Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tauchteddy

unregistriert

21

Mittwoch, 20. Juni 2007, 20:56

Also, mein Generator liefert dauerhaft 90A Ladestrom, dauerhaft heißt über 5 Stunden gleichbleibend. Neulich habe ich spasseshalber mal den Motor gestartet und damit die zweite Lima dazugeschaltet, der Ladestrom stieg im Motorleerlauf auf 106A.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 20. Juni 2007, 23:23

moin

Limes danke für den beitrag.
denke damit ist alles gesagt.
bei chevrolet Van mit nem 6,2 l diesel gabs auch eine zeitlang 2 limas die paralel geschaltet waren und die laufen auch heute noch.

tauchteddy
denke mal das deine batterien dan nicht 100%ig foll wahren. warum sollte sich sonst der a2b sonst so fiel saft holen.
dachte ja auch das nach 180 km meine bortnetz batt voll währe aber war net der a2b hat da noch 1 std mit 20A und dan langsammit weniger nachgeladen. na ja war die ganze zeit nur ein kleines 10A ladegerät dran was es wohl nicht geschaft hat die 200Ah voll zu bekommen.

ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 20. Juni 2007, 23:29

Zitat

Original von DCJ
Moin zusammen,
ich verstehe den Sinn zweier Limas nicht, wenn ein A2B Lader von Sterling verbaut werden soll. Da reicht eine Lima doch für aus.


wen ich zwei limas habe wie so soll ich die nicht beide nutzen ?
oder soll ich eine lehr mitlaufen lassen ?

ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Krefeld

Fahrzeug: L508DG Bj.1978

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 21. Juni 2007, 06:20

Zitat

Original von Eicke

Zitat

Original von DCJ
Moin zusammen,
ich verstehe den Sinn zweier Limas nicht, wenn ein A2B Lader von Sterling verbaut werden soll. Da reicht eine Lima doch für aus.


wen ich zwei limas habe wie so soll ich die nicht beide nutzen ?
oder soll ich eine lehr mitlaufen lassen ?

ids eicke


du könntest auch eine einfach abbauen. :-O Im Ernst jetzt mal. Wo liegt, technisch gesehen, der tiefere Sinn einen A2B mit zwei Limas zu betreiben. Diese Frage ist doch, obwohl Limes Sterling zitiert hat, nicht beantwortet. Braucht der A2B zwei Limas um mit voller Leistung arbeiten zu können? Glaube ich nämlich nicht. Und wenn es denn so wäre, dass eine Lima reicht, dann macht eine zweite - mitlaufende- Lima keinen Sinn, sondern erhöht nur den Spritverbrauch, und schmälert die Motorleistung. (ok, nur marginal, aber immerhin!)
Signatur von »Mr.Digger« Gruss
Daniel

"Das Leben ist ein scheiss Spiel, aber die Grafik ist geil"

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: 817

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 21. Juni 2007, 07:18

Mhhmm,
also das in Rettungswagen die Limas parallel laufen wusste ich auch nich. Eigentlich trennt man damit Stromkreise Aufbau/Starter oder 12/24/220 Volt,aber was solls.
Nur wie DCJ,schon fragt, WARUM?? Eine Große tuts doch auch.

Rainer

26

Donnerstag, 21. Juni 2007, 07:33

Moin,


wie sage ich es meinem Kinde :-) :-)

ich kann natürlich nix dazu sagen was andere so von sich geben aber Physik ist Physik und physikalische Gesetze haben nach wie vor ihre Gültigkeit.

Mit Absicht laienhaft sagt eine dieser physikalischen Weisheiten dass ich in einem Stromkreis nur eine Spannung messen kann, wieviel Quellen ich habe spielt dabei keine Rolle. Daraus abgeleitet ergibt sich. Wenn ich eine konstante Quelle von 100 Volt und eine konstante Quelle von 50 Volt zu einem Stromkreis verbinde kann ich, auch wen ich mich auf den Kopf stelle und mit den Beinen wackel wie ein Wackeldackel trotzdem in dem einem Stromkreis nur eine Spannung messen. In dem Fall 100 Volt weil ein andere der physikalischen Stromweisheiten sagt der größer/stärkere Gewinnt (War das Alex Volta :-) Potenzialdifferenz = Elektronenüberschuss- Elektronenmangel ??)

Wie war das mit den Limareglern. Spannungsregelung ? Saft wird Erregt wenn er gebraucht wird, wenn man so will nur wenn ein Spannungsgefälle vorhanden ist wird Saft gemacht. Gibt es bei zwei Lichtmaschinen in einem Stromkreis ein Spannungsgefälle ??

#Limes, ein (elektrischer) Kurzschluss ist immer dann gegeben wenn der Saft ohne großartigen Widerstand auf Null fallen kann. Wenn z.B. Dioden in der Lima nicht in Ordnung sind, geht es durch bis zur Masse. Ob wir es wahr haben wollen oder nicht spielt keine Rolle es ist dann ein erstklassiger Kurzschluss. Gibt es wirklich Fahrzeuge die mit zwei Limas für einen Stromkreis ausgerüstet sind, ich denke nicht ;-)


Gruß Fido

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: 817

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 21. Juni 2007, 08:18

Naja,
der Spannugsregler in der Lima is ja eigentlich nur Spannungsbegrenzer nach oben. Überlaste ich die Lima geht die Spannung runter,eben soweit bis die zweite (schwächere) Lima eingreift.
Wie gesagt alles Theorie,gesehen hab ich sowas noch nicht.

Rainer

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 21. Juni 2007, 10:26

anscheint kan man euch hier beweise vorlegen wie manwiel, vom hersteller von vorhandenen fahrzeugen wo sowas schon eingebaut.
aber anscheint habe ich hier dan wohl vor der tür die eierlegendewollmilchsau stehen und die anderen fahrzeuge die mit zwei limas ab werk herumfahren treumen das anscheint auch nur das das geht.

eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Krefeld

Fahrzeug: L508DG Bj.1978

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 21. Juni 2007, 10:32

Eicke, einfach mal aufmerksam lesen. Ich frage mich einfach nur nach dem Sinn mit der zweiten Lima, in Verbindung mit dem Sterlin A2B. Und die Frage ist halt nach wie vor unbeantwortet. Frage ist doch: "wird die volle Leistung von 90 Ampere erst dann vom Sterling erreicht, wenn man mit zwei Limas da dran geht?" Oder wo ist der Nutzen? Ok, die Option mit zwei Limas den A2B zu speisen ist vorhanden, aber warum bitte? Dass das geht steht ausser Frage!
Signatur von »Mr.Digger« Gruss
Daniel

"Das Leben ist ein scheiss Spiel, aber die Grafik ist geil"

Tauchteddy

unregistriert

30

Donnerstag, 21. Juni 2007, 12:12

Zitat

Original von Fido
Gibt es wirklich Fahrzeuge die mit zwei Limas für einen Stromkreis ausgerüstet sind, ich denke nicht ;-)

Hallo Fido, mein Traumauto, der DB 600 W100 hat zwei Lima, aber nur einen Stromkreis ...

@Eicke
Meine Batterien sind nie voll ... Und wenn ich laden fahre, schon gar nicht :-)

@DCJ
Eicke hat die beiden Lima schon länger drin, bisher war eine für die Starterbatterien, die andere für die Wohnraumbatterien. Jetzt hat er sich den A2B zugelegt und beide da angeschlossen. So gesehen ist das logisch, oder? Du hast natürlich recht, planen würde ich das so nicht, aber wenn es sich so ergibt ...

Was mir allerdings nicht ganz klar ist, ist, weshalb Eicke die 90A-Version genommen hat, wenn er eine theoretische Lieferleistung von 150A hat.
- Editiert von Tauchteddy am 21.06.2007, 12:18 -

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 21. Juni 2007, 12:12

Zitat

Original von DCJ
Ich frage mich einfach nur nach dem Sinn mit der zweiten Lima, in Verbindung mit dem Sterlin A2B. Und die Frage ist halt nach wie vor unbeantwortet. Frage ist doch: "wird die volle Leistung von 90 Ampere erst dann vom Sterling erreicht, wenn man mit zwei Limas da dran geht?" Oder wo ist der Nutzen? Ok, die Option mit zwei Limas den A2B zu speisen ist vorhanden, aber warum bitte? Dass das geht steht ausser Frage!


Moin,

da muss ich doch auch mal kurz was zu sagen :-O
Die volle Leistung des Sterling wird natürlich erst erreicht, wenn ihm her als 90A, oder besser 90Ax14V = 1260W elektrischer Leistung zur Verfügung stehen. Wenn der Sterling nicht genug Leistung kriegt, kann er sie auch nicht abgeben. Ist je kein Perpetuum Mobile.

Der Sinn des Sterling besteht darin, dass man mehr als die an einer LiMa vorhandenen 75A in die Batterien laden kann. Es ist nämlich gar nicht einfach, eine Lichtmaschine mit über 80A und Keilriemenscheibe zu finden. Die größeren haben meistens Flachriemenscheibe, ich bezweifel, dass es eine 150A-Lima mit Keilriemen gibt.
Natürlich könnte Eicke die Lichtmaschinen auf die beiden Stromkreise auftrennen, aber via Sterling wird die bessere Ladecharakteristik erzielt, und der maximale Ladestrom bei leerer Batterie wird größer (weil der Sterling von beiden LiMas gespeist wird). Daher macht die von Eicke gewählte Kombination schon Sinn.


Gruss
Andi

Achso Eicke, wenn du dich den Zweiflern beugst, und die zweite Lima aubaust: sag mir bitte per PN, in welchen Container du den "Müll" schmeisst, dann komme ich schnell vorbei 8-) 8-) :-O :-O

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

32

Donnerstag, 21. Juni 2007, 15:42

DCJ

wen ich mal 4 - 6 tage autag stehe dan wird der sich die 90A schon holen oder annährend die 90A.
hatte ja schon vorher geschriben das beim erst betrieb wo das womo 1 woche mit demkompressor kühli und einem kleinem 10A ladegeret stand und ich dan nur 180 km gefahren bin von firma nach hause und dachte das die eigentlich voll sein müste die bordnetz batterie aber war sie wohl nicht sonst hätte nicht 1 std lang da 20 A reingeschoben und die nächste std langsam rontergegangen ist bis zur erhaltungs ladung. und wen ich da nur eine 75A lima dran klemme wird die wohl nach 4 - 6 tagen föllig überlastet sein deswegen habe ich meine seit 28 jahren vorhandene 2te lima einfach mit dazu geschaltet, was ja aber laut filen phüsikern / elektrikern nicht gehen soll/kann.

andi werde bescheit sagen aber da drauf kanste wohl lange warten ;-) die zweifler können sich das ganze ja selber mal irgentwie aufbauen und ausprobiren dan werden die sehen das es geht.

Tauchteddy deshalb die 90A version weil die langt für die batterie leistung die ich da verbaut habe, aber ich fange jezt nicht wider an mit den faustformeln was welche batterie vür ein ladestrom hat wen die lehr oder halb lehr sind das würde dan wider die nächsten 2 seiten diskosion geben ;-)

ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Krefeld

Fahrzeug: L508DG Bj.1978

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 21. Juni 2007, 15:49

naja, habe selber eine 90 Ampere-Lima im Düdo laufen. Solar auf dem Dach (ca. 300WP) Kompressorkühlschrank ist auch drin. Ich stehe nur frei, oder auf Stellplätzen ohne Stromanschluss. Jetzt konkret: drei Wochen Frankreich, kein Tag mit Landstrom, Bordbatts mit 200 Amperè Gesamtleistung. Da ist nie was in die Knie gegangen, auch wenn ich 4-5 Tage fest stand. Und das Wetter war nun wirklich nicht solarfreundlich die ganze Zeit. Mit Sterling lade ich auch per Landstrom.
Mir erschliesst sich die Notwendigkeit einer 2. Lima nicht. Aber egal, jeder wie er will und muss.;-)
Signatur von »Mr.Digger« Gruss
Daniel

"Das Leben ist ein scheiss Spiel, aber die Grafik ist geil"

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 21. Juni 2007, 15:58

ich habe nur eine bzw zwei 75er limas drinne und meiste wirklich das ich nun wegen dem 90A a2b die raus schmeisse und mir eine 90er einbaue ? sicherlich nicht. wen die da sind verwende ich auch beide und baue da nicht erst noch gross herum auf eine lima.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

35

Donnerstag, 21. Juni 2007, 16:30

Hi Eicke,

für mich würden zwei Limas nur Sinn machen, wenn der Sterling zwei getrennte Lima Eingänge hätte.

(Habe in dem Schaltschema von Sterling keine zweite Lima entdecken können)

Die Argumente von Fido erscheinen logisch. Zwei Limas mit Reglern in einem Ladekreis ist Unsinn.
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

36

Donnerstag, 21. Juni 2007, 19:03

Bobby
dan ist also das was in der betriebsanleitung von sterlin drinne stet quatsch und das was liemes schreibt mit den retungswaggen und tauchteddy mit dem mb 600 w100 auch alles quatsch und aus den fingern gezogen oder wie ?
wen das nicht gehen würde würde ich das nicht machen. habe schon grössere notstrom generatoren zusammen geschalten mit getrenten reglern und da klapt das auch und die regelung ist komplexer wie in einer lima.
na ja anscheint machen die von mb und chevrolet nur quatsch. denk was ihr wolt bleibt bei eurer meinung.
ich denke das es genug beweise giebt das es geht und einer stet hier vor der tür und ich weis nicht wie file retungswaggen auf den strassen herumfahren mit der selben schaltung.

ids eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 21. Juni 2007, 20:20

Hallo Eicke.

Ich schrieb, dass ich keine schematische Darstellung zum Anschluß von mehr als zwei Limas finden konnte.

Außer der lapidaren Ansage im Text (Sie können auch zwei Limas anschließen) findet sich dazu nichts.

Ich habe auch erhebliche Zweifel, dass in Rettungswagen und Taxis zwei Limas in einem Ladekreis agieren

Aber eigentlich spült es für mich keine Rolle, da ICH keine zwei Limas in einem Ladekreis, egal mit welchem Ladewandler/Regler etc. betreiben würde.;-)

Weil, wie hier auch schon mehrfach erwähnt wurde, es eine GROßE Lima auch tutet. :-O

Ach so, es wäre schön wenn Du die Diskussion auf einem sachlichen Level halten könntest. &winke3
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

38

Donnerstag, 21. Juni 2007, 20:57

dan bleibe ich mal sachlich und sage lieber nixmehr da ich ja in 3,5 jahren elektromaschinen bauer und 6 monatigemgenerator lägengen anscheint nix gelernt habe.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Tauchteddy

unregistriert

39

Donnerstag, 21. Juni 2007, 21:04

Zitat

Original von Bobby
Ich habe auch erhebliche Zweifel, dass in Rettungswagen und Taxis zwei Limas in einem Ladekreis agieren

Kennst du den alten 600er, die kantige Staatskarosse? Schau da mal unter Haube :-) Evtl. könnte es im 300 SEL 6.3 auch so sein, dass ist aber eine Vermutung meinerseits ... In Reisebussen ist sowas übrigens auch gang und gäbe.

Zitat

Aber eigentlich spült es für mich keine Rolle, da ICH keine zwei Limas in einem Ladekreis, egal mit welchem Ladewandler/Regler etc. betreiben würde.;-)

Weil, wie hier auch schon mehrfach erwähnt wurde, es eine GROßE Lima auch tutet. :-O

Wird ja von dir auch nicht verlangt. Aber nicht jeder hat es so dicke wie du und kann mal eben zwei funktionierende Lima austaquschen gegen eine extra zu kaufende. Und, wenn du mal sehen willst, wie (ob) das geht, sag Bescheid. Ich zeige es dir :-O

Ach so, es wäre schön wenn Du die Diskussion auf einem sachlichen Level halten könntest. &winke3
[/quote]

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 21. Juni 2007, 22:47

..nun Holger,

wenn Du der Meinung bist, das unter der Haube eines 600er eine solche Lösung existiert, so ist das schön für Dich.

Ich hatte nicht in Zweifel gezogen, dass das geht sondern bezweifelt, dass es jemand macht. Den Gegenbeweis bleibst Du schuldig.

Ändert aber an meiner Aussage inhaltlich überhaupt nichts.

Ach übrigens, wenn sich jemand den fetten Sterling leisten kann... - Hätte "ich" in eine andere Lösung investiert. So ist das, jeder realisiert seine Lösungen anders lieber Holger. &winke3
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda