, habe aber eigentlich nicht mehr so den Bock darauf mich an der Diskussion zu beteiligen. Habe viele nette Antworten erhalten worüber ich mich sehr gefreut habe, aber leider auch einige die ich nicht so toll fand. Auch bei Meinungsverschiedenheiten oder unterschiedlichen Auffassungen kann man doch dabei nett und fair miteinander umgehen. Auch Anwälte die gegeneinander prozeßieren, hauen sich nach der Verhandlung nicht gegenseitig vor den Kopf, sondern werden wohl lieber zusammen einen heben.

Grüße Flummi

Tauchteddy

unregistriert

3

Freitag, 13. April 2007, 00:24

@Bobby
Mir geht es wie Flummi, ich kann auch nichts sinnvolles zum Thema schreiben :-)

Opa _Knack

unregistriert

4

Freitag, 13. April 2007, 02:22

Helmut,
damals hast du wohl kunstharzmetallic-lacke verarbeitet.Die gibts heut nicht mehr,genau
wie die Nitrolacke.
Die aktuellen Lacke heutzutage sind die auf Wasserbasis und lösemittelfrei,aber da hab ich null Ahnung von,das letzte was ich gespritzt habe waren Acryllacke.
Wenn ich den XXL irgendwann so weit habe,dass Lack drauf kann,hoffe ich,dass ich noch irgendwo paar kilo KH-lack und härter auftreiben kann.

Gruss,Klaus

5

Freitag, 13. April 2007, 08:38

Einschichtige Metalliclacke gibt es in der Tat nicht. Oder höchstens nur auf Felgensilberniveau.

Bei Metallic-basislacken braucht man eine sehr geringe Viskosität damit man eine optimale Zerstäubung erreicht und der Lack nicht wolkig wird.
Das wäre mit einen Einschichtsystem gar nicht realisierbar.

Sprühdosenlacke haben auch generell viel weniger Füllmasse als ein richtiger Lack. Sonst würde der Lack nur aus der Dose rotzen.

Welche Basis (Acryl, Pur, Alkydharz etc.) spielt dabei gar nicht so eine große Rolle.
Denn für eine gute Zwerstäubung des Lackes ist seine Viskosität ausschlagebend.(Richtige Drücke und Werkzeuge vorrausgesetzt)


Gruß Ulf

marc210D

unregistriert

6

Freitag, 13. April 2007, 09:39

Hallo Bobby,

meine Empfehlung wäre sich mal mit einem Lackierer zu unterhalten. Wie Du im Profil sehen kannst ist meiner in VW-Surfblau. Zum nachlackieren habe ich noch zweimal Restfarbe. Einmal Glänzend und einmal in Matt. Er hat mir dieses angemischt, weil matt auf der Stoßstanhe mit leichten kratzern besser aussieht. Die ganzen Erklärungen konnte ich mir wirklich nicht merken, aber es gibt Unterschiede.
Leider habe ich keine alte Dose mehr aber ich glaube das es damals dieses gab. Allerdings war der Metallic-Anteil wirklich gering und wenn ich mich recht erinnere musste der Lack danach sehr gut poliert werden.
Gruß Marc

7

Freitag, 13. April 2007, 10:11

Hallo,

schaut mal hier:
http://www.metasco.de/Vertrieb/Haufige_Fragen/haufige_fragen.html

Mein X1/9 hatte eine thermoplastische Einschicht Metallic Lackierung, das Zeug ist aber besch... zu verarbeiten und ich habs dann aufgegeben alles abgeschliffen.

Gruß, Ralf N.

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 15. April 2007, 10:48

einschicht metalliclacke bekommste noch heute in sprühdosen,aber nicht in den farbtönen für irgentwelche autos .die einschicht für autos früher mal gab es solche waren in der tat sehr schwer zu lackieren.
so weit ich weiss hatten das nur ausländische fahrzeuge in den 70. jahren .
und heute fundiertes fachwissen bekommst nur noch sehr selten 8-(
es ist halt so ,wissen ist macht und die teilt man nicht einfach so mit anderen,oder man bekommt gesagt das ist doch alles kalter kaffe das brauche ich nicht zu wissen,und so geht das wissen nicht über von gesellen zum lehrling,der heute geselle ist oder meister,den nicht überall wo fachmann draufsteht ist auch fachmann drin :-O
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

  • »Bobby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 15. April 2007, 11:54

Hi Rüdiger,

da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

tenners

unregistriert

10

Sonntag, 15. April 2007, 20:00

Zitat

Original von Bobby
...wollte mal Eure Meinung. Ich kram ja jetzt schon seit über 30Jahren mit Autos ´rum.

Nun habe ich in Erinnerung, dass ich in den 70ern noch Einschicht Metallic Lacke "ausgebessert" habe. Dazu gab es eine einfache Sprühdose.

Nun habe ich die Tür am Auto geschweißt und gespachtelt (Rost), latsche zu Tip Auto zum Lackfuzzi. Der , ja den Lack muß ich anrühren, jibbs nicht in Sprühdose ausem Regal.

Also OK fast 14,- Euronen beduddelt und mit der Sprühdose abgezogen. Auto abgeklebt, Lack in mehreren Schichten aufgetragen. Hmmm, aber immer wenn der Mist auftrocknet , ist es wieder matt.

Schiete, denk ich mir ist ein zweischicht Metallic, weshalb hat dieser ...... mir das nicht gesagt hätte ich den Klarlack gleich mit gekauft.

Ich also heute mit meiner Supersprühdose zu Tip Auto und einen der Verkäufer angesprochen, weshalb man mir nicht sagt, dass es ein zweischicht Metallic Lack ist usw. und so fort.
Der, hääääh. gibt nur zweischicht Metallic.

Icke jetzt leicht angesäuert kann ja nu nicht sein, habbich schon x Autos so beilackiert.
Großes Theater, von wegen, wenn ich so unfreundlich bin... (sags lieber nicht)

Icke dann zurück gedroht, ob der Geschäftsführer immer noch "..." heißt...

Jut, egal: Wer sagt mir jetzt was richtig ist.
;-)[/quote

Hi Bobby, ist heute wirklich so, die Metallics gibts eigentlich nur noch als Zweischicht. Selbst einfache Unitöne werden heute beim Lackierer als Basislack verarbeitet. Hat ja auch seine Vorteile - ist einfach besser zum beilackieren und da es immer mehr Farbnuancenprobleme gibt ist Beilackieren heute notwendig. Lediglich der Farbton RAL 9006 (Weißaluminium) ist noch als Einschicht und sogar noch in Kunstharz lieferbar aber das wars dann schon. Hätte dir der Verkäufer aber natürlich sagen sollen... Übrigens, wenn mal fragen zwecks Lack oder Lackierung anstehen, bin im Außendienst beim Farbengroßhandel tätig und betreue hier die Lackierer, beantworte gerne Fragen zu dem Thema!
Gruß Tenners

  • »Bobby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 15. April 2007, 21:57

Hi Tenners,

...thx. Werde gern auf Dein Angebot zurück kommen.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Fahrzeug: DB L613D, Audi A6, Honda VTR1000F

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 1. Mai 2007, 19:35

Hi Tenners,

nach deinem Angebot an Bobby muss ich einfach fragen:

Kann ich über dich auch (relative günstig) Lacke beziehen? 2K EP Grundierung/Filler, 2K PU Decklack?

Jens

tenners

unregistriert

13

Mittwoch, 2. Mai 2007, 18:29

Zitat

Original von jens508
Hi Tenners,

nach deinem Angebot an Bobby muss ich einfach fragen:

Kann ich über dich auch (relative günstig) Lacke beziehen? 2K EP Grundierung/Filler, 2K PU Decklack?

Jens


Hallo Jens, klar ist kein Problem, bin ja in der Branche tätig. Musst mir nur mitteilen, was du brauchst, wenn nötig berate ich dich auch gerne, und ich mache dir ein Angebot! einfach eine mail an mich schicken, dann werden wir schon klar kommen. Gruß Tenners!!