Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. April 2007, 22:21

ich habe derzeit in meinem MB Vito einen 19-Liter-Kanister im Ausbau neben dem Radkasten mit 10mm-Schlauch zum Waschbecken und 20mm-Abwasserschlauch nach unten aussen.

Ich würde gerne ungenutzten Platz über dem Radkasten nutzen duch Erweiterung mittels Verbinden mit flexiblem 10L-Faltkanister, sowie einen externen Wasseranschluss vorsehen.

Dazu dachte ich mir, beide Kanister oberkantengleich anzuorden und vom kleineren Faltkanister unten in den großen seitlich eine 10mm-Schlauchverbindung anzuordnen. In den großen Kanister würde ich per 40mm-Zuleitung reingehen.

Beide Kanister würde ich oberseitig mittels 10mm-Schlauch entlüften (zugleich Überlauf), die beiden Schläuche mit Y-Kupplung zusammenführen und an den 20mm-Abwasserschlauch des Waschbeckens anschließen. Diese "10mm-an-20mm-T-Kupplung" gibts scheinbar nicht, wird mir aber auch was einfallen.

Meine Frage: Muss ich Bedenken haben wegen der Dichtigkeit der REIMO-Schraubanschlüsse an die Tanks oder sind die 100% dicht? Immerhin steht da ja immer eine kleine Wassersäule drauf...

Ist das Einfüllen von extern ein rechtes Pritscheln? Ich könnte den Anschluss nämlich am (wasserempfindlichen!) Holz-Ausbau rückseitig anbringen. Dann müsste man nur die Heckklappe aufmachen zum Einfüllen und ich muss die Karosserie nicht aufschneiden...

Danke für Meinungen!

Vitus
- Editiert von Vitus am 17.04.2007, 23:05 -

2

Mittwoch, 18. April 2007, 06:30

Machen Faltkanister da wirklich Sinn?

Immerhin beanspruchen sie im gefüllten Zustand ja auch ihren Platz.

Wenn du einen externen Versorgungsanschluss legst achte darauf das die Tanks nicht unter Druck stehen.

3

Mittwoch, 18. April 2007, 06:49

Faltkanister nur wegen der Geometrie. Den kann ich so hinquetschen, dass er reinpasst (alles rund überm Radkasten). Seine Form soll er dann nicht mehr ändern ;-) Ein normaler Kanister passt nicht sinnvoll. Ideal wäre ein unsymmetrischer Tank anstelle der beiden Kanister, mit einer Auklinkung, aber sowas gibts nicht...

Kriege ich die Konstruktion dauerhaft dicht, speziell die Schlauch-Verbindung der beiden Kanister unter (geringem) Wasserdruck?

Ist es empfehlenswert, den Wassereinfüllstutzen in eine *Holz*-Verkleidung einzubauen oder läuft da beim Einfüllen z.B. mitm Schlauch am Campingplatz immer ein Liter daneben (und versaut mir dann den Ausbau)?

VG, Vitus

Wohnort: Krefeld

Fahrzeug: L508DG Bj.1978

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. April 2007, 06:55

ich bin mir nicht sicher ob so ein Faltkanister dauerhaft funktioniert, sind sie doch eigentlich für den kurzfristen Transport von Wasser gedacht.
Das du keinen fertig zu kaufenden Wassertank für deinen Radkasten bekommst glaube ich gerne. Aber warum laminierst du dir nicht einen Tank auf Mass selber? Sowas ist nicht wirklich schwer, passt dann exakt auf den, von dir zugedachten, Platz, und ist sicher eine deutlich haltbarere Geschichte.
Kannst ja mal mit Limes Kontakt aufnehmen hier im Forum. Der Mann hat von solchen Dingen Ahnung!
Signatur von »Mr.Digger« Gruss
Daniel

"Das Leben ist ein scheiss Spiel, aber die Grafik ist geil"

5

Mittwoch, 18. April 2007, 12:38

Kurze Anmerkung als ex"T4ler" ... :-)
Es gibt sehr wohl Wassertanks mit Ausbuchten der Radkästen ... schau mal beim Campingdealer in die Kataloge.

Grüße, Dirk

6

Mittwoch, 18. April 2007, 13:02

Wie wäre es denn mit so etwas?:
http://cgi.ebay.de/California-T4-original-Westfalia-Wassertank_W0QQitemZ140107948590QQihZ004QQcategoryZ135898QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Opa _Knack

unregistriert

7

Mittwoch, 18. April 2007, 15:07

Hallo,
versteh ich das richtig?Du willst die Entlüftung in die Abflussleitung einführen?Da solltest du auf jeden Fall ein Rückschlagventil montieren,damit Dir kein Abwasser über die Entlüftung
in den Tank geraten kann.ich habe für meinen 200 L Tank für den Einfüllstutzen einen Schraubdeckel in dem ein Gardena Anschluss montiert ist,so dass kein Wasser überpladdern kann.
Meine Schlauchanschlüsse sowie der Füllanschluss und der Entleerungshahn sind 100% dicht obwohl da durch die Tankhöhe von 60 cm ganz gut Druck drauf ist.
Vernünftig arbeiten bei der Montage und dann ....Vertrauen, ;-)

Grüsse,Klaus

8

Mittwoch, 18. April 2007, 18:28

Danke für die Antworten, hatte echt lange nach Tanks und Kanistern gesucht, aber solche wie auf dem Link habe ich nirgends gefunden, selbst bei Ebay komischerweise nicht... Sieht aber gut aus, vielleicht finde ich was passendes...

Gruss, Vitus

Nevadatreiber

unregistriert

9

Mittwoch, 18. April 2007, 19:26

Hallo Vitus,
in meinem Boot hatte ich vorn einen Wassersack liegen. Der war extra für solche unzugänglichen Stellen, hatte die entsprechenden Anschlüsse und war absolut dicht. Okay, 200 Liter ist etwas viel für deine Pläne aber die müsste es doch auch kleiner geben. Frag doch mal beim Bootsausrüster nach.

Gruß Michael

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. April 2007, 17:16

für deine schlauch verlegungen nimmste gewebeschlauch und einfach schlauchschellen das hält auch druck auch.
habe hier , wie einige andere warscheinlich auch eine druck system drinne also pumpe und druckspeicher und auch nur gewebe schlauch und schlauchschellen bei den verbindungen und das hält die 3 bar aus.

wen du keinen passenen tank findest fileicht nach muster einen selber schweisen ? oder schweissen lassen ?

ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

11

Sonntag, 22. April 2007, 07:54

Hier noch einTank für den T4:

http://cgi.ebay.de/Zusatzwassertank-fuer-VW-Bus-T4_W0QQitemZ300103342921QQihZ020QQcategoryZ135898QQrdZ1QQcmdZViewItem