Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tauchteddy

unregistriert

1

Freitag, 4. Mai 2007, 20:48

So, mal einen kurzen Erfahrungsbericht über mein Generatorle :-) Ich muss ihn zwar immer noch manuell erregen (Karl sei Dank, der mir gezeigt hat, wie's geht) und er ist noch nicht eingebaut, aber heute nutze ich ihn zum ersten Mal. Ich bin es leid, immer mit dem Setra durch die Stadt fahren zu müssen, um die Batterien zu laden. Ich habe nämlich festgestellt, dass ich doch recht viel Strom brauche, viel heißt, je nach Tagesform 40-100Ah. Also bin ich jetzt mal in die Pampa gefahren, habe den Generator vorgekramt - ich glaube, ein Festeinbau kommt sowieso nicht in Frage, zu viel Hitze - und lasse ihn laufen. Er liefert derzeit knapp 80A, dazu noch den Strom für den Kühli, die Espressomaschine und das Notebook. Idiotischerweise habe ich vergessen, einen Kanister mit Diesel mitzunehmen, also musste ich aus dem Heizungstank abzapfen, aber er läuft. In zwei Stunden weiß ich mehr, über Verbrauch und Strommenge ...

2

Freitag, 4. Mai 2007, 20:51

Ahoi Selbstversorger,

darf ich fragen was das für ein Motor ist? Ich weiß es steht bestimmt irgendwo in nem Thread über den Eigenbau und die Realisierung eines Generators, aber ich wüsste es doch ganz gern. Vllt kannste den ja sogar mit PÖL betreiben(deshalb will ich das aber nicht wissen)

Grüße Domi

Tauchteddy

unregistriert

3

Freitag, 4. Mai 2007, 21:03

Es ist ein luftgekühlter 286ccm Diesel, leider ein Direkteinspritzer, also nicht pöltauglich. Als Generator dient eine 120A-Opellichtmaschine. Offensichtlich habe ich die Übersetzung nicht groß genug gewählt, oder ich muss was an der Drehzahl ändern, noch weiß ich die aktuelle Motordrehzahl nicht.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 4. Mai 2007, 21:13

öhm malne dumme frage fileicht ????
der om 314 ist auch nen direkteinspritzer und der läuft mit pöl, wie so soll der von dir das nicht können ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Tauchteddy

unregistriert

5

Freitag, 4. Mai 2007, 21:21

Zitat

Original von Eicke
öhm malne dumme frage fileicht ????
der om 314 ist auch nen direkteinspritzer und der läuft mit pöl, wie so soll der von dir das nicht können ?

Komisch, war hier nicht mal ein Thread, wo vergeblich jemand gesucht wurde, der den OM314 pölt? Hast du einen? Und pölst den? Ohne Vorwärmung? Tapfer, tapfer ...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 4. Mai 2007, 21:47

na ja sage mal so, seit dems wider warm ist tanke ich wider bei kaufland pöl. fahre fileicht nicht 100% pöl weil je nach dem wo ich gerade tanken mus bekommter pöl oder diesel aber tankmischung kan schon 90% pöl und 10% diesel sein ohne vorwermung.
letzten sommer gut überstanden und denke diesen wirter auch gut überstehen.
bis jezt nix vestgestelt das das irgent welche nachteile oder schäden entstanden sind.
nur vestgestelt das er besser läuft mit pöl.
wen ich den at motor habe dan werde ich den alten mal zerlegen und schauen wie die kolben aus sehen.

ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Tauchteddy

unregistriert

7

Samstag, 5. Mai 2007, 09:09

So, also ... mit 2l Diesel knatterte er gut 2 Stunden (2:05, um genau zu sein) und ich hatte anschließend 143Ah mehr laut Batteriecomputer. Dazu kommt, dass währenddessen der Kühli lief, ich habe drei Kaffee gemacht - 2A je Tasse - und mein Notebook hat in dieser Zeit ca. 9A verbraucht. Insgesamt waren es also ca. 160Ah oder - auf 13,4V Ladespannung gerechnet - ca. 2,1KW. Wenn einem Elektrikkundigen Bezeichnung oder Masseinheit irgendwo unpassend erscheinen, möge er mich bitte korrigieren. Ich bin noch nicht zufrieden angesichts der Tatsache, dass es eine 120A-Lima und ein 2,5KW-Motor ist, mal sehen, ob sich die Lieferleistung noch steigern lässt :-) Sehr zufrieden bin ich mit dem Spritverbrauch.

8

Samstag, 5. Mai 2007, 16:44

Die Frage ist, wie kannst Du die Leistung erhöhen,
ich würde die Keilriemenscheiben evtl. am Motor vergrößern, und/oder die an der Lima verkleinern.

Das, vermute ich ist ein paar Versuche wert.
Oder 2te Lima mit anschließen???

Wünsch Dir viel Glück bei der Problemlösung.

Spritverbrauch ist wirklich spitze!
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 5. Mai 2007, 18:13

moin

bedenke das die batterie sich nur das holt was sie zumladen braucht + deine verbraucher.
die batterie holt sich jakeinen saft wen sie voll ist und nicht den ganzen saft wen sie nur halb voll ist.
eine 200Ah batterie holt sich z.b. ca max 20A ( 10% faustformel ) wen sie lehr ist und dementsprechend weniger wen sie halb oder 3/4 voll ist.

ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Tauchteddy

unregistriert

10

Sonntag, 6. Mai 2007, 18:07

@Schneckchen
Die Riemenscheiben verändern fällt aus, es war ein hoher Aufwand, überhaupt eine passend zu machen für den Motor. Ich will einfach mal die derzeit eingestellte Drehzahl ermitteln und sie dann evtl. erhöhen, der Vollgasanschlag ist zwar verplombt, aber dass juckt mich nicht ...

@Eicke
Dann würde die Lima aber nicht stundenlang 80A liefern, sie geht dann recht schnell runter. Außerdem waren die Batterien nach fast dreistündigem Laden erst 2/3 voll. Und - ich lade nicht direkt Lima > Batterie, sondern über ein Sterling A2B.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 6. Mai 2007, 19:01

na ich weis nun nicht wie der A2B läd op der erst fiel inna baterie pumpt und danlangsamläd aber so wie du das da beschreibst machter das ja und dan braucher halt weniger ampeers da kanste machen was de wielst.
nen generator liefert nur das an leistung was gerade gebraucht wirt und nicht mehr.

ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Tauchteddy

unregistriert

12

Sonntag, 6. Mai 2007, 19:27

Nein, Eicke, eben nicht. Im Gegenteil, der A2B gauckelt der Lima eine noch-lange-nicht-volle Batterie vor und veranlasst dadurch die Lima, länger viel Strom zu liefern. Sonst wäre der A2B ja Unsinn ... Und mit der Motorlima geht es ja auch, die liefert schon im Leerlauf fast 40A.
Egal, morgen oder übermorgen werde ich einen weiteren Versuch starten, wenn das Wetter mitspielt. Dann aber mit Drehzahlmesser ...

13

Montag, 7. Mai 2007, 13:32

Zieh in eine Wohnung
und mach keinen solchen Lärm, Russ und Dreck!
Berlin ist dreckig genug, verträgt nix mehr.

Als Touri kann man nur sagen: Berlin sehen und daran verrecken.

Deshalb:
Als Wissender dieses Nichtwissen zu unterstützen, führte zum Unfassbaren.


Gruss vom unwissenden Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Tauchteddy

unregistriert

14

Montag, 7. Mai 2007, 20:51

@Ophorus
Verschrotte dein Auto. Was meinst du eigentlich, wo der Strom herkommt, den du zuhause benutzt? Bist du sicher, dass der völlig abgasfrei produziert wird?

@Alle anderen
Heute ist hier leider schlechtes Wetter, da habe ich keine Lust, lange zu experimentieren, deshalb habe ich nur kurz getestet: Drehzahl unter Last 1790 = 75A, nach Erhöhung auf 2150 = 82A, also ca. 10% mehr. Ich muss bei Gelegenheit erstmal die Drehzahl ohne Last messen, ich berichte weiter. Vielleicht interessiert es ja doch den einen oder anderen ...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 7. Mai 2007, 21:05

sicher interesirtz :-) imma herr mit den daten motor typ und so weiter :-)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666